Treppenverletzung (senkrechter Schlag, kein Umknicken) am Fuss ohne Schwellung?

2 Antworten

Du kannst deinen Fuß verknackst haben, das geht nicht nur am Gelenk. Wenn es nicht besser wird solltest du zum Arzt gehen, damit der Fuß richtig behandelt werden kann.

Du kannst es anfangs auch mit Fußbädern versuchen, mit Zusatz von Eichenrinde, Schwefelbad oder Meersalz. Danach den Fuß in die Hände nehmen, die Zehen nach oben und unten biegen, die Ballen nach unten und oben. Wenn es dabei weh tut, eher lassen.

Auch sehr gut bei Fußbeschwerden ist der Fersensitz, der bringt die Bänder wieder in die richtige Position. Einfach hinknien und dich vorsichtig auf die Fersen setzen. Mit den Händen abstützen, damit du jederzeit wieder anhalten kannst.

Wenn das nicht geht, wegen zu großen Schmerzen, dann unbedingt zum Arzt gehen und den Fuß ruhig stellen.

Ob dein Fuss verletzt ist kann nur der Orthopäde oder Unfallarzt durch röntgen feststellen.

Der Fuß muss nicht unbedingt angeschwollen sein,

Fußknöchel geschwollen - wieso und was tun?

Hallo

Und zwar ist mein fuss und rund um Knöchel dicker,bis zu ca 2 cm.gestern auch schon.

Fiel mir gestern auf da es dort spannte.

Ich habe mir Anfang oktober den innenknöchel an dem Fuss mit glas geschnitten.heute weiss ich das es hätte genäht werden müssen.war aber nicht damit zun arzt.bis es abgeheilt war und kein wundwasser mehr raus lief waren ca 6 Wochen

Das spannen und dicker ist am aussenknöchel.oder ist es doch von den neuen schuhen,die ich seit 1 Woche trage und ich eh probleme habe da die sohle härter ist(trotz Marke),und etwas höher als sonst.

Schlag mit dem fuss öfter auch um,seit einem sturz vor 6 jahren.ob es daran liegt,hmm

Danke Euch für tipps woran es liegen kann und was ich machen könnte.

Anbei mal ein bild von der narbe aktuell

ibb.co/nF1ASx

Lg tokessaw

...zur Frage

Mein Fuß ist nachdem ich umgekickt bin blau angelaufen. Heißt das, dass da ein Band gerissen ist?

Ich bin beim Sport umgeknickt. Nicht mit dem Knöchel zur Seite, sondern eher so als würde man den Fuß stark strecken und dann bin ich mehr oder weniger draufgefallen. Es hat sich sofort ein dickes Ei gebildet und hat weh getan. Allerdings hatte ich nicht das Gefühl, dass etwas gerissen war. Am nächsten Tag war es sehr blau. Allerdings weniger unterm Knöchel, als auf dem Fußspann. Ich habe Mobilat benutzt und gekühlt. Es tut jetzt (zwei Tage später) gar nicht weh wenn man den Fuß bewegt und ich habe volle Beweglichkeit. Allerdings ist der Fußspann druckempfindlich und immer noch komplett blau. Könnte das ein Bänderriss sein oder eher eine kleine Überdehnung? Mir ist klar, dass man da jetzt keine sichere Ferndiagnose machen kann, aber Mittwochsnachmittags hat halt leider kein Arzt auf und vielleicht kann ja jemand der sich mit sowas auskennt anhand der Symptome eine Einschätzung abgeben. Danke

...zur Frage

Geschwollener Geröteter Knöchel- Was ist das?

Seit einiger Zeit ist mein rechter knöchel geschwollen und gerötet. Ich weiß nicht woher es kommt, ich kann normal laufen, Auftreten und arbeiten. Es geht aber nicht weg obwohl ich kühle. Ich mache mir sorgen das es etwas schlimmes ist weil der Schmerz manchmal bis nach oben ins bein zieht. Ich habe Angst vor Knochenkrebs oder metastasen oder ähnlichem. Ich bin 25 Jahre alt.

...zur Frage

Knöchel (Fuss aussen) immer wieder geschwollen und Blau.

Meine Tochter ist vor ca 2 Wochen mit dem Fuss umgeknickt. Er war geschwollen und hatte Bluterguss. Gestern Abend war der Fuss erneut geschwollen und wieder Blau.

Wie lange geht das, bis der Fuss ok ist? Waren nicht beim Arzt, gehe davon aus, dass es nur verstaucht war.

...zur Frage

Kapsel- und Bänderriss vor zwei Wochen. Warum habe ich immer noch Probleme?

Hallo, das ganze ist am 08.05 passiert. Wir waren auf dem Weg zum Essen und ich bin mit hohen Schuhen auf unebenen Untergrund umgeknickt. Knöchel wurde sofort dick. Bin ca. eine Std danach im KH gewesen. Dort wurde eine Röntgenaufnahme gemacht und mir wurde gesagt es ist nichts gebrochen und auch nichts gesplittert. Wäre wohl eine Bänderdehnung, habe einen Voltarenverband und Krücken bekommen. Am nächsten Tag bin ich zur Orthopädin, die direkt sagte da ist wohl die Kapsel kaputt weil der Fuß so dick ist. Sie hat dann mit dem Ultraschallgerät den Fuß untersucht und gesagt ein Band ist durch und die Kapsel gerissen. Habe die Aircastschiene "verschrieben" bekommen. Sie meinte, dass ich auch ruhig ohne Krücken laufen kann das aber von meinem Schmerzempfinden abhängig machen soll. war zwei Wochen krank geschrieben und bin seit gestern wieder arbeiten. Habe in der Zeit meinen Fuß geschont (außer in der ersten Woche da habe ich teilweise ohne oder mit nur einer Krücke laufen können), hab gekühlt, hochgelegt und mit Voltaren eingeschmiert sowie Ibu 600 genommen (Ärztin meinte auch die Flüssigkeit wäre entzündet). Inzwischen kann ich einigermaßen auftreten beim stehen und mit den Krücken den Fuß abrollen. WEnn ich jedoch ohne Krücken gehen will, spüre ich ein ziehen und stechen im Knöchel bzw. in der Nähe der Achilliessehen (schreibt man das so?!^^). Deswegen gehe ich nicht ohne Krücken. Zudem ist der Knöchel noch ungleichmäßig geschwollen und mein ganzer Fußrücken bis zu den Zehen ebenfalls. Vllt habe ich auch einfach "Angst" vor dem gehen ohne Krücken habe dass es schmerzt und mein Kopf mir deshalb den Schmerz vorspielt.

Weiß jemand Rat ob das normal ist oder sollte ich vielleicht nochmals in KH und ein MRT machen lassen oder die Orthopädin kontaktieren?

Fliege auch am 04.06 in den Urlaub

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?