Tritte gegen den Kopf nach einem Tag erst übelkeit und schwindel , ist das normal?

4 Antworten

Habt ihr nach dem Überfall keinen Rettungsdienst geholt?

Deine Freundin sollte sich in die Notaufnahme eines Krankenhauses begeben und schon bei der Anmeldung sagen was passiert ist.

Wenn Tritte am Kopf waren, kann sie auch schwerwiegende Verletzungen davon getragen haben.

Also los ab in die Notaufnahme.


Ich war gar nicht dabei. Sie war alleine als das passierte. Sie selbst hatte aber sofort die Polizei gerufen. Die haben auch alles auf genommen und sie dann einfach nach hause gebracht. Und jetzt bin ich halt bei ihr.

Ich werde dann versuchen sie zu überzeugen. Dann hatte ich wohl doch recht dasschnell aß was schlimmeres sein könnte.

Danke

0

Ins Krankenhaus gehen um auszuschließen das es eine Gehirnerschütterung oder sonstiges ist.das hätte direkt danach passieren müssen.

Ich hoffe, die Polizei hat das aufgenommen. Warum wurde sie nicht sofort ins Krankenhaus gebracht? Das sieht sehr nach einer Gehirnerschütterung aus und auf jeden Fall hätte man sie röntgen müssen, um Brüche oder schwerwiegende Verletzungen auszuschließen. Bringe sie ganz schnell in die Notaufnahme und vor allem schildere, was passiert ist. Wenn es noch nicht geschehen ist, dann Anzeige bei der Polizei machen.

Sie selbst hatte sofort die Polizei gerufen das wurde alles schon aufgenommen. Sie wurde dann aber einfach nur von der Polizei nach hause gefahren. Dann werde ich es mal versuchen sie zu überzeugen das sich das wenigstens nochmal jemand anschaut. Aber sie muss nicht dann da bleiben oder?

0
@JanaG1996

Es ist unfassbar, dass die Polizei keinen Arzt gerufen hat, bzw. sie sofort ins Krankenhaus gebracht hat. Sie muss unbedingt von einem Arzt untersucht werden, schon allein deswegen weil es sich um eine Straftat handelt und der Arzt die Verletzungen dokumentieren muss. Im KKH bleiben MUSS sie nicht, sie kann auf eigene Verantwortung gehen, wenn der Arzt auch anderer Meinung ist.

4

Sollte ich ins Krankenhaus nach Aufprall mit dem Hinterkopf auf den Hallenboden?

Ich hatte gestern ein Handballspiel und bin mit vollem Schwung gefallen und dabei mit dem Hinterkopf auf den Hallenboden aufgeschlagen. Als mir dann beim Aufstehen geholfen würde war mir direkt schwindelig und ich konnte nicht mehr so gut bzw geradeaus laufen. Nach dem Spiel hat mich meine Mama nach Hause gefahren. Ich war dann kurz duschen und ich hatte tierische Kopfschmerzen und mir war sehr schwindelig. Zwischendurch als ich aus der Dusche bin habe ich ein bisschen Nasenbluten aus dem linkem Nasenlovh gehabt. Den restlichen Abend ging es mir aufgrund von Kopfschmerzen, Schwindel und Übelkeit nicht gut. Später habe ich mich auch noch übergeben. (Ca.2h nach dem Aufprall)

Heute morgen als ich aufgewacht bin hatte ich ziemlich Nackenschmerzen, mein Hinterkopf tut beim Drüberpacken auch ziemlich weh. Leider ist der Schwindel und die Übelkeit noch da.


Jetzt ist meine Frage: Sollte ich erst nochmal bis morgen abwarten wie es mir geht oder sollte ich lieber in die Klink zur Notaufnahme fahren um es abzuchecken?


Danke im voraus schonmal für die Antworten.


LG 

...zur Frage

Unterleibschmerzen ohne Periode?

Hallo,

ich bin 19 und ein bisschen überfragt vielleicht kann mir hier jemand helfen.

Ich hab seit ein paar Tagen immer abwechselnd Unterleib ziehen,manchmal links manchmal rechts. Die Schmerzen kommen ganz schnell und sind auch ganz schnell wieder weg. Jetzt hab ich natürlich in erwegung gezogen schwanger zu sein,aber dazu fehlen mir die ganzen anderen „früh“ Anzeichen. Meinen Eisprung hatte ich schon vor ein paar Tagen und sonst hab ich immer nur ein bis höchstens zwei Tage vorher Unterleib schmerzen wenn ich dann meine Tage bekomme.

Ich hab wohl mal zwischen durch Übelkeit aber mehr auch nicht.Ich hab keine Rückenschmerzen,oder Müdigkeit was man halt alles so liest.

Ich bedanke mich schonmal im Voraus für die Antworten!

...zur Frage

Was kann ich gegen meine roten Augen tun?

Seit knapp einem Jahr habe ich (männlich – 22 Jahre) das Problem, dass meine Augen sehr schnell rot werden. Dabei brennen und drücken sie auch und sind somit nicht nur optisch unangenehm. Es tritt immer dann auf, wenn sie auch nur ein bisschen gereizt werden, wie z. B. durch

-         Alkohol (hier reicht mittlerweile ein Radler oder Bier und ich sehe fast aus, als hätte ich 10 Halbe im Gesicht

-         Rauchen (bisher war ich Gelegenheitsraucher, habe es aber aufgrund des Augenproblems komplett sein gelassen)

-         Schnupfen, Erkältung oder einfach nur ein Nießer

-         Körperliche Anstrengung

-         Nach dem Aufstehen (vor allem wenn ich eher wenig geschlafen habe)

-         Nach einem Arbeitstag vor dem PC (Zum Monitor habe ich den richtigen Abstand und betreibe ihn im Lesemodus (nicht unnötig hell und mit warmen Farben -> angenehm für die Augen. Außerdem lüfte ich vor allem im Winter regelmäßig und gönne meinen Augen dank http://eyeleo.com/ auch regelmäßig eine Pause)

Folgende Maßnahmen haben bisher leider keinen Erfolg erzielt.

·        Augenwickel (Augentrost + Lavendel)

·        Augenspülung (Augentrost)

·        Artelac Splash EDO Tränenersatzmittel

·        Vidisan EDO Augentropfen

·        Ketotifen Stulln DU Augentropfen

·        HYLO-COMOD befeuchtende Augentropfen

·        HYLO-PARIN befeuchtende Augentropfen

·        HYLO-GEL befeuchtende Augentropfen

·        Fluoropos Augentropfen

·        OPEN YOUR EYES Augentropfen gegen rote Augen

·        

Einen Teil davon habe ich von meiner Augenärztin - bei der ich schon seit knapp 20 Jahren bin – verschrieben bekommen, den Rest habe ich dank Internetrecherche erworben.

Beim HNO-Arzt habe ich mich meinem Allergietest unterzogen, wobei eine Hausstauballergie Stufe 3 (von 6 Stufen) auf beide Typen diagnostiziert wurde. Seitdem mache ich morgens und abends eine Nasenspülung, verwende ein Nasenspray sowie eine Allergikerbettwäsche. Auch das bringt aber keinen Erfolg in Hinsicht auf meine Augen.

Hat jemand sonst noch Ideen, die ich ausprobieren könnte?

Ich muss dazu sagen, dass ich jahrelang ab und an und gegen Ende fast wöchentlich Berberil N Augentropfen genommen habe, da ich (vor allem bei Alkoholkonsum) immer größere Probleme mit roten Augen hatte. Gegen Ende waren sie aber fast wirkungslos.

...zur Frage

Dauerhafter Schwindel und Übelkeit?

Hallo,

seit einiger Zeit leide ich an Schwindel und Übelkeit. Angefangen hat es Ende August, als ich im Urlaub war.

Seitdem ist es schlimmer geworden, die letzten 2 Wochen waren echt grenzwertig. Mir ist konstant sehr schwindlig und auch oft schlecht. Außerdem bin ich oft müde und schlapp, kann auch nicht richtig ein-/durchschlafen.Auch fühlt sich mein Kopf irgendwie taub an und ich fühle mich ein bisschen wie in einer Blase, alles wirkt etwas gedämpft und abgeschirmt.

An was kann das liegen? Habe derzeit viel Stress was Karriere, Geld und Beziehung angeht, aber daran kann es doch nicht liegen? Ist wirklich starker Schwindel und starke Übelkeit, egal ob ich sitze, gehe, Sport mache oder sogar liege? Ist so langsam echt unheimlich und ich hab Angst, dass es etwas ernstes sein könnte, weil ich sonst eigentlich immer relativ fit bin.

Was könnte das sein? Gehe am Montag zum Arzt.

Ich bin 21 Jahre alt und männlich

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?