Teufelskralle: Auch gegen Schmerzen wirksam?

3 Antworten

Ich nehme die Teufelskralle nach Bedarf, mir hat sie schon bei extremen Schmerzen in den Händen geholfen, die Schmerzen sind mittlerweile weg

Die Teufelskralle ist ein anspruchsloses Gewächs, das in der afrikanischen Savanne gedeiht. Die Pflanze ist mit scharfen Widerhaken ausgestattet, die leicht im Fell von Tieren hängen bleiben – so verbreitet sich das Kraut. Die Bezeichnung Teufelskralle hängt wohl damit zusammen, dass sich die Tiere teilweise schwer an den Widerhaken verletzen.

In ihrer Heimat wird die Teufelskralle schon seit langem als Heilpflanze gegen Schmerzen, Fieber und Magen-Darm-Probleme eingesetzt. Anfang des 20. Jahrhunderts soll ein Deutscher darauf aufmerksam geworden sein und die Pflanze in Europa eingeführt haben.

gelesen bei der: http://www.apotheken-umschau.de/heilpflanzen/teufelskralle

Hallo, ich hatte vor einigen Jahren massive Rückenschmerzen durch Muskelverspannungen. Wenn ich auf die betreffenden Stellen Salbe mit Teufelskralle aufgetragen habe, hat mir das sofort den Schmerz genommen. Kann ich aus eigener Erfahrung nur empfehlen. Gerda

Die Teufelskralle wirkt entzündungshemmend, abschwellend und leicht schmerzstillend. Sie eignet sich besonders zur Behandlung von Arthrose und anderen Gelenkschmerzen. Also, sie ist nur leicht schmerzstillend, da aber jeder ein anders Schmerzempfinden hat kann es bei einem den Schmerz nehmen und halt beim andern nicht.

Viele Grüße rulamann

Hat jemand mit der TEUFELSKRALLE Erfahrung sammeln können?

Für mich steht dieses Thema bei Gicht, Arthrose und Gelenkschmerzen im Vordergrund. Es müssen nicht auf Dauer schmerzstillende Medikamente sein. Über Informationen würde ich mich sehr freuen. Vorab vielen Dank.

...zur Frage

Wirkt "Teufelskralle" gegen Gelenkschmerzen?

Liebe Comunity, ich habe immer mal wieder Schmerzen in der linken oder rechten Schulter durch jahrelange berufliche Überbeanspruchung bzw. altersbedingten Verschleiß. Diclofenac-Salbe oder Tabletten helfen nicht. Nun hat mir meine Ärztin "Teufelskralle" empfohlen, die jedoch erst nach cal. 4 Monaten anschlagen soll. Hat jemand Erfahrung damit bzw. kann ein anderes Schmerzmittel empfehlen?

...zur Frage

Sehnenscheidenentzündung oder empfindlich?

Hallo ihr Lieben. Ich hatte vor ca 4 Jahren eine Sehnenscheidenentzündung. Als ich zum Arzt ging war sie schon wieder abgeklungen. Hatte dann auch eine Zeit lang Ruhe aber die Schmerzen kamen wieder. Und seit da hab ich nach Belastung fast regelmässig Schmerzen. Die Schmerzen sind ähnlich wie bei der Sehnenscheidenentzündung nur: Manchmal zwischen einzelnen Fingern, manchmale bei allen 5 Fingern im untersten Gelenk, manchmal der Daumen, manchmal ziehts bis in den Ellbogen, mal in der Handinnenseite... Die Schmerzen sind dann am nächsten Tag in der Regel mehr oder weniger wieder weg. Kann das eine chronische Sehnenscheidenentzündung sein oder eher was anderes (weil die Schmerzen ja an unterschiedlichen Stellen auftreten). Und was kann ich dagegen tun? Ist ein Arztbesuch zwingend?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?