Taxischein zur Augenklinik?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Patrick25!

Und um weitere Tests durchzuführen muss mein HA einverstanden damit sein. Weil ich nicht dauernd die Ärzte wechseln kann

Das kann ich wirklich nicht nachvollziehen. Wenn Du den Arzt wechseln willst, kannst Du das doch jederzeit machen. Ggf. musst Du das mit Deiner Krankenkasse/Berufsgenossenschaft (bei Arbeitsunfall) abklären. Am besten ist es - auch wegen der Fahrtkosten - Du schaust mal in diesen Tipp. Dort bekommst Du die richtige und rechtlich auch korrekte Antwort. Mir haben sie auch schon oft weitergeholfen!!

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/meine-rechte-als-patient---wer-kennt-sich-damit-aus

Alles Gute wünscht walesca

Moment, es war ein Arbeitsunfall und Du warst bei Deinem Augenarzt, richtig? Danach warst Du in einer Augenklinik? So, wer hat denn dann bitte den D-Arzt-Bericht geschrieben? Denn das kann weder der Hausarzt, noch kann es die Augenklinik in der Universitätsklinik! Denn ich glaube wohl kaum, das einer der beiden für Arbeitsunfälle zugelassen ist. Wenn das mal keine Probleme mit der BG gibt!

So, zum anderen Thema:

Ob es das falsche Medikament war, das lassen wir einfach mal im Raum stehen. Medikamente haben Nebenwirkungen und können bei jedem Patienten etwas anderes auslösen. Deshalb kann man gar nicht so einfach sagen, es sei ein falsches Medikament.

Nun, wie es schon gesagt wurde: Du musst das mit Deinem Augenarzt besprechen, ob er Dir einen Schein für Krankenbeförderung ausstellt. Denn dort kann sowohl Taxi, als auch Krankentransportwagen und alle anderen Möglichkeiten genommen werden.

In der Regel spricht da nichts dagegen. Einen gewissen Eigenanteil musst Du so oder so leisten. In der Regel zwischen 5 - 15 Euro. Das kommt immer auf die Kasse drauf an. Das wird Dir auch bei einem Taxi nicht erspart bleiben.

Viele Grüßße

Der Arbeitsunfall war am 11.04. danach wurden mir 6 Glassplitter rausgenommen. Keine Entzündung am nächsten Tag oder sonst etwas. Am Samstag den 20.04 war alles Entzündet und ich bin zum Notdienst gefahren.. der hat mir noch 8 Glassplitter rausgenommen. Am 22. war ich zur Kontrolle wieder beim Augenarzt und es wurden nochmal 2 Stücke rausgeholt. Die Entzündung ist seit dem 20.04 da und mein Hausaugenarzt kann sich das selber nicht erklären warum die Entzündung nicht weg geht. Er hat mir 3 Verschieden Augensalben verschrieben. Auch gegen Viren obwohl das eher unwahrscheinlich ist. Da ich auf nummer sicher gehen wollte bin ich in die Augenklinik gefahren. Der Assistensarzt hat sowas auch noch nicht gesehen. Und um weitere Tests durchzuführen muss mein HA einverstanden damit sein. Weil ich nicht dauernd die Ärzte wechseln kann.

0

Was möchtest Du wissen?