Tolperisonhydrochlorid al

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo zimtzicke,

bevor ich wegen Verkrampfungen Medis schlucken würde, würde ich versuchen eine Verordnung für Wärme, Massagen und anschliessende Krankengymnastik zu bekommen.

Auch eine Ergotherapeutische Beratung am Arbeitsplatz macht Sinn. Langfristik solltest Du die Muskeln kräftigen. LG

http://www.apotheken-umschau.de/do/extern/medfinder/medikament-arzneimittel-information-Tolperison-HEXAL-50mg-Filmtabletten-A96874.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nic129
20.08.2014, 20:57

Kann man zustimmen. Das sollte der erste Weg sein.

Stellen sich Patienten in der Klinik vor (wie bei uns recht häufig), dann bekommen sie zur Akutbehandlung lediglich Novalgin und Ortoton als KI. Anschließend einen netten Brief für die Hausarzt. Der wird dann den Rest erledigen ;-)

1

Bei Verspannungen empfehle ich Wärme, wie z.B. ne Wärmflasch, ein heisses Bad und/oder Wärmepflaster aus der Apotheke (z.B. Thermacare). Ausserdem Fango und Massage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dabei handelt es sich lediglich um eine Empfehlung der EMA.

Das schließt aber eine Verordnung bei Beschwerden, wie sie bei Ihnen vorliegen, nicht aus. Noch ist und bleibt eine Verordnung eines Medikaments eine Entscheidung des behandelnden Arztes. Dafür steht die Indikation und deswegen gibt an einer solchen Verordnung sicherlich nichts auszusetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?