Therapie Abbruch weil die Praxis Vorschriften verletzt wurden einen nicht mehr Therapieren darf, was soll man da weiter machen?

Support

Hallo Sunny1997,

Deine Situation klingt besorgniserregend. Sprich bitte unbedingt mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust! Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder zum Beispiel auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz). Auf der Webseite der Seelsorge kannst Du auch chatten, falls Du das lieber möchtest: http://www.telefonseelsorge.de/

Das Wichtigste ist jetzt: Überstürze nichts! Tu nichts, was Dich in Gefahr bringt und was Du nicht rückgängig machen kannst!

An den Beiträgen anderer beobachten wir, dass es vielen Menschen sehr ähnlich wie Dir geht. Du bist nicht alleine; es gibt immer einen Weg in eine bessere Situation. Oft braucht man nur jemanden, der einem hilft, ihn zu finden. Rede deshalb schnell mit jemandem über Deine Gedanken und gib niemals auf!

Auf dieser Seite https://www.gutefrage.net/aktionen/suizid-hilfe-bei-selbstmordgedanken/ haben wir für Dich weitere wichtige Hotlines, Links und Tipps zusammengestellt.

Zögere im Notfall bitte auch nicht, den Notruf 112 zu wählen!

Herzliche Grüße

Dein gesundheitsfrage Team

Das Ergebnis basiert auf 5 Abstimmungen

Therapie wieder aufnehmen und dafür neuen Therapeuten suchen? 60%
In den Tag hineinleben bis ich natürlich abtrete? 40%
Nach der Psychiatrie einfach alles beenden.... 0%

1 Antwort

Therapie wieder aufnehmen und dafür neuen Therapeuten suchen?

Von den drei angegebenen Möglichkeiten die einzig vernünftige !!

Kann sein, nur ist mir ehrlich gesagt keine 2. sinnvolle eingefallen. Vorschläge wie das angehen?

0

Was möchtest Du wissen?