Tipps gegen trockene Schleimhäute

1 Antwort

Er soll sich angewöhnen beim Zähneputzen, die Schleimhäute mit zu bürsten und die Zunge. Nur sanft in kreisenden Bewegungen, die Zunge in Strichen vor und zurück. Das regt die Entschleimung an und es wird mehr Speichel gebildet. Die Nasenschleimhäute kann er befeuchten, indem er mit einem Sprüher Wasser mit etwas Meersalz einsprüht, ganz vorsichtig oder mit einem Kännchen und langer Tülle einfach in die Löcher laufen lassen.. Später mit den Zeigefingern die Nasenflügel ausstreichen, von oben nach unten, beim Ausatmen.

Was möchtest Du wissen?