Thema Blutvergiftung und nach Folgen von Chemotherapie!

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Sternwanderer, ich fürchte, dass dir hier auch niemand deine Frage beantworten kann, auch ein Arzt nicht. Dazu fehlen einfach die Details. Nach einer Chemotherapie ist natürlich das Immunsystem sehr schwach und anfällig für Infektionen aller Art. Möglicherweise ist es Vorsichtsmaßnahme, dass dein Vater in die Klinik soll. Setz dich am besten mit dem behandelnden Arzt in Verbindung und lass dir alles erklären. Gute Besserung für deinen Vater!

ist der Layenberger Fit+feelgood Shake zu empfehlen?

Hallo ihr Lieben ,

Ich möchte drei Wochenlang diese Shakes ausprobieren,bis ich einen Termin bei einer Ernährungsberaterin habe.Bzw. mein Vater und ich.
Aber was meint ihr zu diesen Shakes?
Nimmt man trotzdem ab,auch wenn man (wie auch ich) esssgestört ist und sonst nur wenige Kalorien zu sich nahm?
Wohlgemerkt habe ich nicht vor mit diesen Shakes weiter in meine Essstörung rein zu rutschen,eher erhoffe ich mir,dass es mir die richtige Richtung zeigen wird.
Habt ihr schon gute Erfahrungen gemacht?
Bitte nimmt diese Frage ernst.

Danke im vorraus

...zur Frage

Herzasthma

Hallo Ihr Lieben!

Seit längerem leide ich unter Leichten Artennot. Das auch behandelt wird. Aber jetzt Verklebt jeden Tag mehr meine Lunge. Das ist echt nicht angenehm. Da zu kommt noch, das mein Kreislauf auch nicht ganz in Ordnung ist. Also immer schnellen Impuls im Blut merke. Wie auch, das ich Stark unter Müdigkeit leide. Wie auch, das ich Nachts immer unter Atemnot leide.. Das Merke ich immer, wenn ich nächsten Tag aufwache und die Lunge sich wider mehr verklebt hat. Mein Lungenarzt will jetzt mein Herz Röntgen und vielleicht auch ganz genau Untersuchen lassen. Aber er möchte mit mir nicht über das Thema nicht reden. So Lage nichts genau fest steht, was ich habe. Aber er behandelt mich immer auch Asthma Bronchitis. Vor ein paar Jahre hatte ich auch eine Lungen Entzündung, wo keiner genau weißt wo her ich es bekommen habe. Vaters Sets in der Familie leiden alle unter Herzasthma. Und nun Frage ich mich, ob ich vielleicht auch darunter leide. Denn ich kenne mich so gut wie nicht aus. Habe ich sehr große Angst deswegen.

Meine Frage ist nun, kann mir da vielleicht einer Aufklären und weiter Helfen? Ich bin echt ganz schön verzweifelt.

Danke in voraus.

Lieben Gruß Eure Strenwanderer

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?