Übelkeit bei Nierenbeckenentzündung

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mein Mann war kürzlich ins KKH eingeliefet worden, weil ihm auch ganz schlimm übel war und er stechende Schmerzen in der Nierengegend hatte. Bei ihm war es eine Nierenkolik mit Nierenstein. Zum Glück hast du morgen einen Urologentermin. Das ist nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

Ich wünsche dir gute Besserung!

Tja dann hoffe ich mal das nichts schlimmes dabei rauskommt. Denn auf Krankenhaus habe ich ehrlich gesagt keine Lust. Kalt ist mir auch ständig. Ich frag mich momentan was ich eigentlich beim arbeiten mach.

0
@Bambi1988

Warte jetzt erstmal die morgige Untersuchung ab. Wenn Du so starke Schmerzen hast, wirst Du ohnehin krank geschrieben. Das sollte im Moment nicht Deine Sorge sein. Du weißt ja noch gar nicht, was Du hast - also erstmal nicht an Krankenhausaufenthalt denken. Du kannst uns ja morgen mal schreiben, was der Urologe festgestellt hat. Er wird sicherlich eine Ultraschalluntersuchung machen, Urin wird ohnehin untersucht und wahrscheinlich wird noch Blut abgenommen. Und wenn man dann alle Auswertungen vorliegen hat, kann man weitersehen. lg Gerda

0
@gerdavh

So sehe ich das auch. Du gehst ja schon zum richtigen Arzt, dann klärt sich das schon. Kannst uns ja morgen mal berichten, was raus gekommen ist.

Alles Gute!

0
@polarbaer64

Der Urologe hat mir Antibotika verschrieben, wegen Blasenentzündung. In der Niere hat er per Ultraschall nichts festgestellt. Der Arzt hat gemeint, dadurch das ich Schmerzen beim Wasserlassen hatte kann es damit zusammenhängen, das ich mich verkrampft hab. Das Problem ist, ich habe immer noch Schmerzen. Aber wenn nichts festgestellt wurde, ist da wohl auch nichts. Na ja auch egal.

0
@Bambi1988

Was kann bei so einer Verkrampfung machen? Kann mir da bitte jemand weiterhelfen? Denn ich weiß nicht mehr weiter. Danke im voraus.

0
@Bambi1988

Mein Mann hatte dazu noch Ibuprofen400 bekommen. Versuche es damit. Das hast du sicher im Schrank, ist ein ganz normales Schmerzmittel.

0
@polarbaer64

Die Schmerzmittel helfen nicht im geringsten. Denn diese helfen nur bei leichten Schmerzen.

0

Hallo, Nierenkoliken können auch starke Übelkeit beim Patienten auslösen. Es ist nur gut, dass Du morgen einen Termin beim Urologen hast. Wenn es sehr schlimm ist, kannst Du heute mal zum HA und fragen, ob er Dir entkrampfende Zäpfchen empfehlen würde. Ich denke da an Buscopan. Alles Gute für Dich. lg Gerda

Ich habe eben erst Deine letzte Frage durchgelesen. 37,5 ist eine völlig normale Körpertemperatur - ich will doch hoffen, dass Du die ständig hast. Dann hast Du wahrscheinlich auch keine Nierenbeckenentzündung, da hättest Du richtig Fieber. Mit einer Nierenbeckenentzündung würdest gar nicht bis zur Arbeitsstelle kommen, geschweige dort den Tag verbringen können. Ibuprofen 400 ist einfach ein leichtes Schmerzmittel, das konnte gar nicht helfen. Mit der Überweisung das ist auch Quatsch, für einen Besuch beim Urologen braucht man den nicht mehr. Hast Du gewusst, dass ein HA für jeden Überweisungsschein, den er ausstellt, Geld bekommt? Ich tippe bei Dir entweder auf einen Stein, der bei Dir Koliken verursacht, oder auf eine aufsteigende Harnwegsinfektion. lg Gerda

1
@gerdavh

Ja. Aber ich hab gelesen, dass bei einer Nierenbeckenentzündung nicht immer Fieber haben. Es wird unterschieden zwischen einer akuten und einer chronischen Nierenbeckenentzündung. Bei einer akuten Nierenbeckenentzündung hat man Fieber. Manchmal habe ich 37,8 ° C. Ist ja auch noch kein Fieber. Aber seit heute früh ist mir ständig kalt. Ich weiß das ich kein Fieber hab. Ich habe schon zweimal eine Nierenbeckenentzündung gehabt. Die eine wurde erst nach drei Tagen festgestellt. Mir geht es mittlerweile genauso. Ich konnte noch laufen, aber es total weh getan. Ich bin wäre momentan froh, wenn ich ohne schmerzen schlafen oder liegen könnte.

1

Erwartungsangst

Hallo zusammen. Meine ständigen Probleme sind mittlerweile bekannt. Nun habe ich immer noch ständig Bauchprobleme Übelkeit und Durchfall, Müdigkeit und Benommenheit. Kann das wirklich von Erwartungsangst kommen? Nächste Woche trete ich die neue Stelle an und hoffe das es dann besser wird. Diverse Arztbesuche waren nicht hilfreich weil alle meine werte gut waren. Akupunktur und Kinesiologie entspannen einbisschen und helfen mir abzuschalten aber die Gesundheitlichen Beschwerden sind immer noch vorhanden. Der Arzt verschrieb mir Physiotherapie da der Nacken so verspannt ist. Gestern wahr der erste Termin (Massage) heute schmerzt alles und mir ist extrem Übel kommt die Übelkeit von der Physiotherapie? Oder kann auch eine Entspannung des Körpers durch Akupuntur der Auslöser sein?

...zur Frage

Co-Amoxi-Mepha, Erfahrungen?

Hallo Zusammen

Ich leide seit 8 Wochen an einer Kieferhöhlenentzündung, die sich jetzt zu einer Nebenhöhlenentzündung entwickelt hat. Habe heute vom Arzt das AB Co-Amoxi-Mepha 1000 bekommen. Eigentlich vertrage ich AB ganz gut. Doch nun habe ich bereits nach der 1. Einnahme Sodbrennen und ein Aufstossen. Kann natürlich auch nur Kopfsache sein. Habe dann im Internet nach Erfahrungsberichten gesucht und richtige Horrorstorys gefunden. Bin dann sofort zur Apotheke gerannt und mir einen Magenschoner geholt. Etwas gegen Durchfall habe ich vom Arzt bekommen. Der meinte die häufigste Nebenwirkung ist Durchfall. Ich fliege am Montag in den Urlaub und muss das AB bis Samstagabend nehmen. Nun habe ich richtig Angst das ich mich Übergeben muss oder mein Körper sonst wie darauf reagiert. Könnt ihr mich vielleicht beruhigen? Was habt ihr so für Erfahrungen gemacht? Danke im Voraus! :)

...zur Frage

Plötzliche Unverträglichkeit?

Hallo! Aufgrund meiner massiven Entzündung an der Wange (Karbunkel) bekomme ich seit Mo. ein (neues) Antibiotikum. Ich hatte letzten Fr. schonmal eins bekommen, das musste ich aber wegen Unverträglichkeiten am So. wieder absetzen. Jetzt nehme ich also seit Mo. das neue AB (Tavanic 500 mg) und soll das auch noch bis einschließlich Mi. nehmen.

Bisher hatte ich mit diesem neuen AB auch keine Probleme. Mir ging es allgemein ziemlich schlecht (Herzrasen, Schwindel, Übelkeit, Schüttelfrost, erhöhte Temp.), aber hatte nicht diese Unverträglichkeit vom Magen her. Und dieser schlechte Allgemeinzustand sollte laut meines Arztes eher von dem Karbunkel kommen.

Seit gestern habe ich aber jetzt auf einmal starke Probleme mit Übelkeit. Die tritt auf, ca. 30 Min. bis 1 Stunde nachdem ich das AB genommen habe. Gestern musste ich mich sogar übergeben und weiß noch nicht mal, ob die Tablette drin geblieben ist. Heute habe ich dann kurz nach der AB-Einnahme noch was gegen Übelkeit eingenommen. Trotzdem ist mir auch wieder sehr schlecht geworden, hatte ein Brechgefühl aber alles blieb drin.

Kann das sein, dass ich das AB erst vertragen habe, jetzt nach 5 Tagen aber doch eine Unverträglichkeit auftritt? Meinen Arzt kann ich ja am WE nicht erreichen u. weiß jetzt nicht, was ich machen soll, das AB ist ja sehr wichtig zumal die Entzündung noch nicht abgeheilt ist. Also trotzdem weiternehmen?

...zur Frage

Eierstockentzündung, Eileiterschwangerschaft?

Hallo, ich habe folgendes Problem. Ich hab die Pille abgesetzt und meine Tage aber noch bekommen. Danach hatte ich GV ohne Kondom. 2 Woche nach meiner Periode habe ich dann in der linken Leiste so ein Ziepen gespürt. Aber nur links. Ich war dann beim Arzt, der hat ein Blutbild gemacht und meinte, dass da alles in Ordnung sei. Nach dem Arzt war eigentlich auch alles so weit in Ordnung. Jetzt bekomme ich aber meine Tage nicht und habe das linke Ziepen immer schlimmer. Aber es ist eigentlich nicht so richtig schmerzhaft, es wird nur immer deutlicher. Ich hab kein Fieber, mir war nur in der Zwischenzeit mal über paar Tage super schlecht, so dass ich kaum was essen konnte. War heute beim Gyn und der meinte, dass es eine Eierstockentzündung ist. Aber ich bin mir da nicht so sicher. Meine Entzündungswerte im Blut waren ja ok. Er hat einen Abstrich gemacht und das dann damit 'bewiesen'. Als er dann abgetastet hat und Ultraschall hatte ich eigentlich auch keine Schmerzen nur einfach ein unangenehmes Gefühl, wie bei jeder Untersuchung. Ich frag mich eben, ob das auch eine ELSS sein kann? Mein Gebährmutterschleim war dick meinte er. Aber Test ist negativ. Trotzdem zweifle ich ein bisschen, ob das eine Eierstockentzündung ist. Außerdem hab ich so ein komisches Kältegefühl über den ganzen Körper, welches immer wieder auftaucht. Ich würde mich sehr über Antworten freuen. MfG

...zur Frage

Schwindel und Übelkeit durch Rauchentwöhunung???

Hallo zusammen Habe gestern Mittag meine letzte Zigarette geraucht... und möchte es nun diesmal schaffen, damit aufzuhören! Heute ist mir aber extrem schwindlig und übel... kann das ein Zusammenhang sein? Vielen Dank für den Kommi....

...zur Frage

Übelkeit, trotz Hunger

Hallo ihr Lieben, seit heute Morgen ist mir übel und ich habe ein wechselndes Durchfallsgefühl. Hinzu kommt aber, das ich Hunger hatte. Als am Mittag die Übelkeit besser wurde, hab ich was gegessen. Nach ca einer halben Stunde war mir sauübel aber trotzdem hatte ich voll den leeren Bauch. Naja die Übelkeit und das Hungergefühl ist bis jetzt geblieben. Ich würde ja was essen aber allein schon beim Tee trinken gerade wurde mir mehr schlechter.

Was ist das nur? :(

Lg Nadine

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?