Trachemotrie / Luftröhrenschnitt - wird sowas noch gemacht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine Tracheotomie oder Tracheostomie (luftröhrenschnitt) wird auch heute noch gemacht, wenn es keine andere Möglichkeit gibt, einen Menschen zu beatmen. Das kommt vor, wenn durch eine Blockade im Rachen oder Kehlkopfbereich die Atmung behindert wird. Das kann durch einen Insektenstich Fremdkörper, Verletzungen oder Tumoren geschehen.

Ja, wenn nötig, d.h., wenn eine so starke Schwellung eine Intubation nicht zuläßt.

Was möchtest Du wissen?