Teil von Finger abgeschnitten-was nun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mache mal ein Ölbad. Öl in der Mikrowelle oder auf dem Herd erwärmen, aber vorsichtig prüfen, damit du dir nicht noch den Finger verbrennst. Wenn es die richige Temperatur hat den Finger eintauchen und 20 bis 30 Minuten drin lassen. Dann versuchen die Reste zu lösen, wenn noch welche vorhanden sind, immer wieder wiederholen in Abständen. Das Öl hilft auch bei der Heilung. Trotzdem immer wieder eine Kompresse drauf machen und verbinden, aber öfter die Kompresse wechseln. Manchmal hilft es auch sie leicht feucht zu halten, mit Honig oder Öl. Ich habe mir mal ein Stück vom Daumen abgeschnitten mit der Brotmaschine und habe ein Stück von Aloe Vera, einer dickfleischigen Pflanze auf die Wunde gelegt, da ist es gut abgeheilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Pflaster muss ab, versuche es mal mit Öl, egal welches, was Du zur Hand hast. Das kann Babyöl sein oder Olivenöl. Wahrscheinlich klebt das Pflaster, weil die Wundauflage zu klein war und die Klebefläche jetzt auf der Wunde hängt. Das kannst Du so nicht lassen. Wenn da ein Stück Haut fehlt, kann ein Arzt auch nichts machen, weg ist weg. Geh heute in die Apotheke, hole Dir größere Pflaster - falls die das haben, nimm Hydrogelpflaster. Das sind meiner Erfahrung nach die besten

http://www.hansaplast.de/produkte/schnelle-heilung-pflaster

Wenn Du dieses Pflaster nimmst, darfst Du keine Creme auftragen. Bekommst Du nur normale Pflaster, solltest Du Jodsalbe auf der Wunde auftragen, dann Pflaster drauf. Bei stark schmerzenden Wunden ist es sinnvoll, die Jodsalbe direkt aufs Pflaster aufzutragen. Octenispept solltest Du auf alle Fälle vorher aufsprühen, lieber mal kurz gebrannt, als schwere Infektion. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?