Trigeminus

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei einer Trigeminus-Neuralgie sind die klassischen Schmerzmittel auch nicht unbedingt Mittel der Wahl. Am besten du suchst dir einen guten Neurologen, der dich nach ausführlicher Untersuchung mit den richtigen Medikamenten behandeln kann oder ggf. auch eine operative Behandlung veranlässt.

hast du mittlerweile die richtigen medikamente gefunden?ich kenn diese schmerzen!!!!!!10 jahre hab ich eine aty. trigenimusneuralgie nehme lyrica valleron antidepressiva.nun soll ich seit gestern noch carbamacepin dazunehmen. oh je!LG.hallala

Antibiotika wegen starken Nebenwirkungen absetzen?

Mir ist das Problem mit der Resistenz der Bakterien schon bekannt. Jedoch habe ich nach ca. 4-5 Stunden stundenlang rießige schmerzen, schlimmer als die beschwerden meiner Krankheit (Angina o.ä.). Das ist jetzt schon die zweite Art von Antibiotika, das andere haben wir wegen noch stärkeren Schmerzen und Übelkeit schon "ausgetauscht". Was kann ich nun tun?

...zur Frage

Welches Mittel bei Übelkeit von Schmerzmitteln?

Ich lasse mir diese Woche die Schrauben aus meinem Fuß entfernen. Das ist zwar nur ein kleiner chirurgischer Eingriff, aber ich hatte nach der ersten OP schon starke Schmerzen. Leider vertrage ich Schmerzmittel sehr schlecht. Ibuprofen geht, soll man aber wegen dem Magen nicht so oft und lange nehmen. Von allem Anderen wird mir übel und ich werde sicher Novalgin vom Arzt bekommen. Im Krankenhaus habe ich etwas gegen die Übelkeit bekommen. Welches Mittel kann ich mir gegen die Übelkeit nehmen?

...zur Frage

Taubheitsgefühl linke Gesichtshälfte

18 jährige, leichtes Taubheitsgefühl auf der Wange, Oberlippe, linke Mundinnenseite. Keine Schmerzen, kann Lachen ,Pfeifen, Sprechen -Mimik im groben also o.B., Austrittspunkte Trigeminus o.B., Kopf und Nacken frei beweglich, leichte Geschmacksveränderung auf der linken Zungenseite. Augen und Lider o.B. Wange leicht geschwollen, hat einer noch irgendeine genauere Idee einer Diagnose? Vielen Dank !!!

...zur Frage

arcoxia bei drogentest nachweisbar ?

ich weiss es war nicht gut doch neulich hab ich wegen starken schmerzen von meinem mann arcoxia genommen nun hab ich wegen verbeamtung bald einen drogentest...nun eigwntlich glaub ich das ist nicht nachweisbar...stimmt das nicht ? wie ist es denn jetzt?

...zur Frage

Weisheitszahn sehr nah am unteren Trigeminus-Ast

Hallo alle zusammen.

Ich hatte ja schon mehrfach Fragen zu meinen schlimmen Zahnschmerzen gestellt und viele nette Antworten bekommen.

Nun ist es so, dass heute dem Zahnnotdienst auf meinem Röntgenbild aufgefallen ist, dass mein unterer linker Weisheitszahn ganz nah am dritten Trigeminus-Ast liegt und darum soll ich am Montag in die Klinik fahren und mir das doofe Ding ziehen lassen.

Nun wollte ich mich mal erkundigen: hatte schon einmal jemand ähnliche Probleme? Kann so ein Schmerz auch in den oberen Kiefer strahlen? Dort sitzt ja eigentlich der zweite Trigeminus-Ast. Es ist nämlich so, dass mir der obere Weisheitszahn nun seit einigen Tagen ganz schlimm wehtut, wenn man daran kommt und da würde mich jetzt natürlich interessieren, ob das auch von unten da hoch ziehen kann. Auch in die vorderen Zähne oben? Die tun nämlich auch weh.

Zudem würde ich gerne wissen: wenn der Weisheitszahn hinten so nah am Nerven liegt, kann das dann weiter nach vorne ziehen? Weil, mir tun so ziemlich alle Zähne auf der Seite ziemlich weh.

Außerdem bin ich etwas aufgeregt wegen Montag. Ich denke, in der Klinik wird man mir viel erklären, aber dennoch würde ich mich freuen, wenn mir jetzt schon einmal jemand antworten würde: ist so etwas gefährlich? Kann der Nerv Schaden nehmen, wenn der Zahn gezogen wird?

Ihr seht, Fragen über Fragen, aber dennoch bin ich sehr zufrieden, weil jetzt endlich ein Grund für meine saumäßigen Schmerzen gefunden ist :))

Vielen Dank im Voraus und viele, viele Grüße :)

...zur Frage

Starke Schmerzen 7Tage nach dem 2 Backenzähne gezogen wurden und schon 3 mal beim Z Arzt ?

Hallo zusammen

und zwar habe ich ein großes Problem

letzten Montag wurden mir 2 Backenzähne gezogen .es ging recht schnell .danach normale schmerzen aber die wurden jeden Tag schlimmer .ich nehm jeden Tag fast 3 600 ibos damit ich den Tag überstehen kann.Am Mittwoch bin ich dann nochmal hin wegen den schmerzen.hab amoxilin 1000 bekommen und die Wunde wurde sauber gemacht .

am Freitag wieder hin wegen den schmerzen ,Wunde wurde wieder sauber gemacht und Arzt meinte es ist normal das kann schon so lange dauern .

ich bin heute echt am Ende schmerzen hören nicht auf ein Ziehen im Kiefer ein stechen bis in die Ohren ich dreh durch .Antibiotika ist morgen zuende und nix ist besser kann es wirklich so lange dauern ?? Muss ich einfach Geduld haben?wunde ist schon mehr zugegangen aber ich weiß auch nicht mehr weiter .Hab bis heute 20 iboprofen genommen die sind jetzt alle

danke und Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?