Tauchen die Gelenkschmerzen der Borrelliose auch ohne Flecken auf der Haut auf?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Diddieh!

Solche Hautprobleme sind mir nicht bekannt. Es kann nur kurz nach dem Zeckenstich eine sogenannte Wanderröte zu sehen sein - muss aber nicht!! Wurde bei Dir eine Borreliose nachgewiesen, oder besteht ein Verdacht darauf? Dann empfehle ich Dir dringend diesen Tipp. Damit bin ich eine nachgewiesene Borreliose (LTT-Test im Blut) losgeworden!! Zusätzlich ist aber zu Beginn der Erkrankung auch eine Antibiotika-Behandlung sinnvoll!!

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/borreliose-infektion-was-hilft

Alles Gute wünscht walesca

47

O.g. Tipp bitte mit Ergänzungen lesen!! Als weitere Therapiemöglichkeit möchte ich hier noch die Bioresonanz erwähnen, mit der man diese Infektion auch testen und behandeln kann. Auch diesen Tipp bitte komplett lesen!! Auch damit habe ich nur positive Erfahrungen gemacht und kann es wirklich bedenkenlos weiterempfehlen! http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/chronische-infekte-unklare-beschwerden-bio-frequenz-therapie-hilft-bestimmt LG

0
47
@walesca

Ganz herzlichen Dank für das Sternchen! Schön, dass ich helfen konnte. Ich hoffe, mit diesen Therapiemöglichkeiten hast Du viel Erfolg! LG

0

Hallo Diddieh,

Deine Frage ist sehr unverständlich also wenn man von einer Zecke gestochen worden ist, bekommt man oft nicht immer eine sogenannte Wanderröte! Dann sollte man UNBEDINGT zum Arzt gehen dann nützt eine Antibiotikatherapie auch etwas allerdings sollte man ALLE Antibiotikatabletten einnehmen. Ja und nicht nach einem Teil aufhören weil es doch schon besser geht.

Wenn man nicht beim Arzt war bekommt man u.U. eine Art "Grippe" ohne Erkältungssymptome. Danach ist man im Borreliosestadium zwei!

Nun schreibst Du von einem Borrelioseschub und von Gelenkschmerzen die erst in zweiten bzw. dritten Stadium auftreten. In diesem Stadium sind Antibiotika kaum mehr sinnvoll da sich die Borrelien sehr geschickt verstecken (in Blutkörperchen -Makrophagen usw.) Da Borrelien auch Neurotoxine ausscheiden die lipophil (fettlöslich) sind werden sie in Organen angereichert. Dies hat nicht nur Auswirkungen auf das periphere Nervensystem - sondern auch auf Organe usw. bis hin zu den Gelenken und Haut! Mehr dazu hier(shg-bergstrasse.de)

Hier ist die Borreliose mit ihren drei Stadien einmal beschrieben http://suite101.de/article/die-drei-stadien-einer-borreliose-a121958

Ich weis nun nicht wie das bei Dir aussieht evtl. solltest Du einmal zum Arzt gehen und dies da abklären???

VG Stephan

Wenn die Wanderröte auftritt (ringförmige Rötung um die Bissstelle) gibt es noch keine Gelenkbeschwerden, die treten erst später auf. Unbedingt vom Arzt mit Blutuntersuchungen abklären lassen, es kann nämlich zu Spätfolgen kommen.

Um was könnte es sich auf der Stirn handeln?

Guten Morgen miteinander,

mittig auf meiner Stirn hat sich jetzt innerhalb fünf Jahren eine tiefere Delle gebildet, sowie an der Nasenspitze. Hat jemand eine Idee was es sein könnte? (Siehe Bild) auf meinem Hinterkopf habe ich auch eine etwa 20cm tiefe Delle erhalten. Zusätzlich kommen ständig im Gesichtsbereich eingerissene Mundwinkel (auch ohne Eisenmangel), rote Flecken unter der Haut und am aller meisten belastet mich optisch die Landkarten-und Faltenzunge (dem net will ich diese Fotos ersparen^^) habe jetzt im Februar einen Hautarzttermin und jetzt schon wieder Bange nicht ernst genommen zu werden, da ich noch jünger bin und den Ärzten einen gesund aussehenden Eindruck verschaffe. Musste mir auch vom Rheumatologen anhören, dass alles nur psychisch ist und Gesunde hätten auch antinukleäre Antikörper (höchst gemessene waren bei 1:2560 bis her). Bin echt verzweifelt :( der Alltag mit den ständigen Gelenkschmerzen, Müdigkeit, Atemnot fällt mir sehr schwer mit meinen Kindern. Ich mache aber immer weiter und sie schenken mir viel Kraft :)

:)

...zur Frage

Finger nach Tragen geschwollen, Gelenke ok.

Hallo Zusammen, ich bin neu hier und hoffe, dass mir vielleicht jemand helfen kann. Seit 6.12.2011 ist mein Mittelfinger schlimm angeschwollen. Habe an diesem Tag 1 unhandliches Paket getragen, nicht lange, vielleicht 15 Min. Am nächsten Tag tat mein Finger weh und ist angeschwollen, konnte ihn kaum bewegen. Erstmal habe ich mir nichts gedacht, außer dass es ein Kapselriss oder eine Sehnennentzündung o.Ä. sein könnte. Habe mir mitte Dez. dann die entzündungshemmende Flamyar Salbe geholt und jeden Abend ganz dick draufgemacht und eingepackt, aber es wurde nicht besser. Zu Silvester hin wurde es dann etwas besser, ich konnte den Finger leicht bewegen und etwas beugen, die Schwellung war etwas zurück gegangen, ist aber bis heute nicht weg. Kann den Finger auch bis heute nicht strecken und nicht richtig beugen. Letzte Woche habe ich wieder ein unhandliches Paket vom 1. in den 2. Stock getragen (2Min.) und dasselbe ging am Ringfinger los (gleiche Hand). War heute beim Arzt, die Knochen u. Gelenke scheinen nicht betroffen zu sein, da ich sie einzeln problemlos bewegen konnte (also wenn das andere Gelenk festgehalten wird) und auch auf Druck auf die Gelenke kein Schmerz kam. aber das "Fleisch ist dick und tut weh, scheint Wasser drin zu sein, aber kein Eiter. Somit tut auch die Bewegung weh, weil die geschwollenen Stellen ja dann zusammengedrückt werden. Der Arzt konnte sich nicht erklären was das ist, möchte aber die Schwellung mit 3x tägl. 400 mg Ibuprofen bekämpfen, allerdings möchte ich natürlich wissen was das ist und wo es herkommt, damit ich künftig drauf reagieren kann. Hatte vorher nie Enzündungen oder Schwellungen oder sonst was... Könnte es vielleicht was Bakterielles sein (das ohne Eiter auftritt) oder irgeneine Art von Rheuma oder Gicht? Weiß vielleicht jemand was das sein könnte? Bin ziemlich beunruhigt und würde mich freuen, wenn mir jemand einen Tipp geben könnte.

Grüßle Mimi

...zur Frage

Borreliose nach Antibiotika Symptome?

Hallo Zusammen,


bei einem großen Blutbild wurden viele Borreliose Antikörper festgestellt. Also habe ich Doxy bekommen. Dies musste ich nun 3 Wochen nehmen. Natürlich hatte ich während der Einnahme ständige schmerzen im Magen- Darmbereich. Doch nun habe ich die Therpaie beendet. Es ist der 2 Tage... Ich habe immer noch mit magen darm zu kämpfen und fühle mich einfach immer noch recht schlecht ebenso starke schweißausbrüche. Hängt das mit der Erholung vom Antiobiotikum zusammen? Was meint ihr ?

...zur Frage

Kann man selber erkennen, ob es sich bei Gelenkschmerzen um Gicht, Rheuma oder Borrelliose handelt?

Unterscheiden sich die Schmerzen oder die begleitenden Symptome irgendwie?

...zur Frage

Ist Borreliose heilbar?

Ein Freund von mir hat Borreliose bekommen! Kann man das heilen?? Das müsste doch eigentlich mit Antibiotika wieder weggehen!?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?