Tipp für frischen Atem?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ausser regelmässiger, gründlicher Mundpflege gibt es da nicht viel zu machen. Entgegen der landläufigen Meinung, dass Mundgeruch oft von Magen her kommt, ist es tatsächlich richtig, dass der grösste Teil der Mundgeruch-Probleme auch wirklich im Mund stattfinden. Neben regelmässigem Zähne putzen und ggf. Mundspülungen nach den Mahlzeiten ist auch die Pflege der Zunge sehr wichtig. Hier siedeln auch gern Bakterien, die sich im feucht-warmen Klima unseres Mundes sehr wohl fühlen und sich entsprechend "benehmen". Hierfür gibt es auch besondere Bürsten. Hört sich vll. etwas merkwürdig an, ist aber wirklich eine gute Sache. Ansonsten noch die üblichen Mittelchen, wie (Zahnpflege)Kaugummi, Tictac, Pfefferminzbonbons

Ein altes Hausmittelchen: zwischendurch Petersilie kauen hilft. Außerdem kann man auch mit Zitronensaft gurgeln oder Kaffeebohnen kauen. Aber ganz ehrlich, ich denke, Zähneputzen ist auch nicht aufwendiger! (Und sicher effektiver.)

hallööchen, mundgeruch wird von faulenden und gärenden abfallstoffen aus der nahrung, die im körper zurückgehalten wird, verursacht.

hilfreich ist eine entgiftung und entschlackung. also eine reinigung von innen!

  1. entgiftung

  2. entschlackung

  3. darmsanierung

  4. viel mehr reines wasser trinken

  5. mehr vitale kost essen

dann macht es sinn, sich selber über die möglichkeiten natürlicher ernährung zu informieren und eine umstellung der essgewohnheiten zu beginnen.

ausreichend trinken nicht vergessen. und zwar reines wasser! (kann man nicht oft genug sagen)

alles gute

Was möchtest Du wissen?