Trotz Krankenbeförderungsschein lehnt die Kasse die Kostenübernahme ab!? Geht das?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auf alle Fälle EINSPRUCH !!!!

SGB V (nicht IV) § 60

47

Hier ist das Thema Krankentransport beschrieben

gesetze-im-internet.de/sgb_5/__60.html

gesetze-im-internet.de/sgb_5/__133.html

Hier eine Zusammenfassung der Kassenärztlichen Vereinigung

(http://www.kvs-sachsen.de/mitglieder/verordnungen/krankentransport/)

VG Stephan

0
2
@StephanZehnt

Hallo Stefan, danke dir. Gute Info vorab gibts in Berlin, wie mitgeteilt. Ansonsten nur über den Fachanwalt - auch online, ca. 80 EUR ; ( . Habe jetzt Einspruch eingelegt. Kurzer 1. Rückbescheid - es handelt sich um eine sogenannte "Kann-Leistung", der Heimtransport war nicht medizinisch oder in Verbindung mit einer Kasenleistung zu betrachten, auch wenn Pflegesufe II und med. notwendig dass Liebendtransport. Wird also auf good will hinauslaufen. Na, dann sollte man doch Focus oder Bild online schreiben, was? Schönen Abend noch... LG Irene

0

Wann wird ein Rollstuhl von der Krankenkasse übernommen?

Wann voll und wann nur ein Teil (wieviel)? Mein Onkel ist sehr schlecht zu Fuß mit seinen 83 Jahren. Hat er die Möglichkeit einen Rollstuhl zu beantragen. Einen Rollator hat er schon.

...zur Frage

Garantie für Zahnersatz- Neue Brücke herausgefallen, draufgebissen und abgebrochen- wer haftet?

Vor ein paar Tagen bekam ich 3 Kronen (rechts unten) und eine Keramikbrücke (links unten). Nach 5 Tagen löste sich die Brücke beim Essen und ich habe es erst bemerkt, als ich daraufgebissen habe. Dadurch ist ein Stück abgebrochen. Bin gleich zum Zahnarzt. Die ZÄ fragte, ob das Teil heruntergefallen sei weil ein Stück herausgebrochen ist. Ich sagte ihr, dass ich draufgebissen habe, weil ich nicht bemerkt habe, dass die Brücke sich gelöst hatte. Sie meinte dann, man könne versuchen, das mit Kunststoff wieder zu schließen. Ich antwortete, es müsse eben von Dauer sein. Sie meinte, sie würde beim Labor nachfragen, ob sie eine neue Brücke als Garantieleistung machen würden, andernfalls müsse ich die Laborkosten eben nochmal bezahlen. Jetzt warte ich voller Angst auf ihren Anruf- die Laborkosten kann ich nicht noch einmal aufbringen, ich habe lediglich eine kleine EM-Rente von 700 €- von der KK bekomme ich schon den doppelten Festzuschuss als Härtefall. Auf der anderen Seite denke ich, das müsste doch eigentlich eine Garantieleistung des Zahnarztes sein- die Brücke darf doch nicht nach 5 Tagen beim Essen herausfallen? Die wurde dann doch nicht richtig befestigt? Das Labor hat doch da keinen Fehler gemacht, ich aber doch auch nicht? Wie sieht die Sache rechtlich aus?

...zur Frage

Wird die Stoßwellentherapie bei Fersensporn von der KK übernommen

Seit einem jahr plage ich mich mit einem Fersensporn herum, der leider bislang nicht nachhaltig behandelt werden konnte.

Nun habe ich von der "Stoßwellentherapie" gehört die man anscheinend erfolgreich bei der Therapie des Fersensporn einsetzen kann.

Wisst ihr zufällig, ob diese Therapieform von der Krankenkasse übernommen wird oder man die Kosten selbst tragen muss?

...zur Frage

Wird Coaching auch von der Krankenkasse als Therapie bezahlt?

Was ist, wenn ich statt einer Psychotherapie lieber ein Coaching machen möchte bei einem Problem. Zahlt die Kasse das auch?

...zur Frage

Wer zahlt den Notarzt?

Heute am vormittag musste der Notarzt kommen, da mein Bruder über Schmerzen in nder Brust klagte. Der Notarzt hat ihn dann ins Krankenhaus gebracht, da Verdacht auf ein Herzinfarkt besteht. Heute vormittag war alles so turbolent und durcheinander, sodass ich ganz vergessen habe zu fragen. Wer zahlt denn den Notarzt?

...zur Frage

Vitamin D - Zahlt die Kasse?

Bei einer Freundin ist eine Osteoporose diagnostiziert worden. Jetzt soll sie Vitamin D einnehmen. Ihr Arzt hat wohl gemeint, dass die Kasse das vielleicht bezahlt. Weiß das einer von euch. Zahlt die Kasse Vitamin D bei Osteoporose??????

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?