Übelkeit nach Cheeseburger?

4 Antworten

Einmal, da muss ich mit dir meckern, wenn merkst verkehrunstüchtig zu sein, gehörst du nicht ans Steuer! Erwartest du es nicht auch von jemandem, der zuviel Alkohol getrunken hat? Jetzt zum Hackfleisch: Wenn der Koch keine Ahnung hatte, dass man Hackfleisch mindestens 15 Minuten anbraten muss, gehe lieber zum Arzt. Aber lasse dein Auto stehen oder lasse dich fahren!

Also mir wird schon nach einem Bissen in so ein Teil schlecht. Dieses Fett-triefende Gammelfleisch aus Qualzucht macht nun mal Magenschleimhautentzündungen. Vielleicht mal Dein Ernährungsverhalten überdenken?

Woher ich das weiß: Studium / Ausbildung

Hi,

bei so einem Essen ganz normal, dass es irgendwann passiert. Sowas ist absolut unverträglich für den Körper. Auf kurz oder lang wird er dir immer zeigen, dass es Gift ist.

Hat man keinen Anspruch auf Hilfen von der Krankenkasse?

Nun ist es soweit, nächste Woche werde ich am Sprunggelenk operiert. Nach dem MRT hat sich heraus gestellt, dass ich einen chronische Sehnenscheidenentzündung habe, freie Gelenkkörper und eine beginnende Arthrose. Es soll eine Arthrospopie gemacht werden und die Sehne operiert werden. Ich darf zwei Wochen gar nicht belasten und dann teilbelasten. Krankenhausaufenthalt 3-4 Tage und dann nach Hause und ich bleib mir selbst überlassen. Keine Haushaltshilfe wird mir bezahlt, keine AHB oder Reha. Ich habe niemanden der mich versorgen kann oder der mich zum Arzt fahren kann. Auto fahren darf ich selbst nicht fahren. Nachdem ich bei der Krankenkasse angerufen hatte, war ich sichtlich enttäuscht. Es gibt angeblich keine rechtliche Grundlage, das mir eine Haushaltshilfe über die Krankenkasse bezahlt wird. Selbst leisten kann ich mir keine. Was kann ich tun? Hat jemand eine Idee von Euch? Lieben Dank für Eure Antworten!

...zur Frage

Gallensteine ?!

Guten Abend,

seit Freitag so um 10 habe ich immer mal wieder auftretende Bauchschmerzen (oberer Bauchbereich) und die ersten Stunden richtige Übelkeit. Ich muss auch ständig aufstoßen. MCP-Tropfen habe ich zu anfangs genommen, weil ich dachte das ich vllt einen Infekt habe. Seit Samtsag morgen ist die Übelkeit weg, aber die Krämpfe lassen sich immer wieder blicken. Mal beim liegen, mal beim laufen und ganz mies beim Auto fahren (als ich über die linke schulter einen schulterblick machen wollte hat es fast im Bauch gerissen, so hat es sich jedenfalls angefühlt....) Habe auch schon 2 x 2 Buscopan genommen, aber keinerlei besserung.

Ich weiß, dass ich Gallensteine habe, etwa 8 stück und recht groß. Auch das meine Leberwerte nie richtig in Ordnung sind ist mir bekannt (wahrscheinlich durch die gallensteine).

Nun frage ich mich, ob es wohl die Steinchen sind die aufmüpfig werden und ich vllt ins KH fahren sollte. Da aber Wochenende ist und die dort meist noch nichts unternehmen, hab ich mir bis jetzt dies gespart. Gerade fängt es wieder an richtig schlimm zu werden.....

Ich hoffe jemand kann mir seine Meinung dazu sagen.

Ich wünsche noch einen schönen Abend.

...zur Frage

Was ist das? Leichte Ohrenschmerzen.

Also vor 2 Wochen waren meine Cousine und ich mit dem Auto im Urlaub. Wir sind also jeden Tag viel Auto gefahren um von einer Großstadt zur nächsten zu kommen. Weil die Klimaanlage so dumm ist in ihrem Auto sind wir die ganze Zeit mit offenem Fenster gefahren. Jetzt habe ich schon seit einer Woche leichten Schnupfen und heute ist mir aufgefallen, das ich auf meinem rechten Ohr (Ich saß ja im Auto immer rechts) leichte Schmerzen habe (wenn ich Druck drauf gebe etwas stärkere Schmerzen). Es fühlt sich auch immer so an, als währe da so Ohrenschmalz drin, aber wenn ich es reinigen will, ist da gar nix. Auch wenn ich Musik höre mit Kopfhörern (In-Ear) merke ich, dass der Kopfhörer im rechten Ohr nicht so richtig sitzt, also immer wieder rausfällt (dass ist jetzt auch seit einer Woche so).

Was könnte das sein und muss ich damit zum Arzt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?