Thromboserisiko bei Langstreckenflügen!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du vorbeugen möchtest, dann denke daran viel zu trinken. Es ist sinnvoll zwischendurch aufzustehen und wenn möglich auf dem Sitz auch mal die Füße kreisen zu lassen. Und vielleicht könntest du dir auch stützende Strumpfhosen besorgen, im Handel habe ich mal spezielle Strümpfe zum fliegen gesehen, ob die etwas taugen kann ich aber nicht sagen. Guten Flug!!!

Ich habe gute Erfahrungen mit diesen Strümpfen gemacht. Persönlich finde ich sie auch gar nicht unagenehm und trage sie mittlerweile auch schon bei längeren Autofahrten... Ansonsten kann ich nur empfehlen bei Langenstrecken flügen mit diesem Argument den Platz am Notausgang zu reservieren, Es macht schon einen riesen Unterschied ,wenn man die Beine ausstrecken kann und mal anheben..

Es gibt speziell für Flugreisen entwickelte Kompressionsstrümpfe. Das wäre vielleicht ratsam. Zu bekommen sind diese Strümpfe in gut sortierten Sanitätshäusern. Ich persönliche finde es nicht übertrieben, vor einem Flug Heparin zu spritzen. Ausserdem finde ich das Spritzen noch angenehmer, als den langen Flug über diese unbequemen Strümpfe zu tragen.

Was möchtest Du wissen?