Tollwut Angst?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alles gut. Ich hab das ja auch wegen meinem Rücken. Aber eins hab ich in meinem mittellangem Leben gelernt. Andere Menschen schaden uns meisstens mehr als Tiere. Weil Tiere berechnen nicht,was sie tun. Gehört hier eigentlich nicht zum Thema,wollte das nur mal loswerden. Alles Gute.

Danke. Die Worte regen zum Nachdenken an. Ich schätze so etwas sehr. Und es stimmt ja auch, der Mensch ist das gefährlichste Raubtier.

1

Also bei Wunden ist eine Tetanus Impfung wichtig, aber die könntest Du auch noch nachholen. Ansonsten ist es sehr unwahrscheinlich, dass irgendwas passiert. Vor allem ist eine Ansteckung mit Tollwut unmöglich. Dafür musst Du gebissen werden, außerdem gibt es kaum noch Fälle von Tollwut. Ich hoffe, dass ich Dich damit beruhigen konnte! Mach Dir keine Sorgen.

Okay danke! Ja ich bin noch im Tetanus Schutz drinnen und muss erst wieder in 4 Jahren auffrischen.

1
@Frage56

Dann ist doch alles perfekt. Einfach die Wunde sauber halten, dann kann nichts passieren.

1

Genau nur weil Du in moos gegriffen hast ,kannst Du Dich nicht infizieren. Da müsstest Du schon Kontakt mit dem kranken Tier haben müssen. Aber ich versteh Dich. Habe nur Rückenprobleme und habe gedacht dran zu sterben. Hyperchonder,wahrscheinlich falsch geschrieben,wird man schnell. Alles Gute.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Sag ja damit nicht,dass Du das bist. Wollte nicht,dass das falsch rüberkommt. Aber Tollwut nur durch direkten Tierkontakt.

0
@Niels80

Keine Sorge, hab es nicht negativ aufgefasst. Ich habe öfters Krankheitsängste also trifft das schon zu. :)

0

Du solltest wirklich nicht beunruhigt sein über etwas was nicht möglich ist.

Das Rhabdovirus welches für die Tollwut-Infektion zuständig ist, ist in freier Natur praktisch nicht vorhanden.

Eine Infektion wie von Dir beschrieben ist daher nicht möglich !

Was möchtest Du wissen?