Tipps gegen Mumps !?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gegen die Schmerzen bei Mumps hilft Kaugummi kauen. Ganz alter Rat von unserm Hausarzt aus Kindertagen. Meine Mutter konnte Kaugummi kauen nicht ausstehen, deshalb bekamen wir nie welches. Aber da musste sie uns das gönnen. Das war das beste am Mumps.

Bei Mumps schwellen die Speicheldrüsen an. Diese Schwellung stört die Beweglichkeit des Kiefers, weil die Schwellung Platz braucht und einfach drückt. Kaut man Kaugummi, bleibt alles schön in Bewegung, und die Schmerzen verringern sich durch Training. Das bewirkt keine Heilung, sondern sorgt nur mechanisch für weniger Beschwerden.

Dennoch solltest du morgen zum Arzt gehen, damit er das abklären kann und die richtigen Medikamente gegen diese spezielle Entzündung verschreiben kann.

Du kannst Kohlblätter auflegen, die mit der GAbel angestochen oder mit einer Flasche gewalzt worden sind, so da0 der Saft herausläuft. Such mal unter Kohlblatt und Droz.

Das einzige was wirklich hilft ist akut Colostrum direkt 2 mal täglich 8ml 4-5 Min im Mundraum behalten und dann langsam schlucken. Zur Bekämpfung deiner Mandelentzündung Cistus incanus-Kapseln (zistosenextrakt) alle 2 std 5 Kapseln. Damit bekommst du jede bakterielle und virale Krankheit weg.

Das mit dem Cistus macht der Chef unseres Sohnes auch. Vor Kundenkontakt lutscht er immer so eine Tablette und wird nie krank.

0

rechter Arm tut weh

Mir tut mein Arm immer sehr weh wenn ich ihn zu sehr belaste. Er pocht und und tut auch so sehr weh. Wisst ihr vielleicht was ich machen könnte? Ich habe es auch schon mit stützen versucht also solchen teilen auch wo ich einfach nur um das Handgelenk rumtu. Mein Problem ist aber auch das ich sehr gerne kletter und male aber das strengt auch noch mehr an ABER ich kann nicht damit aufhören:( Es wäre nett wenn ihr mir vielleicht ein paar gute Antworten schreiben könntet danke im voraus eure lilihase;)

...zur Frage

Habe ich Hodenkrebs ?

Hallo Ich bin 14 Jahre alt und habe seit einem Jahr festgestellt das meine Hoden viel Größer geworden sind nicht einer sondern beide ich habe beim mastubieren keinen richtigen Samenerguss und meine Spermien spritzen nicht zu kommen einfach nur raus ich habe keine Wucherungen festgestellt und auch keine knubbel es kommt auch blut raus wenn ich mastubiere ich habe leider sehr oft bälle gegen meine hoden bekommen ungefähr 60-70 mal -.- seit dem tun meine hoden weh wenn ich sie berühre und wenn ich sie loslasse tun sie nicht mehr weh. Manchmal aber selten wird mein rechter Hoden kleiner als der Linke ich habe diese Symptome vor einem jahr ungefähr als ich aufgehört habe fussball zu spielen festgestellt ich trinke sehr oft energy drink und Kaffe ( was ich nicht machen sollte da ich ja erst 14 bin ). Und mir schöpf der Verdacht das es daran liegen könnte ich habe auch keinerlei anderen Symptome festgestellt und habe bis heute auch keine anderen beschwerden gehabt ich habe auch gelesen das man mit 14 kein Hodenkrebs bekommt aber ich glaube das ich es habe und ich wollte euch nur mal fragen ob ihr mir helfen könntet und mir auch tipps geben könntet

Mfg Halavurt

...zur Frage

Wie bekomme ich gesund und dauerhaft den Winterspeck weg?

Da ja jetzt endlich der Frühling beginnt, möchte ich sportlich gleich durchstarten und meinen Winterspeck loswerden. Bisher bin ich immer laufen gegangen, aber das ist nach einer Weile auch nicht mehr so spannend... Habt ihr Tipps, welche Sportarten dafür am besten geeignet sind?

...zur Frage

Total Schmerzen beim Husten und Schleim geht nicht weg

Ich habe seit ein paar Tagen husten (Kopfhschmerzen, Gliederschmerzen, Bauchschmerzen, bisschen Übelkeit... ) und es tut beim Husten richtig stark in der Lunge weh. Teilweise habe ich das Gefühl, ich huste gleich Blut, weil es irgendwie beginnt so zu schmecken. Meistens kann ich garnicht husten, dann ist es eher so als würde ich mich nur räuspern und bei dem Schleim tut sich garnichts, was ziemlich unangenehm ist. Manchmal ist es dann aber so, das ich husten kann, so wie man hustet, wenn man richtig krank ist, und das beginnt dann total wehzutun, habe ich ja bereits beschrieben.

Jemand Erfahrungen mit sowas? Ist das schädlich, wenn der Schleim nicht weggeht, sondern sich irgendwie da absetzt oder so? Wie bekomm ich den denn weg?

Danke schonmal im vorraus

...zur Frage

Körpermaße altersgemäß??? (62kg; 168cm; 14 Jahre)

Hi, meine Frage beginnt eigentlich damit, dass ich früher ziemlich Untergewichtig war. Somit wollte ich ein bisschen zunehmen. Das ging schneller, als gedacht: Ich wiege 62 kg bei einer Körpergröße von 168 cm mit 14 Jahren. Im letzten Jahr habe ich etwas mehr, als 13 Kilo zugenommen!! Jetzt sieht man 2 Speckfalten, die bis zur Brust reichen. Der Taillenumfang beträgt ca. 85cm. Die Brust ist auch etwas speckig und hängt je nach Sitzhaltung auch ein wenig... Meine Frage ist jetzt, ob meine Körpermaße noch in Ordnung sind, da ich von Mai 2012 bis jetzt 23 Kilo zugenommen habe und das schon relativ viel ist oder ob das doch eher was mit dem Wachstum zu tun hat..., denn da bin ich auch ca. 20 cm gewachsen... Danke schonmal im Vorraus... :)

...zur Frage

Ständig Verstopfung, seit rund 4 Wochen...

Hallo. Wie man schon im Titel erkennen kann, hab ich seit rund 4 Wochen einmal in der Woche Verstopfung. Ich nehm nie richtig "brutale" abführmittel, ich nehm immer nur dieses Paraffin Gel. Allerdings bin ich mir nicht sicher von wo die Verstopfungen kommen. Denn als ich klein war, bekam ich 13CM Dickdarm rausgenommen, da ich Morbus Hirschsprung habe/hatte. 10 Jahre hatte ich 1-3 mal im Monat verstopfung, oft Einläufe und stärkere Abführmittel. Dann zum schluss wurde es richtig hart, während eines Zeitraums von ca 6. Wochen konnte ich nicht mehr auf die Toilette, ich konnte nicht mehr setzten, immer tats weh auch im liegen. Dann ging ich ins Krankenhaus, die sagten meine Mutter sollte mir jeden Tag einen Einlauf geben(damals war ich 10), während einer Woche(in der Zeit aß ich ca 2 Wochen gar nichts). Die Einläufe, emfinde ich heute als große fehlentscheidung, da sie nichts halfen, da sich der ganze Kot in so nem kleinen Stück Darm gesammelt hatte, was sie damals übrig ließen, obwohl es tot war. Zudem taten die Einläufe so weh, ich würde es fast als das Schmerzhafteste bezeinen was ich jeh erlebt habe. Nach dieser grausamen Woche, ging ich nochmal ins Krankenhaus, da sich immer noch nichts tat. Dort wurde ich dann in Kenntnis von diesem Stück gesetzt- ich musste nochmal operiert werden. Dieses Stück wurde entleert und nicht etwa rausgenommen, nein, somdern zugetakkert. Danach gings mir eigentlich ziemlich gut, wenns gut ging hatte einmal im Jahr eine Vertsopfung, eine kleine Maximum 4 Tage, welche mit Paraffin, ohne Probleme rauskamen. Nun ja, vor ca 4 Wochen hatte ich durchfall und am Tag darauf, war ich nicht mehr auf die Toilette, dann hatte ich eine Verstopfung bekommen, die aber donnerstags(Also nach Sonntag wo ich durchfall hatte) rauskam. Dann war noch der "nach" Durchfall vom Paraffin da 2 Tage normaler Stuhlgang und wieder einen Tag nicht und wieder Verstopfung! Das war dann Dienstags, 2 Tage später war diese auch raus. Dann gings wieder gut bis Montag, Mittwoch kam sie wieder raus. Und jetzt gings seit letztem, besagten Mittwoch, doch Gestern war ich nur noch ein bissien kot drücken und heute spüre ich schon wieder eine Verstopfung! Dass das alles kleine Verstopfungen sind, weiss ich, aber trotzdem macht es mir sorgen... Wenn die takker abgegangen sind? Kann das passieren? Ich mach mir jetzt auch sorgen, dass ich von Paraffin abhängig werde... In die Klinik will ich auch nicht sofort, hab angst vor den Einläufen, denn die sind mein schlimmstes Kindheitserlebnis! Allerdings, wenn die Takker los gegangen sind, was ich nicht richtig glaube da: 1. Die Verstopfungen anders sind als damals(damals konnt ich mich nicht mal mehr gerade halten, war schlimmer) 2. Dieses Verstopfungen, eigentlich ziemlich gut rauskommen.

Habt ihr noch andere Tipps? Ja ich ernähre mich Ballastsoffreich, geh ins Fitness(nur seit 4 Monaten nicht mehr- hatte eine Lungenentzündung und jetzt ist mir zu kalt) nur ich trinke zu wenig... Ich wirklich Angst :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?