Trommelfell ist geplatzt und blutet?

2 Antworten

In nachfolgendem Artikel steht zwas, dass ein Trommelfellriss von selbst ausheilen kann, aber wenn ich aus dem Ohr bluten würde, würde ich umgehend ins nächste Krankenhaus oder zumindest zu einem HNO-Arzt gehen.

http://gesundpedia.de/Trommelfellruptur_%28Trommelfellriss%29

Das weißt Du doch gar nicht genau, was da passiert ist, ich würde nicht riskieren wollen, für mein Leben lang schwerhörig zu sein. Du bist erst 14, geh mit Deinen Eltern heute morgen zum nächsten Arzt. Alles Gute. lg Gerda

Nein, du solltest unbedingt jetzt zum Arzt gehen! Dadurch können langfristige Hörschäden entstehen.

Schwindel, Übelkeit, harter Bauch - was könnte es sein?

Guten Abend. Ich bin weiblich und 16 Jahre alt. Ich bin seit über einer Woche in einer anderen Stadt zu Besuch bei meinem Freund. Seit etwa 2 Tagen leide ich unter Schwindel und leichter Übelkeit. Es fing morgens an. Ich wollte mich auf die linke Seite drehen und plötzlich drehte sich alles heftig und mir wurde leicht übel. Als ich mich hinsetzte, wurde der Schwindel geringer und so blieb es dann auch. Die Übelkeit war da, aber nie so stark, dass ich spucken musste. Als ich mich abends ins Bett legen wollte, fing es wieder an. Es ist wie ein Anfall.. Immer wenn ich mich hinlege, ( besonders auf die linke Seite ), wenn ich mich schnell bewege oder gerade wenn ich mich aufrege ( Momentan sehr viel Stress um die Ohren ), kriege ich so etwas wie einen ' Anfall ' und mir wird richtig stark schwindelig für einen kurzen Zeitraum, ( Etwa 20-30 Sek. ). Nach diesen 20-30 Sekunden geht es dann wieder! Besonders wenn ich mich aufrege passiert dieser Anfall. Ich war dann gestern beim Kinderarzt und dieser hat mich untersucht. Mein Bluthochdruck war sonst immer in Ordnung. Dieses mal war er 130 zu 80, was denke ich auch noch in Ordnung ist! Herz usw war auch in Ordnung. Der Arzt sagte zu mir, dass ich zum HNO nächste Woche gehen soll, da es, wie er denkt, durch das Ohr kommen könnte?! Eben bemerkte ich, dass mein Bauch leicht hart ist. Ich habe aber weder Bauchschmerzen, noch Durchfall, Fieber oder der gleichen! Verstopfungen habe ich auch nicht.. Ich bin gerade echt am verzweifeln und habe Angst, dass es was ernstes ist. ( Zbs Blinddarmentzündung, was nur wegen dem leichten harten Bauch in Frage kommt. ) Ich habe bei solchen Problemen immer Angst ums leben zu kommen.. xD Hattet ihr sowas schon mal? Und achja. Ich trinke und esse normal. Gerade bei diesem heißen Wetter trinke ich viel. Blut abgenommen haben sie mir nicht. Meinen Bauch untersucht, bzw abgetastet auch nicht. Einen Urintest haben sie auch nicht gemacht.. Achja! Vor 3 Tagen kam bei duschen etwas Wasser ins Ohr, was nicht so einfach wieder rausging.. Seitdem habe ich ein ganz ganz leichtes ziehen, wenn ich etwas ganz lautes höre! Aber nur ganz leicht. Könnte es evtl auch eine Gleichgewichtsstörung sein oder kommt es durch das Klimawechsel? Was meint ihr? Ich bitte um Rat! Danke im Vorraus und eine gute Nacht.

...zur Frage

Trommelfell geplatzt oder nicht

gestern ist mir ein Teil eines Sylvesterknallers ins linke Ohr geflogen und explodiert. Seitdem habe ich ein dumpfes Gefühl auf dem Ohr, hören tue ich aber noch, nur habe ich beim Druckaufbau das Gefühl, dass irgendwie Luft aus dem Ohr strömt. Eine Blutung hatte ich nicht im Ohr, jedoch hatte ich einen leichten konstanten Ohrschmerz, der sich aber nun über Nacht gelegt hat. Insgesamt ist das dumpfe Gefühl ebenfalls etwas besser geworden. Ist das Trommelfell geplatzt? Muß man daran etwas akut machen, oder muß es eh von alleine heilen? Sollte man auf irgendetwas achten?

...zur Frage

Kann bei einer Mittelohrentzündung das Trommelfell platzen?

Meine kleine Schwester hat eine Mittelohrentzündung. Ich habe gerade gemerkt, das plötzlich sehr viel Eiter aus dem Ohr fließt und sie sagt, das sie keine Schmerzen mehr hat, also der Ohrdruck weg ist. Kann es sein, das das Trommelfell geplatzt ist? Ist das schlimm?

...zur Frage

Husten und Auswurf über Wochen, was kann das sein?

Hallo zusammen,

ich habe dieses Forum zwar schon ausgiebig durchsucht, aber bislang noch nicht das Problem gefunden, dass mich zur Zeit plagt. Hoffe jemand von euch kann mir helfen:

Ich hatte im Dezember zwei ziemlich heftige Erkältungen bzw. Infekte, die über den üblichen Männerschnupfen hinausgehen und seitdem ziemlich Probleme mit den Bronchien /bzw. Atemwegen...so genau kann ich es gar nicht eingrenzen. Nach den Erkältungen fing es an, dass ich beim tiefen Einatmen bzw. Durchatmen ein beklemmendes Gefühl im Brustkorb hatte, wie eine Art Sperre. Mal stärker und mal schwächer - je nach Tagesform. Das zog sich gute zwei Monate hin und hatte sich auch schon wieder erledigt, bis dann Anfang März die nächste Erkältung folgte. Diagnose vom Arzt zuvor: Überreizung der Bronchien... Seit der letzten Erkältung hat sich das ganze jedoch sogar noch verschlimmert. Ich habe zwar keinen Husten, aber wenn ich huste (absichtlich) habe ich auswurf...mal mehr mal weniger, am Anfang leicht bräunlich, mittlerweile eher grünlich bis weiß. Und dazu kommt wieder das Klemmegefühl, sowie ein ständiger Klos im Rachen...starke Schleimbildung. Hat jemand eine Ahnung, was das sein könnte? Ansonsten bin ich fit (kein Fieber, keine Müdigkeit oder Krankheitsgefühl ). Natürlich war ich sowohl beim HNO ( hat Kehlkopfentzündung diagnostiziert) und beim Hausarzt ( hat mir Antibiotika ) verschrieben. Zusätzlich inhaliere ich so oft es geht. Leider ist noch keine wesentliche Besserung eingetreten. (Seit ca. 4 Wochen). Ich habe heute einen Termin beim Pneumologen gemacht, aber da darf ich 6 Wochen drauf warten. Ich freu mich auf eure Hilfe...Lg Michael

...zur Frage

Seltsamer Tinnitus

Hi, Ich hab seid 5 monate tinnitus und irrgendwie ist es bei mir anders als es sonst beschrieben wird, das geràusch is gleich wie bei den anderen aber es sind paar sachen die nicht so richtig einstimmen 1. Ich hab ein gehòrtest gemacht und mein gehòrt ist kein DB runtergegangen also alles perfekt. 2. wenn ich laufe, mich anstrenge usw. nach 1 tag wirds bisschen schlimmer. 3. Wenn ich keine aktivitàten mache also echt garnix, verschwindet der tinnitus ganz langsam aber nicht ganz. ... kann mir jemand sagen ob das normal ist oder ob jemand die gleichen symptome hat?!

...zur Frage

Druckausgleich im Ohr

Hallo gesundheitsfrage Member, schon seit gut 1 1/2 Jahren muss ich fast schon minütlich druckausgleich machen Doch nicht wie normale Leute(Nase zudrücken und luft rauspressen, damit das getan ist) i kann das ohne jegliche hilfe selbst machen.

sollte ich mir sorgen machen das sich Folgen auf das Trommelfell ziehen lassen?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?