Thrombose habe nun Tierische Panik

2 Antworten

Gegen die Thrombose bekommt dein Vater doch die Heparin Spritze, die Schützt ihn vor weiteren Thrombosen und eventuellen Schlaganfällen. Heparin ist ein Gerinnungshemmer. und macht das Blut flüssiger. Er sollte aber auch viel Trinken, das ist sehr wichtig, Er wird bestimmt auch Kompressionsstrümpfe bekommen oder hat sie schon, die sollte er auch gewissenhaft tragen auch bei dieser Hitze die wir zur Zeit haben.

Dein Vater wird sich nicht lange Spritzen müssen, nach einiger Zeit wird er eventuell Marcumar oder einen anderen Gerinnungshemmer in Tablettenform bekommen.

Wenn er nur Heparin und kein Macumar bekommt, hat der Arzt das offenbar noch nicht für sehr gefährlich befunden. Unabhängig davon mußt Du Dir keine akuten Sorgen machen. Ich hatte auch mal eine "tiefe Beinthrombose", mußte ein halbes Jahr lang Macumar einnehmen, jede Woche zur Kontrolle und trug einen Strumpf. Nach der zeit war wieder alles gut. Also: Keine Panik!

Wadenschmerzen, Knieschmerzen was kann das sein?

Hallo! Ich bin 19 Jahre alt und weiblich und ich habe folgende Frage: Am Dienstag habe ich seit 4 Wochen Trainingspause (weil ich Probleme mit meinem Knie habe - beim Arzt war ich deswegen aber nicht!) mal wieder einen Satz Kniebeugen gemacht. Gut, ich war nicht wirklich aufgewärmt und bekam dann am Donnerstag die Quittung in Form von starkem Muskelkater im Oberschenkel und Po. So weit so gut. Seit gestern (Freitag) habe ich allerdings mal mehr mal weniger starke Schmerzen in der Wade. Teilweise sehr diffus und mal stechend, mal ziehend oder auch brennend. Die Schmerzen habe ich bei Belastung mehr als im Ruhezustand, dennoch kommen sie aber auch wenn ich mein Bein ruhig halte. Es ist komischerweise aber nur das rechte Bein betroffen, die Schmerzen ziehen aber auch teilweise bis hoch in den unteren Oberschenkel. Da ich seit 6 Tagen die Pille nehme ( Risiko Pille Mayra mit Dienogest 2 mg ) habe ich mir auch schon die Frage gestellt, ob es Anzeichen für eine Thrombose sein könnten? Habe dann gegooglet und bin eigentlich relativ sicher, dass es eher muskuläre Ursachen sind. ( Aber ich bin kein Arzt....es dient auch eher zu meiner Beruhigung, da ich sehr sensibel in dieser Hinsicht bin). Voltaren Schmerzgel habe ich ausprobiert, hat aber wenig bis gar nicht geholfen. Schmerztabletten auch eher nicht. Werde nachher mal in die Sauna gehen.... Ist das jetzt Muskelkater? Oder eine Zerrung? Eine Thrombose? Oder was ganz anderes und wie soll ich nun weiter vorgehen? Die Schmerzen sind seit gestern eher schlimmer geworden... Vielen Dank schonmal im Vorraus !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?