Totes Merrsalz bei Schuppenflechte?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst Salz vom Toten Meer ja inzwischen auch in der Drogerie kaufen. Damit kannst Du entweder ein normales Bad in der Wanne machen oder auch nur ein Hand- oder Fußbad oder Du machst damit "nur" Umschläge.

Für ein Wannenbad bräuchtest Du für eine Wirkung allerdings ziemlich viel Salz, womit Du die Wanne, die Armaturen und die Abwassertechnik auch ordentlich belastest.

Manche Haut reizt das Tote-Meer-Salz zu sehr. Ich würde es immer erst mit einem Umschlag oder einem Fuß-/Handbad versuchen, wenn es geht oder genügt, und die Konzentration des Salzes langsam steigern.

Helfen können dir Produkte auf purer NATURBASIS, ohne Synthetik, Farbstoffe, Konservierungsstoffe, ANTISEPTISCH – ENTZÜNDUNGSHEMMEND – ANTIBAKTERIEL-ANTIMIKOTISCH Beruhigen die Haut und reduzieren die übermäßige Talgproduktion, die Schuppen bilden sich nicht mehr. Die Poren werden tief gereinigt. Es hemmt die Vermehrung von Bakterien. Ballance der Haut wird wiederhergestellt. Eventuelle Juckreiz wird beseitigt. Kopfhaut regeneriert, Haare werden geschmeidigt, lebendig und fetten nicht so schnell nach.

ich empfehle dir auch Totes Meer Badesalz. Ansonsten gibt es viele andere Produkte: Duschgel, Shampoo, Peelings, Lotions. Schau dich einfach mal in der Drogerie oder in der Apotheke um. eine Bekannte mit Schuppenflechte geht alle paar Monate in eine Schwimmbad mit einem Solebecken. Sie sagt, dass es ihr sehr hilft und ihre Haut beruhigt.

Ich kann nicht mehr - was ist los mit mir?

Guten Abend,

Ich habe ein großes Problemchen.

Mir geht es seit Wochen einfach nur hundeelend.

Mir ist immer Übel, manchmal habe ich sogar Tage wo ich nichts runter bekomme.

Meine Kollegen sagen zu mir das ich in der letzten Zeit immer Blass bin, dazu kommt noch das ich immer häufiger Nasenbluten bekomme, einfach so. Ich bin immer müde, wenn ich von der Arbeit komme, gehe ich ins Bett und schlafe, ich esse wenig oder häufig nichts. Mein Kreislauf ist immer im Keller. Und ich bin mega leicht reizbar.

Ich kann einfach nicht mehr, das macht meine Psyche kaputt.

Ich bin ein 18 Jahre altes Mädchen.

Liebe Grüße

...zur Frage

Backenzahn gezogen?

Hallo,

Mir wurde vor 8 Tagen der letzte Backenzahn unten rechts gezogen. Er musste mehrmals geteilt werden weil er nicht raus ging. Ich habe ein riesen tiefes Loch behalten, zu keiner Zeit nennenswerte Schmerzen, eher so ein ziehen aber auszuhalten. Am 6. Tag zum Arzt zur Kontrolle und er meinte etwas entzündet, staunte was das für ein tiefer Krater war ( nicht ordentlich eingeblutet) und machte mir einen Streifen rein der über Nacht fest wurde. Ich sollte ihn dann selbst entfernen, was ich auch tat. Beim rausziehen sah ich dann das der steinharte Ballen mir Teile der Fibrinschicht mit rausgerissen hat inkl bisl Blut und die Wundränder bluteten leicht. Im endeffekt gibgs mir danach schlimmer als vorher. Da ich aufgrund dieses Loches und der Panik nichts essen konnte eine Woche und mir langsam schlecht wurde, fing ich am tag 7 ( gestern) dann an mir selber Watte ins loch zu stopfen um was essen zu können. Jedes mal wenn ich die Watte rausziehe blutet sie minimal bzw an der Watte klebt frisches rotes Blut.

Meine Fragen: ist es schlimm das die Fibrinschicht nach 8 Tagen langsam weggeht?

Ist die Wunde nach dieser Zeit immer noch so offen das sie blutet? Oder ist die neue Schleimhaut so empfindlich?

Kann ich immer noch Symphtome einer Trockenen Alveole entwickeln? Quasi ist der Knochen noch nicht überwachsen nach dieser Zeit?

Das ist meine grösste Angst, denn, ich fahre morgen früh in den Urlaub wo ich sehr sehr schlecht zu einem Arzt komme. Im Grunde gar nicht. Bin fix und fertig und jedesmal wenn es zieht und zwackt denk ich 'jetzt gehts los'

Gibt es jemanden Erfahrenen hier der sich etwas auskennt? Wäre super lieb.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?