Testosteron künstlich vom Doc und Schlafapnoe

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine absolute Kontraindikation für die Verabreichung von Testosteron ist das Prostatakarzinom. Außerdem zählen zu den Kontraindikationen Schlafapnoe-Syndrom und ein durch Prostatavergrößerungen erschwerter Harnabfluss. Männer, die mit Hormonen behandelt werden, sollten unbedingt regelmäßige ärztliche Kontrollen in Anspruch nehmen.

http://www.medizinfo.de/endokrinologie/andropause/testosteronmangelsyndrom.shtml

Deine Frage scheint berechtigt zu sein denn es ist kontraindiziert. Sprich nochmal mit deinem Doc darüber ob er das verantworten kann.

karle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?