Übelkeit Halluzinationen Angst kurz vorm Schlafen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, wenn Du mit "Pille" die Antibabypille meinst, sind solche Nebenwirkungen eher unwahrscheinlich. Nimmst Du noch andere Medikamente? Offensichtlich warst Du ja schon beim Psychologen, trotzdem solltest Du Dich nochmal in ärztl. Behandlung begeben. Vielleicht erst zu Deinem Hausarzt, dann könnt ihr alles weitere besprechen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Der Psychologe ist bei Angsterkrankungen nicht der Richtige Ansprechpartner.

Du solltest Dir professionelle Hilfe holen und zwar von einem Neurologen /Psychiater der dich dann vorerst Medikamentös einstellt und dann musst Du auch eine Psychotherapie (Verhaltenstherapie) machen. Auch eine Ergotherapie wäre ratsam und /oder auch eine psychosomatische Reha. Nur ein Arzt kann die Diagnose stellen und auch die Medikamente verordnen. Der Psychologe bringt Dir nichts !!!

Gute Besserung wünscht Dir Bobbys

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mietzekatz
22.02.2015, 23:12

Danke für deine Antwort ich muss dir aber leider sagen das ich niiie wieder Medis nehmen werde ich habe bereits ein Antidepressiva bekommen was ich dann nach übereinem halben Jahr absetzte da die Symptome blieben und ich nur noch müde war davon bekam ich extreme Entzugserscheinungen die absolut nicht lustig waren... das zeug ist der größte dreck und ich würde jedem davon abraten ich versuche es nun mit Homöopathie

0

Was möchtest Du wissen?