Frage von Feixi, 69

Übelkeit am Morgen nachdem ich nicht allein im Bett lag?

Hallo ihr Lieben, ich bin 16 Jahre alt, habe keinen besonders starken Kreislauf und habe seit einiger Zeit immer nachdem ich mit einer anderen Person im Bett geschlafen habe am nächsten morgen starke Übelkeitsprobleme. Klar, ich schlaf nicht so besonders tief wenn jemand neben mir liegt, aber normalerweise hab ich das Problem ja auch nicht, wenn ich einfach nur alleine sehr wenig schlafe. Ich wache dann immer am Morgen auf und mir ist so schlecht, dass ich keinen Körperkontakt möchte und mich manchmal übergeben muss, (wobei da nie ernsthaft was rauskommt und besser geht es mir danach auch nicht)die Übelkeit geht dann auch den gesamten nächsten Tag nicht weg. Es muss, dadurch dass das nur ist, wenn ich nachts nicht alleine war, etwas mit der Psyche zu tun haben, aber ich weiß nicht wie ich das Problem beheben soll.

Antwort
von mariontheresa, 37

Ich bin zwar kein Psychiater, aber: Vielleicht wehrt sich dein Unterbewusstsein. Bist du dir sicher, dass du wirklich Sex haben willst? Mit diesem Partner? Hast du hinterher ein schlechtes Gewissen ( Erziehung / Religion)? Hast du früher  (auch als Kind) schlechte Erfahrungen gemacht? Wie reagiert dein soziales Umfeld auf das Thema Sex? Versuche dir selbst darüber klar zu werden. Sprich mit einer Vertrauensperson, aber nicht mit einer gleichaltrigen Freundin. Besser mit einem Arzt, der kann dich, wenn nötig, weiter überweisen.

Kommentar von DerGast ,

Wie kommst du denn auf Sex?

Kommentar von Feixi ,

Ich meinte zwar gar nicht das Thema Sex sondern einfach nur das beieinander im Bett schlafen. Aber auch wenn es darum gehen würde bin ich sehr glücklich mit ihm und ziemlich sicher das zu wollen. Mein Puls ist halt ziemlich hoch. Vielleicht liegt es ja an der Aufregung (wobei ich eigentlich nicht mehr aufgeregt sein sollte).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten