tut weh

3 Antworten

Es können Verspannungen sein, genau kann das nur ein Arzt feststellen. Was du tun kannst ist sooft wie möglich die Schultern zu lockern, heben einzeln und zusammen, nach vorn und hinten kreisen. Moderate Armbewegungen, dabei die Schulterblätterspitzen immer nach unten drücken und Wirbel und Bauch nach oben ziehen. Auch leichtes Hanteltraining, können auch Wasserflaschen sein, ist hilfreich, nicht mehr als 1 kg.

Ich würde es erstmal mit Schmerzgel wie Mobilat versuchen. Eine heiße Wanne kann dir vielleicht auch helfen. Versuche ein wenig Sport zu triben, zum Beispiel schwimmen, das lockert die Muskulatur.

Hallo sailormoon26!°

Ich würde die schmerzende Schulter erstmal mit "Eimermachers Pferdesalbe" oder** "Traumeel-Salbe"** einreiben. Das hilft beides sehr gut bei Verspannungen, Prellungen und ähnlichem. Auch Wärme in jeder Form fördert die Duchblutung und Entspannung der Muskulatur. Sollte das aber nicht nach einigen Tagen wesentlich besser werden, dann musst Du doch mal zum Arzt.

Baldige Besserung wünscht walesca

Immer noch Schmerz wenn ich den Arm weit über den Kopf strecke: Was kann ich tun?

ich habe einen ganz blöden Schulterschmerz. Der kommt nur, wenn ich den Arm weit über den Kopf anhebe. Dann tut es in der Schulter aber richtig weh! Was kann ich denn da machen? Kraftübungen oder so etwas? Danke für eure Tips!

...zur Frage

Kann mein Arm nicht lange ruhig halten

.. habe seit zwei drei tagen ein komisches ziehen im ganzen arm, so das ich mein arm dadurch kaum stillhalten kann. es spannt an & tut weh.. es tritt nicht auf dauer auf, aber ein paar mal am tage kommt es vor & gestern abend als ich schlafen gehen wollte war dies auch der fall.. was könnte das sein & kann man da irgendwas machen?

...zur Frage

Schultermobilität stark eingeschränkt?

Hallo,

Ich habe folgendes Problem. Mein Schulter bzw. meine Arme sind absolut ungelenkig, aber um zu erklären was ich genau meine hier die ganze Vorgeschichte (sorry, dass sie etwas länger ist; ich freue mich aber trotzdem über JEDEN Rat und bitte auch um diesen, da mich dieses Problem echt belastet):

Ich habe mit 16 Jahren angefangen im Fitnessstudio zu trainieren. Wie das in dem Alter so ist, ist man sturr und hört nicht auf die ''Älteren'' (Eltern usw.) man solle langsam machen oder auf Ärzte bei denen ich war, welche sagen ich muss unbedingt beweglicher werden. So trainierte ich fleißig vor mir her und hüpfte von dem einen Gerät zum nächsten. Als 18 Jahre alt wurde gab es wie ein Klick in meinem Kopf und ich wollte dieses stumpfsinnige Pumpenaufhören. So entdeckte Crossfit für mich. Und nun fing alles an. Nach 2 Jahren bin ich durch einen Trainer bei der Trainingsplanerstellung hingewiesen worden, dass ich ja nicht mal die Arme im Ansatz über den Kopf bekomme!! Somit wurde mir klar wie falsch ich davor Schultertraining usw betrieben habe (Hohlkreuz um die Arme mehr nach hinten zu bekommen).

Mir wurde klar, dass das nun ernsthaft ein Problem ist, was ich bekämpfen muss da ich jegliche Überkopfbewegungen im Crossfit brauchen werde! Ich war bis heute bei 2 Physiotherapeuten, einem olympischen Gewichtheber (Profi) und 1 Arzt... Ich habe seit 4 Monaten sehr stark an der Mobilität gearbeitet: Fazit bis heute: JEGLICHE Mobilität (Beine, Hüfte usw.) wurde besser AUßER die so sehr gewünschte Schulter :((.

Und nun das eigentliche Problem: Wenn ich versuche in eine Dehnung für die Arme (nach hinten) zu gehen fühle ich was ganz anderes als wenn ich meine Oberschenkel oder die Hüfte dehne. Dehne ich die Hüfte oder die Beine eben fühle ich wirklich ein Band was steif ist was sich aber ziehen lässt und nach par Minuten merke ich starke Erfolge. Bei der Schulter jedoch fühlt es sich wie eine art Blockade an an der ich einfach nicht vorbei komme. Wenn, dann muss ich mit sehr sehr viel druck arbeiten und dann kommt auch ganz schnell ein gefühlter schmerz "in" den Schultern.

Ich habe wirklich alles probiert was mir gesagt wurde von den Trainern, Physios (beispielsweise Behandlung durch Faszientraining, welches auch überall hilft nur nicht in den Schultern). Ich weiß einfach nicht weiter und bin verzweifelt... jeder sagt was anderes: Dein Latissimus ist verkürzt, deine Schultergürtel ist blockiert du musst dies und das tun... ich habe alles was man mir gesagt hat 4 Monate lang gemacht und es hat nichts geholfen :(

Ich bin über jeden Rat und jede Hilfe sehr dankbar!

...zur Frage

schulterschmerzt

meine schulter tut weh wen ich sie bewegen bei der arbeit und geht in den arm rein das probmle hatt ich schon mal und kann nicht lage halten

...zur Frage

Hat in Schulter geknaxt und tut nun weh...

Vorgestern abend hab ihc mich in mienem bett auf den rechten arm gestützt damit ich noch ein bisschen lesen kann. beim aufstützenl hat es an der schulter so komisch geknaxt oder so, als wär was gerissen. heute hab ich noch ein bisschen sport gemacht (badminton, ich bin rechtshänder) und seit ein paar stunde tut es sehr weh. ich hab schon kälte und wärme probiert, aber nichts hlft, beides macht es nur noch schlimmer. Es hört sich jetzt beim bewegen immer so an als würden 2 knochen aneinander reiben.

Habt ihr ne ahnung was das sein könnte?

Danke ;) Flecki

...zur Frage

Schmerzen im Arm nach Bandscheibenvorfall

Mittlerweile habe ich den 3. Bandscheibenvorfall in der HWS. Das ist aber gar nicht das Problem, sondern dass ich den rechten Arm nur noch sehr eingeschränkt benutzen kann. Hochheben geht nicht, nach hinten schwenken geht nicht, etwas schweres auffangen geht auch nicht. Das tut richtig weh. Ich kann doch nicht jetzt schon mit Zipperlein jammern, wo ich noch gar nicht alt bin. Was kann ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?