Trotz Hashimoto und Unterfunktion ohne Medikamente abgenommen?

1 Antwort

Bei Schilddrüsen-Unterfunktion würde man eher zunehmen, weil der Stoffwechsel dann verlangsamt ist. Bei einer Überfunktion verbrennt man in Ruhe so viele Kalorien wie ein anderer beim Joggen. Wenn du nun so schön abgenommen hast, wirst du wohl genau das richtige gemacht haben. 

Wovon man zunimmt ist auch genetisch bedingt. Bei dem einen Menschen gehen eher Fette, und beim anderen eher Kohlenhydrate auf die Rippen. 

Um Fette zu verbrennen sollte man vor Mahlzeiten einen ausgiebigen strammen Spaziergang machen, es muss kein anstrengender Jogginglauf sein, eine ausgiebige Runde mit dem Hund drehen kann schon ausreichen. Vor allem die schädlicheren HDL-Cholesterine werden dabei abgebaut, also aus den Fettpolstern heraus geschmolzen und verbrannt. 

Vielleicht stammt das noch aus der Steinzeit, weil wir ja immer weiterziehen mussten, um etwas zu essen zu finden. Die Cholesterine könnten durchaus unsere Notreserve für Hungerphasen sein, bis es wieder etwas zu zwischen die Zähne gibt. Versuch macht kluch ;-)

Schilddrüsenunterfunktion? Keine Antikörper, Jodmangel?

Was könnte denn der Grund für eine leichte Unterfunktion sein wenn es laut Ärzten aber kein Hashimoto ist? Ist Jodmangel möglich? Wie findet man das heraus?

...zur Frage

Brustwachstum mit 43

Hilfe!!! Ich bin 43 Jahre alt und seit ca. 1 Jahr wächst meine Brust von 70 E auf 70 H. Ich habe nicht zugenommen. Mein Gewicht von 66 Kg bei einer Körpergröße von 1.68 m halte ich. Abnehmen hilft leider nicht, die Brust bleibt. Mein Frauenarzt meint es wäre normal, da kann man nichts machen. Außer meine Schilddrüsenmedikamente (Hashimoto) nehme ich keine weiteren Tabletten ein, keine Hormone. Ich kann mir diesen Wachstum der Brüste nicht erklären. Sie sind monströs passen zu meinem Körper nicht mehr (schmaler Rücken sonst würde ich sagen normale Figur) riesen Brüste!!. Wer kann helfen??? Ich bitte um Tipps, Infos ect. Bin am Ende. Lg

...zur Frage

Nach Manueller Therapie Glieder- und Muskelschemerzen wie bei einer Grippe, aber ohne Grippe?

Ist das möglich? Keine 24h danach glaubt ich erst daran dass es Muskelkater wird, aber von Stunde zu Stunde tat einfach alles weh, bis in die Fingerspitzen. Eben wie bei Grippe wenn Fieber- und Gelenkschmerzen auftreten. Habe aber NUR diese Schmerzen :/ Kein Schnupfen, keine Halsschmerzen, auch sonst nichts was Grippe/Erkältung anbahnen lässt.

Gemacht wurde eine wirklich leichte Massage am Rücken und dann schmerzlose Dehnübung mit Luft einatmen und sowas. Also eigl nichts Schlimmes und dann noch ganz leichtes tippeln mit den Handflächen die im mittleren Rückenbereich Muskeln aufbauen sollten.

Außerdem bin ich seit August mit der Hashimoto Diagnose gesegnet. Bin also sehr unerfahren, aber die Physio meinte Verspannungen und Hashi hängen immer zusammen. Stimmt das? (Also im Nacken besonders) Und kann das denn so ein "Schub" der Schildi sein nach der anwendung, kann das auch sein? Mittwochs ist die Praxis leider geschlossen, hätte gerne angerufen, muss aber Freitag sowieso zur letzten Anwendung und werde da natürlich fragen, aber heute ein bisschen Informieren wäre auch ganz gut :)

Danki

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?