thrombose oder was anderes?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also rauchen und Pille ist eine sehr schlechte Kombination und du solltest dich höchstens auf eins davon einlassen.

Ein Thrombose macht sich durch Schwere bemerkbar. Der Bereich schwillt an und färbt sich, rot, blau, gelblich.

Eine Thrombose ohne Symptome kenne ich nicht, denn es ist eine Venenentzündung und die macht sich immer durch manchmal unklare, drückende Schmerzen bemerkbar.

Du solltest zum Arzt gehen, egal was es ist. Nur ein Arzt kann eine Diagnose stellen, nach einer gründlichen Untersuchung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NinaPeter
09.03.2016, 21:49

ich verfalle gerade etwas in panik... ich habe mir vorher nie gedanken über sowas gemacht bis ich gestern zufällig einen artikel darüber las. reicht das, wenn ich bis morgen warte? zudem, kann ich auch zum frauenarzt statt zum hausarzt?

0
Kommentar von NinaPeter
12.03.2016, 12:49

also kondome sind für mich keine alternative, da das geplatzte kondom wahrscheinlich nicht nur mir schlaflose nächte bereitet. ich hatte 1x die pille danach genommen und bin über monate durch die hölle gegangen. mein körper war völlig aus dem gleichgewicht geraten. 

zur spirale, verhütungsspritzen etc. meinte mein frauenarzt, dass da die thrombosegefahr ebenso hoch ist, da es sich auch da um hormone handelt. somit ist auch das keine alternative.

die sache mit diesen computern ist eine möglichkeit, welche ich mir mal genau anschauen werde, wobei ich jetzt natürlich noch sehr unsicher bin

0

Ob es eine Thrombose ist, kann man auf die Entfernung nicht sagen. Geh vorsichtshalber zum Arzt und lass das abklären, mit so etwas ist nicht zu spassen.

Generell solltest du schleunigst auf eine hormonfreie Verhütung umsteigen, Rauchen und Hormone sind der beste weg zu Lungenembolien und Thrombosen - kein Spass sowas! 

Alternativen gibt es doch einige: Kondome, Diaphragma, Kupferkette oder auch die klassische Kupferspirale. Dann gibt es noch die Methode sensiplan oder auch einige gute Zykluscomputer. Mir scheint, du warst zu faul, um dich umzuhören und das möglicherweise auf Kosten deiner Gesundheit. 

Ich verhüte seit vielen Jahren sehr glücklich mit einem Zykluscomputer (cyclotest myway) und bin sehr zufrieden. Die Methode ist genau so unkompliziert wie die Pille, genau so sicher, aber eben ganz ohne Nebenwirkungen. 

Lass dich da wirklich schnellstmöglich beraten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von evistie
11.03.2016, 17:00

 Zykluscomputer ... Die Methode ist genau so unkompliziert wie die Pille, genau so sicher, aber eben ganz ohne Nebenwirkungen. 

So ist es leider nicht. Sh. Pearl-Index bei Pille und "symptothermaler Verhütung"!

http://www.onmeda.de/verhuetung/methoden_sicherheit.html

1

also kondome sind für mich keine alternative, da das geplatzte kondom wahrscheinlich nicht nur mir schlaflose nächte bereitet. ich hatte 1x die pille danach genommen und bin über monate durch die hölle gegangen. mein körper war völlig aus dem gleichgewicht geraten. 

zur spirale, verhütungsspritzen etc. meinte mein frauenarzt, dass da die thrombosegefahr ebenso hoch ist, da es sich auch da um hormone handelt. somit ist auch das keine alternative.

die sache mit diesen computern ist eine möglichkeit, welche ich mir mal genau anschauen werde, wobei ich jetzt natürlich noch sehr unsicher bin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elli003
16.03.2016, 05:33

Letztendlich ist die Methode am "besten", mit der du dich am wohlsten und sichersten fühlst. Wenn du bei Kondomen ständig Angst hast, ist das nichts. 

Genau, von Hormonen würde ich bei Thromboserisiko abraten. 

Gute Alternativen sind wie gesagt die Kupferspirale, Gynefix, oder eben auch sensiplan oder ein Computer. Bei den Compis hab ich ja den cyclotest erwähnt. Dabei ist das Wichtigste, dass er zu deiner Lebensweise passt, damit er auch sicher verhütet. Unter cyclotest-myway.de findest du auch recht ausführliche Infos dazu :-) 

0

Ja, Thrombosen können gerade in der Frühphase keine oder nur diskrete Symptome machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?