trinken geht nicht mehr

2 Antworten

Hallo, es gibt meines Wissens keine Krankheit, wo Menschen nicht in der Lage sind zu trinken bzw. freiweillig verdursten. Du musst trinken - ich kann Deine Mutter gut verstehen. Du schadest nicht nur Deinen Nieren, Du wirst außerdem zu hohen Blutdruck bekommen, Du wirst Dich nicht mehr konzentrieren können, Du wirst noch öfters ohnmächtig werden. Dass Du weinen musst, liegt am Flüssigkeitsmangel - wenn Du das nicht in den Griff bekommst, musst Du ins Krankenhaus und Infusionen bekommen. Eine Lösung ist das nicht. Dieses Abwehrverhalten bei Dir ist meines Erachtens psychisch bedingt. Wenn Du überleben willst, musst Du trinken - ich kann Dir leider keinen anderen Rat geben. Du musst etwas finden, was Du gerne trinkst - irgendeine bestimmte Sorte Tee, Apfelsaft, Orangensaft mit etwas Wasser verdünnt - irgendwas. Und steigere Dich da mal nicht rein, von wegen "Ich musste weinen". Grund zum Weinen hast Du, wenn Du im Krankenhaus am Tropf hängst. Das wirst Du ja wohl nicht wollen. lg Gerda

Zuerst mal Danke für die Antwort! Hab heut früh eine halbe tasse tee reingebracht .die ich dann wieder aber rausgebrochen habe. 5min danacj musste ich ein zweites mal brechen. Ist das dann auch psychisch bestimmt? Ich machbmir wirklich sorgen weil ich weis dass ich trinken muss und dass das trinken nicht so "klappt" mach ich ja auch nicht freiwillig..:'(

0

Dass der Mensch essen und vor allem trinken zum Überleben benötigt ist kein Geheimnis. Daher wird immer wieder dazu geraten, dass der Mensch täglich bis zu 3 Liter Wasser trinken soll, um den Körper und dessen Haushalt mit Wasser zu versorgen. Für die wichtigen Nährstoffe, Vitamine und Kohlenhydrate sorgen wir mit unserer Nahrung, durch das Essen.

Gefahren durch Wasser- und Nahrungsentzug

• Schäden des Gehirns mit Auswirkung auf Motorik, etc.

• irreversible Schäden der Organe

• Sauerstoffversorgung wird unterbrochen, da das Blut zu dickflüssig wird um zu zirkulieren

• Nieren werden nicht mehr durchspült (kein Schutz vor Giftstoffen)

• Einreißen der Haut (kein Schutz des Fleisches vor Entzündungen, etc.)

Alles andere Kannst du auf dieser Seite lesen: http://www.asklubo.com/de/essen-trinken/wie-lange-uberlebt-ein-mensch-ohne-essen-und-trinken

du solltest dir unbedingt Hilfe holen

Gruß Mahut

Danke für die antwort! Ja..ich weis dass es nicht gut ist. Hatte auch schon Nierensteine und sämtliche ohnmächtigkeits Anfälle und so ein zeug..

0

Vor dem Ultraschalll der Oberbauchorganen Wasser trinken?

Mein Vater hatte heute diese Untersuchung und war nüchtern. Der Arzt hat aber gesagt, dass es da alles sehr schlecht zu sehen, deshalb muss mein Vatter nächstes mal zum Ultraschall kommen und vorher wieder nichts zu essen aber unbedingt mindestens 1 L Wasser zu trinken und es werden Magenraum, Bauchspeicheldrüse, Milz, Leber und Gallenblase untersucht. Ich habe aber gelesen, dass man vor dieser Untersuchung doch nichts essen und nichts trinken soll. Nun ist dazu noch der Telefon in der Praxis ahrscheinlich kaputt. Ich wollte nämlich frage, ob mein Vater auf die Toilette gehen darf, nachdem er das Liter Wasser getrunken hat.

Danke

...zur Frage

Trockener Hals trotz Trinken?

Hey ich bin 15 und hab so ein komisches Gefühl im Hals.

Heute morgen war es ein Gefühl als würde ich kurz vor Sodbrennen stehen, was allerdings keins war und auch bis Mittag wieder verschwunden ist.

Am Tag trinke ich 2,5-3L und trotz ständigem Trinken (Wasser) und Essen ist mein Hals/Rachen und ein Teil meiner Zunge hinten relativ trocken? Fühlt sich zumindest so an aber ist es irgendwie gar nicht... was könnte das sein?

Danke :)

...zur Frage

trinken vor der darmspieglung

juhu

ich habe morgen früh eine darmspieglung vor mir u ich muss heute 2 liter Endofalk trinken habe aber seid heut mittag u 2 bis jetzt nur nen halben liter geschafft weil das zeug wie salz wasser schmeckt und ich es einfach nicht runter bekomme habe im KH angerufen um das zu melden u eventuell etwas andres zu bekommen da meinte sie dann bekomm i morgen nen einlauf meine frage jetzt wie kann i das zeug besser runter bekommen bzw wenn i den einlauf bekomme ob damit auch mein gesamter darm oder nur der Dickdarm entleert wird?

...zur Frage

Spritzenphobie gibt es Hilfe?

Ich bin so ängstlich was Ärzte angeht, ich habe eine regelrecht Phobie gegen Spritzen. Immer wenn ich mal zum Arzt muss, dann schwitze ich ganz doll und ich muss mich dazu zwingen nicht wegzulaufen. Ich kann mich dann manchmal gar nicht beruhigen und schiebe Gründe bei den Arzthelferinnen vor warum ich weg muss. Ich weiß, das ist total blöd, aber ich kann dann in dem Moment nichts dagegen tun. Kann man sowas irgendwie wieder loswerden. Irgendwann muss ich ja vielleicht doch mal dringend zum Arzt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?