teebaumöl unterspritzt

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Was passiert ist, ist passiert. Du kannst jetzt höchstens lindern mit einem Dampfbad oder mit kühlenden Auflagen, Quark, Joghurt auftragen und einem feuchten Tuch abdecken. 20-30 Minuten einziehen lassen. Du kannst auch auf die Einstichstellen Honig pur auftragen. Nimm dir Zeit und werde nicht hektisch. Wenn du nicht zu tief ins Gewebe eingedrungen bist und du nicht allergisch reagierst, glaube ich nicht dass es gesundheitsgefährdend ist. Falls es sich verschlimmert, musst du unbedingt zu einem Arzt.

Hallo Aramis,

Da hast du dir allerdings etwas eingebrockt.... Auf gar keinen Fall sollte man Teebaumöl schlucken oder injizieren. Das in der Alternativmedizin vielbeworbene Produkt wird zwar fleißig als hilfreich beschrieben, hat aber nie einen klinischen Beweis für die Wirkung angetreten - abgesehen von vielen allergischen Reaktionen. Das kann bis zur Sepsis gehen, also einer Blutvergiftung.

Ich möchte dir auch raten, zum Arzt zu gehen. Heute wirst du auf jeden Fall noch einen finden. Die Ärzte in deiner Nähe, die Bereitschaftsdienst haben, findest du im Internet verzeichnet. Dort wird man dir weiterhelfen können. Auch wenn du heute eigentlich etwas völlig anderes vorhattest, es ist halt jetzt einmal so, dein Freund wird dafür Verständnis haben. Nimm ihn am besten mit und lass dich von ihm trösten. Du wolltest ja nur hübsch aussehen.

Nimm dieses Teebaumöl am besten nie wieder, sondern geh entweder einmal zu einem Hautarzt oder greif auf altbewährte Hilfsmittel wie Honig-Quark-Masken zurück, die die Haut nicht noch zusätzlich irritieren. Aber heute solltet du auf jeden Fall zum Arzt. Der bekommt das bald wieder hin. Alles Gute und dennoch schöne Ostern!

Zum Teebaumöl schreibt die Wikipedia:

Teebaumöl ist nicht als Arzneimittel zugelassen und wird als Risikosubstanz für das Auftreten von

Kontakt-Dermatitiden

gewertet. Unverdünntes Teebaumöl ist daher als gesundheitsschädliche Substanz eingestuft.

Konzentriertes Teebaumöl ist nach Selbsteinstufung durch die International Fragrance Association (IFRA) als gesundheitsschädlich eingestuft und mit den R-Sätzen R 22 (Gesundheitsschädlich beim Verschlucken), R 38 (Reizt die Haut) und R 65 (Kann beim Verschlucken Lungenschäden verursachen) sowie dem Symbol Xn (Gesundheitsschädlich) versehen (IFRA Labelling Manual 1, 2001). Diese Gefahrenhinweise finden sich auch auf Sicherheitsdatenblättern der Rohstoffanbieter.

Wenn du es nicht total steril gemacht hast und auch das Teebaumöl steril war, kannst du natürlich eine Infektion an diesen stellen bekommen, beobachte es und gehe zur Not in die Notfallambulanz.

aramis48294nxp 04.04.2015, 09:37

Aber die Schwellungen könnten auch normal sein und davon kommen, dass ich mir ja wirklich etwas in die Haut gespritzt habe, oder?

0
help4you 04.04.2015, 11:23
@aramis48294nxp

Diese Schwellung bzw generell solche Symptome wie du sie beschreibst sind nicht "normal" der Körper reagiert jetzt dementsprechend auf die fremdköpersubstanz. So wie du es beschreibt scheint es extrem zu sein,bitte suche einen Arzt auf.

6

Ich würde sofort schauen, dass ich in der Notaufnahme behandelt werde. Bis Dienstag, wo die Ärzte wieder Sprechstunden haben, würde ich nicht warten!

Das war eine sehr schlechte und eigenwillige Idee. Du musst jetzt abwarten,bis das vom Körper resobiert wird. Vielleicht hilft ja Kühlen? lg Gerda

Hallo,

Ja- es kann sich entzünden ! Und ja, es war eine echt doofe Idee & gesundheitsschädlich. Aber jetzt nicht mehr zu ändern. Also, ab zum Arzt , am besten in eine Hautklinik.

Alles Gute!


aber meine Frage ist ob sich die Stellen irgendwie entzünden können und/oder ob all das gesundheitsgefährdend ist.  Ja

aramis48294nxp 04.04.2015, 09:29

Was kann ich dagegen tun? 

0
kreuzkampus 04.04.2015, 09:42
@aramis48294nxp

Je nachdem, wie schlimm sich das entwickelt, Dienstag zum Arzt oder vorher in die Klinik gehen.

1

Was möchtest Du wissen?