trockener mund nachts

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Sandro,

dazu fallen mir zwei Sachen ein: zuwenig Wasser getrunken (man schwitzt ja doch, oder ist es bei Euch kalt?) oder/ und zuwenig Salz. Dann bleibt die Feuchtigkeit nicht im Körper, sondern wird ausgeschieden, und dann hast Du einen innerlichen Wassermangel auch bei vielem Trinken.

Oder gibt es irgendeinen Grund, warum vielleicht die Nase verstopft (bei mir passiert das nach Genuß von Milchprodukten oder als Entgiftungserscheinung) und Du durch den Mund atmest? Das hält die beste Schleimhaut nicht lange aus...

Hooks 27.07.2014, 20:31

Ich meine auch, es könnte ein Mangel an einem B-Vitamin sein (kann mich nciht mehr genau erinnern), hast Du in der Ernährung die letzten Tage etwas verändert?

2
sandro1983 27.07.2014, 20:35
@Hooks

hmm nein verändert habe ich nichts. jedenfalls jetzt nichts was mir sofort einfallen würde aber ich denk nochmal genauer drüber nach. danke erstmal ;)

1
sandro1983 27.07.2014, 20:36

ich trinke eigentlich mehr wie genug am tag. ja salziges meide ich zur zeit wirklich sehr! ich probiere es mal aus mit etwas mehr salz.

0
Hooks 28.07.2014, 08:46
@sandro1983

Wer schwitzt, muß besonders viel Salz und Mineralstoffe zuführen.

1
Hooks 28.07.2014, 21:16
@Hooks

Danke für den Stern - hat es geholfen?

0

Du hast in deinem Mund 4 Speicheldrüsen. 2 davon, jeweils rechts und links in der Gegend des oberen ersten großen Backenzahns, produzieren hauptsächlich im Zusammenhang mit Essen mehr Speichel. Die anderen 2 gegenüber den unteren Schneidezähnen, produzieren den ganzen Tag die Hauptmenge an Speichel (insgesamt 1 - 1 1/2 Liter), allerdings nur, wenn du wach bist. Nachts tut sich da wenig. Wenn du dann mit offenem Mund schläfst (schnarchst?), wird der Mund schnell trocken. Abhilfe gab es bei mir mit einem anderen Kopfkissen das verhindert, dass ich den Kopf zu sehr nach hinten beuge. Bei exrtemem Schnarchen gibt es eine Schnarcherschiene - frage deinen Zahnarzt.

Hast du dir schon Gedanken gemacht ob du Nachts schnarchst, wenn ich schnarche habe ich auch einen trockenen Mund.:-)) Oder überleg dir mal was du seit ein paar Tagen isst und trinkst, denn auch Alkohol und scharfe Speisen tragen dazu bei, dass dein Mund austrocknet.

Viele Grüße rulamann

Schlafen mit offenem Mund trocknet den Mund aus. Da sollte man einmal nachforschen warum eigentlich die Futterluke offensteht. Sind das Polypen, eine Schleimhautschwellung in der Nase oder gar eine Atemstörung die der Pneumologe behandeln sollte?

Geht mir seit gut einem Jahr genauso. Die Ursache ist unbekannt. Ich habe mir eine Zitronensaftmischung (der Saft aus den gelben Zitronensaft-Flaschen, gemischt mit Wasser) in eine Sprühflasche (gibt's in der Apotheke) zubereitet , sprühe mir nachts 3-4 Stöße unter die Zunge, lasse es dort einen Moment, bis genug Speichel fließt, schlucke es dann runter und kann weiterschlafen.

Lieber Sandro!

Kurz und Knapp:

Immer viel trinken und wenn alles nicht's hilft, zur Nacht ein Fishermens Friend!

Lg :)

evistie 27.07.2014, 22:42

Dann aber bitte einen aus der gestreiften Packung! :o)

Es gibt sowohl zuckerfreie Sorten (gestreifte Verpackung) als auch Sorten mit Zucker (einfarbige Verpackung). (Wikipedia)
3

Was möchtest Du wissen?