taubheitsgefühl und Schwindel

1 Antwort

Das Beste ist du lässt es vom Arzt abklären, es kann alles mögliche sein, was wir von hier aus nur vermuten können

Ist der Blutzuckerwert ok?

Hallo, ich bin seit 8 Jahren Diabetikerin Typ 2. Im ersten Jahr hab ich noch selbst gemessen, meine letzten beim Arzt gemessenen Werte sind ok gewesen. Im Schnitt lag ich bei 6,2-6,4. Nun war ich 9 Monate nicht beim Arzt und hab mir ein Messgerät geholt. Ich wollte wie schon damals mal so Testwerte messen, das hat mir damals schon geholfen. Ich habe auch eine 10wöchige Schulung gemacht, die sehr hilfreich war. Zur Zeit ist mein Nüchternwert bei ca. 140 und tagsüber bei durchschnittlich 150. Auch senkt sich der Wert nach 2 stunden nach dem Essen wieder auf 140. Nun frage ich mich aber, soll ich lieber versuchen meinen Wert auf unter 120 zu bekommen, wie bei Nicht-Diabetikern oder sind meine Werte ok. Ich nehme 2 x täglich 500 mg Metformin. Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

Rotes, heißes und brennendes Gesicht nach Essen: Kann das eine Allergie sein?

Hallo. Also ich haber vor zwei tagen (gründonnerstag) reis mit spinat und einen spiegelei gegessen. Keine fünf minuten später fragte mich mein vater ob ich fieber habei weil mein gesicht komplett rot war. Ich griff mir auf die wange und merkte das ich extrem heiß war und das mein gesicht brannte . Ich habe fieber gemessen aber alles ok 36,7 ° grad , danach hab ich noch blutdruck gemessen aber da war auch alles in grünen bereich . Ich hatte zuvor noch nie irgendwelche Probleme wenn ich spinat oder ei gegessen habe. Ich hatte auch keine gesichtsmaske oder creme oben also kann es ja nur vom essen sein oder? Dass ganze ist nach ca 1-2 stunden weg gewesen. Mein vater meinte es sei eine allergische reaktion aber kann dass sein?

Hoffe mir kann jemand weiter helfen.

Lg Romina

...zur Frage

Wenn man Sorgen hat und auf den Magen achtet dann Magenschmerzen?

Seit letztes jahr hat das mit den Magenproblemen angefangen, da hat das mit meinen psychischen problemen auch angefangen (oft panickattacken wegen Krankheiten). Erst kamen Kopfschmerzen, wo ich dachte das wäre ein Gehirntumor, als ich ein MRT hatte, und gesagt bekommen habe das da nix ist hatte ich keine Kopfschmerzen mehr.

2-3 Monate später hat das mit meinem Magen angefangen ende dezember letzen Jahres. hatte oft magenprobleme (leichte schmerzen) weil ich immer darauf geachtet habe und mir meinen Bauch abgetastet habe ect. hatte damal eine Blutabnahme , ultraschalluntersuchhung und stuhl wurde auch untersucht - alles war ok.

Dann hatte ich einige Monate ruhe damit und jetzt vor 2 Monaten hat es wieder angefangen, wo ich oft über meinen Magen mir sorgen mache, war auch wieder beim arzt und habe erneut die ganzen untersuchhungen gemacht , wieder alles in ordnung.

Glaubt ihr das ist psychisch oder könnte das was schlimmes sein? bin auch seit letztes Jahr in therapie und mir geht es auch schon besser.

ich glaub , wenn ich noch eine Magenspiegelung hätte und wüsste es wäre auch dort alles ok, würde das mit den Magenproblemen verschwinde, aber ich habe angst vor sowas, weil ichsowas mal hatte und ich war wach und hatte keine schlafspritze, dort wurde damals allerdings das Herz untersucht (auch alles ok) das war das schlimste erlebnis was ich je hatte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?