Übelkeit nach geringem Alkohol Konsum :((

3 Antworten

Du hast es ganz einfach nicht vertragen. Es kommt auch immer darauf an, welche Art Alkohol man trinkt und was man gegessen hat und wann. Am besten ist es bei Unverträglichkeit ganz zu verzichten.

Mir wird oder vielmehr wurde es schon nach ganz wenig Alkohol schlecht, es erging mir genau wie dir, also habe ich das Alkohol trinken sein lassen, und es ging mir besser.

Man kann auch ohne Alkohol feiern und lustig sein.

Um Alkohol abzubauen verbraucht der Körper sehr viel Flüssigkeit. Wenn es an dem Tag warm war, du viel geschwitzt hast, dann hat dich dieser Alkoholabbau so sehr dehydriert, dass der Körper reflexartig dieses Gift loswerden wollte. Dein Körper hat den Weg nach oben vorgezogen, damit das Gift nicht erst noch durch den ganzen Köper gejagt werden muss, was ihn noch mehr dehydriert hätte.

Je wärmer es ist, desto weniger verträgt man Alkohol. Dein Körper wusste das besser als du und hat spontan wie schon seit Millionene von Jahren das einzig vernünftige gemacht - so schnell wie möglich raus mit solchem Kram.

Bauchschmerzen und Völlegefühl seit einem Monat, was tun?

Hallo, habe vor ca. 1 Monat eine Nacht lang quasi am Klo verbracht, also hatte Durchfall und musste mich übergeben, bis mein Magen komplett entleert war. Damals hatte ich mit einem Kollegen zusammen etwas gekocht, er hatte am Tag danach auch Übelkeit, war also wahrscheinlich eine schlechte Zutat dabei. Die Tage danach hatte ich wieder Appetit und hab gegessen zwar weniger als üblich und immer leichte Bauchschmerzen nach dem essen, aber jetzt nichts außergewöhnliches. Inzwischen war es dann mal besser doch jetzt habe ich wieder ziemliches Völle Gefühl, fast ständige Übelkeit und unangenehme Bauchschmerzen. Übergeben musste ich mich seit der einen Nacht vor einem Monat nicht mehr und mein Stuhl ist normal. Habe zuerst gedacht dass dies psychisch bedingt ist, da ich gerade in der Abschlussprüfungsphase war. Die Prüfung ist positiv bestanden doch die Symptome sind noch immer da. Was könnte das sein und wie bring ich es möglichst schnell weg, will nämlich in 3 Tagen zum Nova Rock fahren. Danke schonmal :)

...zur Frage

Mehrere Tage Übelkeit/Schwindel nach etwas mehr Alkoholkonsum?

Hallo, ich bin männlich, 26 Jahre alt, bin 1,83m groß, wiege ca. 76kg und fühle mich eigentlich immer recht gesund. Aber es gibt eine Sache die mich beunruhigt.

Wenn ich in sehr sehr seltenen Fällen einmal etwas mehr Alkohol konsumiere (also schon so dass man sich schon merklich in einem Rauschzustand befindet) dann hält sich der Kater danach sehr sehr lange. 2 Tage mindestens mit Übelkeit, etwas Schwindel und etwas Kopfschmerzen. Das erscheint mir sehr lange und ich würde wirklich gerne wissen welche gründe es dafür geben könnte. Hat jemand eine Idee.

(Ich trinke sehr wenig Alkohol. Oft auch zwei Monate keinen einzigen Schluck, weil ich den Geschmack bestenfalls erträglich finde und nur am Effekt interessiert bin.)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?