Thyroxin 88 (Hexal) gegen Schilddrüsenunterfunktion über ca. 2 Wochen nicht eingenommen, jetzt starke psychische Nebenwirkungen. Wann Besserung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da die Medikamente eine hohe Halbwertzeit haben, brauchst du noch ein wenig Geduld. Sehr wahrscheinlich hat auch deine Schilddrüse auf den Stress reagiert und durch die Nichteinnahme hast du die Unterversorgung dadurch noch verstärkt.

Die Symptome sprechen für sich. Du kannst auch für drei Tage eine etwas erhöhte Dosis nehmen, damit du schneller wieder in die Spur kommst.

LG

Wenn die Tabletten in (hoffentlich) ein paar Tagen wirken, werden sich auch meine psychischen Nebenwirkungen verabschieden? 

Und vielen Dank für die hilfreiche Antwort! 

0

Noch was anderes: Hast Du Dich mal testen lassen auf Vitamin-D-Mangel? Oft ist das die eigentliche Ursache.

Einnahme von L-Thyroxin Winthrop Notwendig bei versteckter Unterfunktion und Mögliche Folgen für Gebärmutter etc?

Hallo! Vor einigen Monaten ging ich mal zur Hausärztin um mir meine Blutwerte checken zu lassen ohne jegliche Gründe. Dabei wurde Eine versteckte Schilddrüsenunterfunktion festgestellt und mir L- Thyroxin Winthrop 50 Tabletten verschrieben eine am Tag. Die hab ich dann eingenommen 3-4 Monate ging super ohne Beschwerden oder jeglichen Nebenwirkungen jedoch keine wirkliche Änderung (hab mich nicht besser oder scechter gefühlt,hatte aber auch vor den Tabletten keine Beschwerden) zur Kontrolle sah die Schilddrüse auch gut aus und jetzt wird noch auf due Ergebnisse des Bluttestes gewartet. Auf eine Frage ob ich die Tabletten weiternehmen müsste , wenn die Werte sich gebessert haben bekam ich ein ja vermutlich lebenslang , da die versteckte Schilddrüse sich ausbilden bzw " wachsen "koennte. Jetzt zu meiner Frage ist das wirjlich Notwendig? Wobei ich keine Beschwerden oder dergleichen habe und sind mögliche Folgen zu bedenken wegen der Einnahme dieser Tabletten sprich wirkt sich was auf die Gebärmutter aus etc wie man das ja so von etlichen Tabletten kennt? Bitte um Rat :(

...zur Frage

L-Thyroxin vergessen vor Blutabnahme

Hallo ! Ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion und nehme seit ca einem Jahr Thyroxin. Mittlerweile bin ich bei 75. Nun war ich 4 Tage im Urlaub und habe meine Tabletten vergessen. Heute habe ich sie wieder nach diesen 4 Tagen genommen. Am Donnerstag (also in 3 Tagen) hätte ich einen Termin zur Blutabnahme. Glaubt ihr, dass mein Blutbild dadurch verfälscht ist? Oder reicht es wenn ich sie die nächsten Tage ganz normal nehme? Vielen Dank!

...zur Frage

Muss man Thyroxin lebenslang nehmen?

Hey, ich soll wegen meiner Schilddrüsenunterfunktion jetzt Thyroxin nehmen. Muss man so etwas lebenslang nehmen? Kann das sein, wenn meine Werte wieder gut sind, das ich die Tabletten nicht mehr nehmen muss?

...zur Frage

Tabletten Pause nach künstlich hervorgerufener Schilddrüsenüberfunktion - welcher Arzt hat recht?

Hallo , ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion und hab sonst immer l-thyrox jod hexal 50/150 genommen , vor 6 monaten bin ich dann zur Kontrolle , daraufhin hat man mir aufeinmal l-thyroxin 175 gegeben , 1 woche später gings mir total schlecht, hab dein meinem arzt bescheid gesagt der dann meinte ich solle wieder die ersten tabletten nehmen , hab dann aber als Rezept l-thyroxin 150 bekommen , hab extra bei der Apotheke gefragt ob das die gleichen sind ( wie l'thyrox jod hexal 50/150) ja es sei nur eine andere Verpackung ,nach 2 monaten mit den Tabletten gings mir wieder so schlecht das ich letzten freitag im Krankenhaus war wo raus kam das ich eine künstlich hervorgerufene Überfunktion hab ( hatte hohe schilddrüsen werte ) dann hab ich die tabletten weggelassen und bin am Montag zum hausarzt die mir dann die l- thyrox jod hexal 50/150 gegeben hat .. sie meinte ich kann die ein tag später wieder anfangen zu nehmen , ein anderer Arzt meinte aber ich müsse mind, 2 wochen pause machen das die werte sich normalisieren . Was soll ich tun ???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?