trotz einnahme von L thryoxin erhöhte schilddrüsenwerte

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Rawina,

in der Regel schaut man nach den Normalwerten 

- TSH 0,27  bis 2,5 mU/l

- T3 gesamt 0,8-2ng/ml

- T4 gesamt 5,1–14,1 ng/dl  bzw. T4 frei 8–18 pg/ml

Nun würde ich mir schon einmal einen neuen Endokrinologen (bzw, Endo..login) suchen!

Natürlich ist klar das es allgemein  schwierig ist einen Arzttermin zu bekommen außer die Großstädte da geht es noch einigermaßen. Aber ich würde mit dem Hausarzt sprechen! Evtl. kennt der zufällig...und dann könnte Hausarzt und Endokrinologe . zusammen arbeiten So das Du nur zwei, drei mal im Jahr zum Facharzt musst wenn alles gut ist!

Es könnte sein das Dein T4 Wert etwas zu heftig schwankt.  Auch wenn das in normalen Maß nicht so tragisch ist denn es ist eine Art Vorratshormon. Bei Bedarf wird es dann zu  Trijodthyronin (T3) was dann im Zusammenhang von Herz , Lunge udgl. benötigt wird im Hormonregelkreis. Damit da "alles rund läuft!"

VG Stephan

PS. Das Forum wird neu gestaltet - allerdings könnte man z.B. die Namen sowie /kommentieren udgl.  doch ein klein wenig größer gestalten Denn mit dem Alter sehen wir nicht unbedingt besser ! (der Begriff Frage ist z.B. dreimal so groß wie der Name) schon an Info@.. gewandt ??

Die Werte sind unter der Substitution mit L-Thyroxin völlig in Ordnung. Relevant ist nur der TSH-Wert und der liegt bei Ihnen im niedrig-normalen Bereich. Alles prima so. Kontrolle in 3 Monaten ist völlig korrekt. 

Was möchtest Du wissen?