Trotz wunder Scheide baden gehen? (Badesee)

0 Antworten

Scheidenpilz oder Blasenentzündung? Hilfee?

Ich habe am Sonntag, nach den Geschlechtsverkehr höllisches Brennen in meiner unteren Scheide gehabt, hab aber gedacht es wäre manchmal normal und bin schlafen gegangen. Am nächsgen Morgen brannte es noch leicht, und ich hatte ständig das Gefühl ich müsste aufs Klo, jedoch kam nicht recht viel, und dieses Gefühl war gleich wieder da. Immer nach dem Klogang war das brennen schlimmer. (Deutet alles auf eine Blasenentzündung hin). Tagsüber wurde das Brennen immer Schlimmer, ich konmte kaum grade gehen, und beim abwischen brannte es noch mehr. Nicht mal Ibuprofen half. Am Tag danach kam noch starker Juckreiz dazu und am Scheideneingang war alles gerötet und es gab kleine Pusteln, dazu kam ein gelblich, bröckeliger Ausfluss, neutral riechend. ​​​​ Der ständige Harndrang ist mittlerweile ertragbar, aber noch da. Das Brennen ist noch da, aber am Scheideneingang. Ist das nun eine Blasenentzündung oder Scheidenpilz. Leider hat mein Frauenarzt die Woche zu und andere Praxen haben erst nächste Woche einen Termin. Leider fahre ich da in Urlaub und will dort nicht mehr Krank sein. Was kann ich tun? Scheidenpilzcrem auftragen? Ich bin mir so unsicher was ich jetzt habe.

...zur Frage

PEG Kanal eitert seit 1 Jahr- was tun?

Hallo Leute, ich bin neu in diesem Forum und habe ein ziemliches Problem mit meiner PEG Sonde. Seit der Anlage vor 1 Jahr eitert diese und war noch nie trocken. Die ständigen Entzündungen habe ich mittlerweile durch einen ganzheiltichen Mediziner der die Wunde jede Woche lasert im Griff, aber es eitert immer weiter aus dem Sondenkanal. Ich weiß einfach nicht mehr was tun! Ich kann seit einem Jahr nicht mehr baden oder schwimmen gehen! Ja es ist bei einem Abstrich festgestellt worden, dass 3 verschiedene Keime in der Wunde sind, aber der Arzt meinte nur es sei noch nicht gefährlich. Außerdem wenn man die Haut ein wenig auseinander zieht, sieht der Kanal komplett wund aus, also wie rohes Fleisch und es blutet auch immer wieder. Hat von euch jemand eine Idee was ich tun könnte, damit es nicht mehr ständig eitert und einmal trocken wird?? Ach ja das eitrige Sekret ist komplett grün und zähflüssig. Dabei wechsle ich jeden Tag den Verband mit sterilen Schlitzkompressen und einer normalen Kompresse drüber bevor ich es wieder verklebe. Bitte ich wäre um jeden Rat von Euch dankbar!!

...zur Frage

Angst das ich mein Jungfernhäutchen gerissen habe oder ist es eine infektion?

Hallo, Ich hatte schon vorher große pickelartige beulen am aftereingang und ja so blöd wie ich nun mal bin habe ich es ausgedrückt und es platze blutig vermischter eiter raus. Nun zur der eigentlichen frage, ich habe vor circa 2-3 tagen eine kleine kugelförmige beule/pickel (?) unten am scheideneingang (fast am after eingang) (sorry ich bin wirklich zu blöd um mir namen zu merken) gefunden. Ich habe drauf rumgedrückt und erstens war nichts (Ich hatte wirklich angst das es das jungfernhäutchen sein könnte) ich habe ein stück toilettenpapier genommen und mich unten abgewischt. Es war ganz wenig helles blut am papier und ich fing an panik zu haben. Gestern nach dem wasserlassen hat es höllisch gebrannt und ich habe gelblich klebeigen ausfluss. Ich bin mir nicht sicher ob es ein pilz oder eine infektion ist oder ob es doch das jungfernhäutchen ist :/ In meiner kultur ist es sehr wichtig jungfrau bis zur heirat zu bleiben. Ich habe große angst das meiner mutter zu sagen oder beim frauenarzt zu gehen und ich schäme mich dermassen. Bitte nur ernstzunemmde antworten da zu niemanden gehen und mich verantrauen kann. Ich mache mir so große sorgen das ich kaum schlafen kann.

...zur Frage

Wie stark belastet Baden den Kreislauf?

es wird ja immer gewarnt, dass gerade Ältere Leute aufpassen sollen mit dem ins Wasser gehen, da der Kreislauf vll. schlapp macht, im schlimmsten Falle Herzinfarkt oder Schlaganfall. (http://www.welt.de/gesundheit/article117866980/Sprung-ins-kalte-Wasser-kann-lebensgefaehrlich-sein.html)

Jetzt mache ich mir in letzter Zeit etwas Sorgen und wollte da Klarheit, neige manchmal etwas zum Hypochonder. Ich bin jung und schwimme gerne. Trotzdem immer wenn ich ins Wasser gehe (unbeheiztes Freibad, See) brauche ich einige Zeit bis ich dann ganz im Wasser bin weils mir eben momentan frisch vorkommt. Obwohl das Wasser sicher 24°C hat.

Womit hat die Gefährlichkeit vom Baden zu tun? Mit der Wärme/Alter? Ob man schnell/langsam reingeht? Kann das schon (lebens)gefährlich sein einfach nur in einen "kalten" (17-20°C) See zu schwimmen an einem Frühlingstag zum Beispiel?

Danke schonmal! :)

...zur Frage

Sollte ich DESWEGEN schon zum Arzt?

Seit vorgestern fingen meine leichten Halsschmerzen an. Heute früh wurden sie jedoch immer schlimmer. Nun habe ich auch noch Kopfschmerzen, mir tun die Gelenke alle weh, ich fühle mich nun total matschig (heute Nachmittag auch schon, jedoch wurde es immer schlimmer) und ich habe einen Blutgeschmack im Mund. Vorhin nach dem baden hatte ich auch total rote Wangen und ich fühlte mich fiebernd.

Hatte das jemand schonmal oder kann mir sagen um was es sich handeln könnte?

Sollte ich morgen doch lieber zum Doc gehen? Ich bin ja nur zu Besuch und mein alter Hausarzt wäre hier.

Bitte keine fiesen Kommentare von wegen "du hättest vorher zum Arzt gehen sollen" ich möchte nicht, dass er die Augen verdreht, weil es sich vllt nur um eine Lapalie handeln könnte

...zur Frage

Darf man mit eitrigen Wunden im Salzwasser baden gehen?

Wenn ja, auf was sollte ich achten, wenn ich aus dem Wasser komme? (Und heilt die Wunde dann langsamer, wenn ich baden gehen würde?)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?