Tomatenpflanzen essbar? Symptome?

2 Antworten

Hallo Zurkio,

äh man sollte schon einmal genau hinsehen das Alkaloid Tomatin ist mit dem
Solanin was es auch in den Kartoffeln gibt  verwandt  Beides steckt in unreifen Früchten also in grünen Tomaten und das Solanin in den grünen Stelle der Kartoffeln.

Es ist bei Pflanzen immer die Frage der Menge (Dosis ) die man zu sich nimmt

Gewisse Pflanzen haben früher Schamanen udgl. benutzt zum Teil werden sie Heute noch für Medikamente verwendet.

Vor allem bei Kindern sollte man aufpassen wenn es um giftige Pflanzen geht

http://www.kindergesundheit-info.de/themen/sicher-aufwachsen/notfall-infos/giftinformationszentralen-giftnotruf/

Hier gibt es einige Listen zum Thema giftige Pflanzen

http://www.liliput-lounge.de/kinder/giftpflanzen-im-garten/

Daraus folgende Liste


Pflanze  giftige Teile      Folgen der Vergiftung

Aubergine  ->   grüne Teile, unreife Früchte     Durchfall, Atemlähmung

Bärenklau - >alle Pflanzenteile  Rötung, Blasen, Verbrennungen

Buchsbaum ->  alles, vor allem Blätter  Erbrechen, Krämpfe, Tod

Butterblume ->  Milchsaft im Stängeln, Blättern  Hautreaktion, Erbrechen

Efeu ->   alle Pflanzenteile    Magenbeschwerden, Fieber

Gänseblümchen ->   Blüten und Kraut in großen Mengen  Übelkeit, Erbrechen

Gartenbohne  -> rohe Bohnenhülsen, Samen Erbrechen, Krämpfe, Schock

Holunder -> Beeren (roh), Blätter, Triebe, Rinde Brechreiz

Kartoffel ->  alle Pflanzenteile, grüne Knollen Durchfall, Atemlähmung

Maiglöckchen ->  Blätter, Blüten Herzrhythmusstörungen (Verwechslungsgefahr mit Bärlauch)

Oleander  ->   Blätter, Zweige Verdauungsstörungen

Rhododendron -> alle Pflanzenteile Übelkeit, Erbrechen, Durchfall

Rittersporn ->   alle Pflanzenteile Verdauungsstörungen

Tollkirsche -> alle Pflanzenteile, vor allem Beeren   Halluzinationen, Tobsucht

Tomate   ->    grüne Teile, unreife Früchte   Durchfalltod, Atemlähmung
Quelle  http://www.liliput-lounge.de

Gruss Stephan




Soll Deine Frage ein dummer Scherz sein? Ruf den Notarzt!!

Können sich Legionellen in einer Pflanzensprühflasche bilden?

Ich habe eine kleine sprühflasche zum besprühen der Zimmerpflanzen. Nachdem ich heute zwei Pflanzen eingesprüht habe, habe ich mir darüber Gedanken gemacht, dass das Wasser wahrscheinlich schon länger darin steht. Da es ja in den letzten Tagen und Wochen sehr warm war, mache ich mir jetzt Sorgen, dass sich Legionellen gebildet haben könnten.

...zur Frage

Enthält Sommerluft mehr Sauerstoff als jene im Winter?

Pflanzen betreiben ja im Winter weniger Photosynthese als im Sommer. Wisst ihr, ob es daher eigentlich jahreszeitliche Schwankungen des Sauerstoffgehaltes der Luft gibt? Ist der Anteil im Sommer höher?

...zur Frage

Welche Natürlichen Stoffe heben den Blutdruck?

Gibt es pflanzliche Mittel, die den Blutdruck heben? Ich habe immer so niedrigen Blutdruck und mir ist kalt und ich bin müde... aber ich will dafür keine Medikamente nehmen, weil es ja nichtmal eine Krankheit ist. Welche Pflanzen enthalten Inhaltsstoffe, die den Blutdruck anheben können?

...zur Frage

Senken Tomaten den Blutdruck wirklich?

Irgendwer hat mir erzählt, dass Tomaten gut gegen erhöhten Blutdruck sind. Aber gerade jetzt im Winter sind Tomaten ja mehr als ungesund. Was würde dann noch gehen?

...zur Frage

Frage zu Ganglien

Hallo liebe Community, Zuerst muss ich sagen, dass dies eine wirklich ernst gemeinte Frage ist und dass ich zwei Töchter habe. Ich habe schon mehrere Fragen zu einem ahnlichen Thema gestellt wegen meiner 15 jährigen Tochter, wo sich glücklicherweise was völlig harmloses herausgestellt hat. Ich war seit mehreren Monaten bei zig Ärzten darunter auch bei speziellen Facharzten. Doch nun zum eigentlich Grund dieser Frage hier. Ihr werdet es wir wahrscheinlich nicht glauben aber weil ich damals so Panik um meine Jüngere hatte, habe ich vor ca.einer Woche auch meine Große (17 Jahre) abgesucht. Natürlich wer hätte es anderes gedacht bin ich fündig geworden. Will ich das den fast schon?!! Ich versteh mich selbst und die Welt langsam.nicht mehr.Hier will mich doch irgendjemand vveräppeln oder? Nunja ich habe an der selben Stelle wie auch bei meiner "Kleinen" bloß auf der anderen Seite, zwei Knubbel unter der Haut am Knie, in der nähe der Kniescheibe gefunden. Meine Tochter meinte sie hätte dass schon vor einem Jahr bemerkt, wär ja nichts Schlimmes und so...ich war erstmal baff weil wenn es was bösartiges wäre, wäre eine gute Heilungschance so gut wie ausgeschlossen. Aber....jetzt kommt es: Meine Tochter hat praktischerweise Ahnung über so etwas weil ihr älterer Freund gerade Medizin studiert. Sie hätte ihm das schon gezeigt und der meinte es seien Ganglien weil alle Eigenschaften darauf hinweisen: Ganglien können weich oder hart sein (sie sind bei ihr auch unterschiedlich hart) dann konnen sie nach dem Sport auch größer sein als davor und das war bei ihr der Fall!!! Eines verandert oft die Große und wird eher kleiner! Sie hat keine Schmerzen und die Dinger sind ein wenig verschiebbar! Noch dazu:!! Als Ursache: Bindegewebsschwache und Reizung durch Sport wo sie ihre Knie belastet! Passt alles super und für mich war die Diangnose auch ziemlich klar vorallem weil die Dinger seit einem halben Jahr nicht größer werden sondern sich sogar verkleinern....Bloß. ..ist es dann normal dass dies sich einseitig bildet? Also und auch wenn was Böses ausgeschlossen ist könnte es ja im Schlimmsten Falle etwas gutartiges wie Enchondrom oder Osteochondrom sein wo entarten kann oder.? Oder trifft da nichts zu? Ich wäre sofort zum Arzt aber die Ärzte halten mich eh schon für komplett durchgedreht. Was denkt ihr kann ich das so stehen lassen? Oder ist ein Arztbesuch zwingend nötig? Ich wäre euch so dankbar für eure Hilfe. Ich weiß das es hier in diesem Forum viele gibt dass sie mir einen guten Rat geben können. Gaaanz liebe Grüsle!

...zur Frage

Welche Zimmerpflanzen sollte man als Allergiker meiden?

Wenn man zwar gerne Zimmerpflanzen haben möchte, aber zu Allergien neigt, auf welche Pflanzen sollte man ganz verzichten und welche sind vielleicht sogar gut?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?