Training anfangen und Ernährung?

3 Antworten

Iß ganz normal. Keine süßen Getränke. Keinen Fruchtzucker.

Eigengewichtsübungen (Google)

Turnsschuhübung: Jeden Tag raus in die Natur. Die ersten Tage spazieren, dann jeden Tag ein bisschen weiter und schneller.

Alle Nahrung, aber vom "Guten" nur ein kleiner Genusshappen oder- schluck. Das stählt den Willen! "Wer seinen Feind besiegt ist stark. Wer sich selbst besiegt, hat Macht." (Laotse)

Plus Yoga für die Geschmeidigkeit.

Aber wie ist es am effektivsten?

Das beste Training ist nutzlos, wenn Sie Ihren Muskeln nicht die Möglichkeit geben, das Workout zu „verdauen“. Der Muskel benötigt Regenerationszeit, um besser arbeiten und neue Strukturen aufbauen zu können. Ermüdete Muskeln sind eher schwach. Gönnen Sie Ihrer Muskulatur also regelmäßig ein bis zwei Tage Pause.

https://eatsmarter.de/blogs/ingo-froboese/erfolgreich-trainieren-meine-8-besten-tipps

Achso und ich möchte etwas abnehmen, jedoch auch Muskeln aufbauen, geht das beides zusammen?

Für Fortgeschrittene ist abnehmen und Muskelaufbau weitaus schwieriger. Krafttraining und Kraftausdauertraining sind zum Abnehmen und Muskeln aufzubauen geeignet. Trainingsformen wie HIIT, Tabata und Zirkeltraining sowie ein aktiver Lifestyle sind sehr hilfreich. Muskeln aufbauen hilft, langfristig leichter abzunehmen.

https://www.foodspring.de/magazine/abnehmen-und-muskeln-aufbauen

LG

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?