Übelkeit--Darmspiegelung sinnvoll??

1 Antwort

Die Darmspiegelung gehört unbedingt mit zur Diagnostik, da besonders Erkrankungen im Darm einen Stau verursachen können und es dann auch zur Übelkeit kommen kann. Die Übelkeit ist ebend auch ein Leitsymptom bei Magen-Darmerkrankungen. Eine Bauch Sonographie wäre ebenfalls zu empfehlen.

Alles Gute wünscht Bobbys :)

Abführmittel-darmspiegelung

Hallo!!

Welches Abführmittel ist am besten für eine darmspiegelung ?? Moviprep habe ich nicht runterbekommen! Gibt es ein mittel wo man nicht viel trinken muss??? Und wo einem nicht übel wird?

Liebe Grüße

...zur Frage

Magenlähmung-erfahrung???

Hallo!

Seit einiger zeit leide ich an Übelkeit! Es soll eine magenlähmung Schuld sein! Hat jemand Erfahrung mit dieser Krankheit?? Welche Medikamente nehmt ihr??

Liebe Grüße!

...zur Frage

Häufiger Scheidenpilz = Darmpilz?

Hallo, ich leide derzeit unter einem erneuten Scheidenpilz und die letzte Infektion ist 4 Wochen her. Mitlerweile habe ich so gut wie alle Mittel durch (KadeFungin, MykoHaug, Biofanal etc.), die Mittel haben auch zuerst gut gewirkt und den Pilz "bekämpft", jedoch kam die Infektion spätestens nach 3 Monaten wieder, manchmal auch schon früher so wie jetzt nach 4 Wochen. Jetzt meine Frage, könnte die Infektion immer wieder kommen, wenn man einen Darmpilz hat und der Pilzbefall im Darm der Auslöser für die häufige Infektion in der Scheide ist? Hat jemand damit Erfahrungen gemacht? Ich weiß mir wirklich keinen Rat mehr, da ich vor zwei Wochen bei meinem Gynäkologen war und er mir versichert hat das alles in Ordnung ist. Ich danke euch für eure Antworten.

Liebe Grüße, Änni

...zur Frage

starke darmprobleme

Hallo Leute!

Ich leide seit Jahren an darmproblemen ständig durchfall, immer wieder erbrechen, Übelkeit und starken Krämpfen im rechten Unterbauch! Eine Magenspiegelung wurde gemacht auch eine Darmspiegelung! Die magenspiegelung war ohne Befund bei der Darmspiegelung wurden zwei areale im dünn Darm die entzündet sind und die Schleimhaut verdickt ist das ganze wurde auf morbus Chron getestet ist es nicht das komische daran ist dass ein wert im Stuhl erhöht ist der nur bei morbus chron erhöht ist und nicht bei reizdarm! Ich kennen mich nicht mehr aus kann kaum was essen und soll wenn ich die Krämpfe Kriege buscopan nehmen was nur bedingt hilft! Ja und heute morgen ging es los dass ich ca alle stunden richtig dolle krämpfe die ungefähr 30 secunden an und ich kann kaum noch atmen vor schmerzen! Bin Lactose unverträglich und halte mich daran ich weiß echt nicht mehr weiter kennt das wer kann mir wer ein paar tips geben?

Vielen Dank

...zur Frage

Brennende Augen , Kopfschmerzen, Übelkeit?

Hallo!

Ich habe leichte Kopfschmerzen, brennende Augen und leichte Übelkeit. Was könnte das sein ?

Ich hatte vor ca 2 Wochen, eine Woche lang Zahnschmerzen.( Weisheitszähne drücken).

Im Frühjahr wurden Borrelien im Blut festgestellt, habe damals auch Antibiotika genommen. Davor hatte ich ähnliche Probleme, nach dem Antibiotikum sind die Symptome verschwunden. Bis jetzt !

Einen Sehttest habe ich erst vor einem Monat gemacht , alles in Ordnung.

Freue mich über Antworten.

Liebe Grüße!

...zur Frage

Tageweise Übelkeit

Hallo! Ich leide seit Monaten an tageweiser Übelkeit- ich bin nicht schwanger ;-) Manchmal merke ich tagelang nichts, dann ist mir wiedermal den ganzen Tag schlecht, dann wieder stundenweise. Magenspiegelung hab ich schon hinter mir- alles in Ordnung. Lebensmittelunverträglichkeit schließe ich aus-weil´s ja dann tagelang weg ist......!Arzt meinte psychisch-stressbedingt - nur wenn ich zuhause bin und auf der Couch lieg und mir wird schlecht hab ich ja keinen Stress. Also das ist es sicher nicht..... Hoffe das mir jemand helfen kann! Danke schon im Voraus :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?