Tetanus durch leicht entzündetes Tattoo?

5 Antworten

Das denk ich nicht. Mein Tattoo hatte sich damals komplett entzündet,sah aus als lege Filz darüber. War ein Azubi im Studio und hatte viel zu tief gestochen. Geblutet ohne Ende. Hatte damals auch keine Tetanusimpfung. Um auf Nummer Sicher zu gehen,würde aber nur ein Blutbild helfen. Alles Gute. Und klar bist Du angespannt,weil Du Dich selber verrückt machst. Kenn ich.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Okay. ^^' Ja.. ich mache mich seit 3 Wochen bekloppt also kann gut sein.. Weisst du denn wie das ist, wenn ich es jetzt schon hätte und die Tetanus,Diptherie etc. Impfung bekomme ob es dann verhindert werden würde? Einfach für den Fall

1
@mel23

Da kenn ich mich leider auch nicht so mit aus,denke abet dann hättest Du auch noch andere Symptome. Wie medimaus beschrieben hat. Dann würde es Dir richtig dreckig gehen. Alles Gute.

1

Du hast Deine Tetanus-Impfung heute bekommen? Man kann die Tetanus Impfung auch nach einer Verletzung spritzen und ist dann auch immun. Sei also ganz unbesorgt! Alles Gute!

Ja heute war die Auffrischung nachdem ich gestern sah, dass sie im Januar 2010 zuletzt war. Ich dachte nur, dass es mit mir schon zu spät wäre, da die Verletzung..also die Tattoos ja 2 Wochen her waren.. Eine Wunde an der Hand habe ich seit Samstag..
Ich dachte nach einer Verletzung ist das ein anderer Stoff? Ich hatte heute diese dreier Kombi bekommen mit Tetanus, Diptherie und noch was

0
@mel23

Das passt so! Du hast nichts zu befürchten. Außerdem hätte Dein Arzt Dich darauf hingewiesen, wenn irgendwas nicht stimmt.

0
@JenniFr

Der hatte das gar nicht nachgefragt gestern, ich habe heute selbstständig da angerufen wegen der Impfung, aber dem hatte ich die Wunde auch gezeigt. Danke, dann kann ich ja wieder aufatmen :)

2

Die Symptome von Tetanus haben nicht mit "Verspannungen" zu tun. Da bekommst Du extremste Muskelkrämpfe am ganzen Körper, da machst Du nichts mehr ausser Dich auf dein Ableben vorzubereiten. Wenn der Tätowierer seine Nadeln nicht vorher in Pferdemist getunkt hat, ist eine Tetanusinfektion schon sehr sehr unwahrscheinlich....

Das vermute ich nicht xD Ging mir nur darum z.B. durchs eincremen. Habe aber vorher immer meine Hände gewaschen und sogar mit einem Taschentuch abgetrocknet, damit da nichts dran kommt.. Genauso wie bei der Wunde an der Hand, die ich nun habe. Danke!

1
@mel23

So infiziert man sich sowieso nicht. Tetanuserreger sind anaerob. Das bedeutet sie können nur unter Luftausschluss existieren, dazu müssten sie schon tief ins Gewebe eindringen.

0
@User05683

Okay alles klar :D Naja die Wunde ist bis in die Lederhaut , da das eine Tattoo im Prinzip abgetragen wurde, eher raus gebrannt mit einem Plasma Pen, sodass die neue Haut von unten rauswächst und das Tattoo gleich mit. Aber ja ich habe ja jetzt gelernt, dass der Pen schon in Tierkot oder Dreck eingetunkt werden müsste, damit man sowas bekommt, das war ja auf jeden Fall nicht so xD Vielen Dank.

0

Das meinte ich ja,dass er wahrscheinlich nur verspannt ist,und halt ängstlich. Von Tetanus,das das daran liegt,hab ich ja nix geschrieben. Bin da ganz deiner meinung

2

Im Allgemeinen wird man alle 10 Jahre vor Tetanus geimpft. Ich rede nicht von mir, weil eine Impfung bei mir nicht möglich ist. Aber als Normalsterblicher bekommt man heute durch die Impfung kein Tetanus.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Vermutlich liegt es an der Impfung, die eigentlich wie immer ganz ausgeschlossene Nebenwirkung halt.

Wer einmal Tetanusimpfung hatte sollte einen Grundschutz haben, nur gegen ein Gift kann man ja eigentlich gar nicht impfen.

Was möchtest Du wissen?