Triglyceride zu hoch - warum und wie gefährlich ist das?

2 Antworten

Hallo Betmann,

bei einem Triglyceride-Wert von 401 mg/dl, lebt man halt ziemlich gefährlich. Die Möglichkeit an Diabetes zu erkranken ist ziemlich hoch. Ja und wie es mit dem Blutdruck indem Fall sein kann braucht man auch nicht zu raten zu oft spielt da Bluthochdruck eine Rolle.

Wenn Du kein Übergewicht hast muss der Arzt ob das in Deinem Fall wie auch immer Behandlungsbedürftig ist. Der einzelne Wert sagt aber noch nicht viel aus Der Wert kann auch erhöht sein wenn man über acht Stunden nichts gegessen hat. Also Arzt abklären lassen was ob das Behandlungsbedürftig ist.

VG Stephan

Dein Stoffwechsel scheint nicht korrekt zu laufen. Diabetes u.a. Stoffwechselerkrankungen verantwortet der Endokrinologe. Blutzucker, Hormone wie Insulin, T3, T4, TSH, Vitamin D können dort gemessen werden und bei Bedarf besser eingestellt werden.

Könnt ihr mein Blutbild bewerten anhand meiner Symptome?

Hallo also meine Symptome sind Kraftlosigkeit, Müdigkeit, leichter Augenbrauen/Haarausfall und Erektionsstörungen morgens. Kann man da im Blutbild irgendwas erkennen? oder könnt ihr allgemein was dazus sagen?

Erstmal paar Infos zu mir dann das Blutbild:

  • 21 Jahre alt, männlich
  • 180 cm groß
  • Nichtraucher, kein Alkohol
  • regelmäßig Sport
  • Schilddrüsenunterfunktion seit 6 Jahren, bin aber laut Blutbild (vor 2 Wochen) gut eingestellt mit 150 jeden morgen, da sollte es keine Probleme geben
  • kaum Stress, viel Erholung

Kleines Blutbild

Leukozyten 7.5 n.l ---- 3.6 - 10.0

Erythrozyten 5.4 pl ---- 4.30 - 5.75

Hämoglobin 13.8 g/dl ---- 13.5 - 17.2

Hämatokrit 0.42 l/l ---- 0.4 - 0.51

MCV 77 fl ---- 80 - 99

MCH 25.6 pg ---- 27.0 - 33.5

MCHC 33.1 g/dl ---- 31.5 - 36.0

RDW 14.1% ---- <15.0

Thromobzyten 325 nl ---- 140-360

Klinische Chemie

Cholesterin 239 mg/dl ---- <240 (Zielwert <200)

Triglyzeride 135 mg/dl ---- <150

Glucose 80 mg/dl ---- nüchtern: 65 - 100

Kreatinin enzymatisch 0.74mg/dl ---- 0.72 - 1.18

Eisenstoffwechsel

Eisen 17 umol/l ---- 13-32

Ferritin 182 ug/l ---- 30-400

Schilddrüsen Diagnokstik

FT3 2.93 ng/l ---- 2.00-4.40

FT4 1.54 ng/l ---- 0.93 - 1.70

TSH 4.07 mlU/l ---- 0.27 - 4.20

AK gegen TPO 11 IU/ml ---- <34

TSH-Rezeptor Antikörper <0.30 IU/l ---- <1.75

...zur Frage

solen das wirklich angst oder panikataken sein

Hallo Leute ich weiß ich nerve euch nur noch diese eine frage und zwar vor 15 tagen bin ich vom Krankenwagen abgeholt worden weil mir nach dem ausstehen schlecht war schwindelig und Herzrasen hatte verdacht es sei was mit dem Herz

im Krankenhaus dann Blut und EKG Steiltyp normofrequenter Sinusrhythmus keine Störungen der Errungsausbreitung oder Rückbildung und Blutwerte Leuko 3.7-10.1 /nl 9.58 Hämoglobin 13.1-16.8 g/dl 16.00 Mittl.Zellvolumen 81-99 fl 95.30 Natrium i.Serum 133-146 mmol/l 140 Kalium i.Serum 3.6-5.5 mmol/l 3.73 GGT bis 71 U/l 15 CK -190 U/l 184 CKMB -24 U/l 12 Troponin T -0,014 ng/ml -0,014 Kreatinin i.Serum 0,67-1,17 mg/dl 1,05 Harnstoff i.Serum 10-50 mg/dl 25 Glomeruläre ml/min 88.76 Filtrationsrate Cholesterin -200 mg/dl *218 feil nach oben Triglyceride -200 mg/dl *96 C reaktives Protein -5 mg/l -2,0 jetzt meine frage sollen das angst oder Panik Attacken sein den ich habe nur noch angst ich stehe morgens auf und muss sofort an mein Herz denken und greife auch am Tag mehr mal an mein Herz um zu schauen wie schnell es schlägt ich weiß einfach nicht mehr weiter seit der letzten Woche trinke ich am Tag 3 Tassen weisdornen Tee nähme 2 bis 3 mal Baldrian wenn mir schlecht ist mcp tropfen jeden Tag noch eine brause -tablette mit Magnesium das ist doch auf Dauer auch nicht gut kann das sein wenn ich in googele eingebe schwinder -übelkeit Herzrasen kommt immer angst und Panik und Herzinfarkt was soll ich nur tun

...zur Frage

Bluthochdruck mit 20: Ursache unklar...

Hallo,

ich bin 20 Jahre alt, männlich und leide seit nun ca. 5 Jahren an erhöhtem Blutdruck (etwa 150/100). Ich treibe viel Sport, bin nicht übergewichtig, sondern tendenziell eher muskulös und ernähre mich normal. Kein Alkohol, kein Rauchen.

Habe das Ganze beim Kardiologen abchecken lassen: Auch während des Langzeit-RR lagen die Werte tagsüber in diesem, erhöhten Bereich von ca. 150/100. In der Ultraschalluntersuchung des Herzens wurden keine Auffälligkeiten festgestellt. Bisher sei das Ganze nicht medikamentös behandlungsbedürftig, meinte der Doc.

Der Endokrinologe fand nach Bluttest und Sonographie der Hoden keinen Anhalt für eine endokrine Ursache der Hypertonie.

Ich bitte um eure Hilfe!! Denn ich weiß nicht mehr, was ich noch als Ursache in Erwägung ziehen könnte. Vielleicht kann mir ja hier jemand den entscheidenden Tipp geben, wodurch mein Hypertonus entsteht...

Vielen Dank schon mal im Voraus! ;)

...zur Frage

Frage zu Tilidin

Hallo,

ich habe heute Tilidin Retardtabletten 150 mg / 12 mg verschrieben bekommen, auf Grund einer Frozen Shoulder. Nun hab ich öfter gelesen, das die nach längerer Einnahme Abhängig machen können.

Was genau bedeutet "längere" Einnahme? 1 Woche, 1 Monat, Monate ??? Kann dazu leider nichts genaueres finden. Sicher reagiert jeder unterschiedlich aber gibt es einen Zeitraum ab dem es kritisch werden kann und sich eine Abhängigkeit entwickeln kann ?

...zur Frage

Was bedeutet ein Entzündungswert vob 150 mg/l

Verbunden mit starken Glieder- und Muskelschmerzen im gesamten Körperbereich, geschwollen Hände und Füße, Aufstehen und Gehen nur unter stärksten Schmerzen möglich. Unbeweglichkeit und Schmerzen in den Fingern, fehlen der Feinmotorik in den Fingerspitzen, starke Gewichtabnahme, 10 kg in zwei Monaten.

...zur Frage

zu niedriger Blutdruck gefährlich?

Hallo, ich habe im Durchschnitt Werte von 126/55 Das bedeutet die Blutdruckamplitude, auch Pulsdruck genannt ist bei mir ständig zu hoch (in dem Fall liegt sie bei 71) Ich treibe sehr viel Sport (2x die Woche Ergometer auf höchster Stufe und 3 x die Woche Muskelaufbau). Ich bin 24 jahre alt, männlich, BMI von 25, nicht übergewichtig, der BMI kommt zustande durch die vielen Muskeln und jahrelangem Training.

Muss ich mir Sorgen machen? habe wenn ich abends und nachts liege immer einen diastolischen Wert von 48 und das stöndig wenn ich mal aufwache und fix messe.

Kann es denn wirklich sein dass ich Arteriosklerose habe oder Ähnliches? Mein Kardiologe nimmt mich irgendwie nicht ernst bei dem Thema =(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?