Taubheitsgefühl linke körperhälfte

1 Antwort

Hallo!

aber leider bin ich kein Arzt und kann deshalb auch nicht genau sagen woran das liegt.

Da die meisten hier im Forum auch kein Arzt sind, glaube ich, dass dir hier niemand was Genaues sagen kann. Wir könnten auch alle nur Vermutungen anstellen, was es eventuell sein könnte. Selbst ein Arzt wird dir übers Internet nicht sagen können, was du hast, denn dafür ist eine gründliche Untersuchung notwendig, die übers Internet nicht möglich ist.

Bei den Beschwerden, die du jetzt schon seit 3 Wochen (!) hast, wundert es mich ehrlich gesagt, dass du nicht spätestens nach einer Woche beim Arzt warst und das hast abklären lassen. Zumal du auch selber schreibst, dass du dir Sorgen machst.

Also: Ruf gleich am Montag morgen bei deinem Arzt an, und versuche möglichst noch am Montag einen Termin zu bekommen. Sollten deine Beschwerden jedoch über das Wochenende noch schlimmer werden, solltest du dich auch nicht scheuen, eine Notfallambulanz im Krankenhaus aufzusuchen.

Alles Gute!

Kribbeln linke Körperhälfte, Taubheitsgefühl im Gesicht - was ist das?

Hallo, kurz vor weihnachten hatte ich plötzlich immer wieder auf der linken körperhälte so ein kältegefühl! Bin dann zum hausarzt, der meinte es kommt von meinen starken verspannungen im nacken! Hab mich im warteraum so fertig gemacht, dachte an schlaganfall, ms oder einen gehirntumor! Er gab mir eine überweisung mit zum neurologen, dass ich beruhigter bin! Bekam auch gleich einen termin, am abend hatte ich in der linken gesichtshälfte starkes kribbeln und taubheitsgefühl! Der neurologe machte ein eeg , ultraschall der halsschlagader und verschiedene neurologische tests, alles unauffällig!! Hab ihm erzählt dass mein ganzer dezember sehr stressig war....hund gestorben, kind im krankenhaus , meine schwester hat ihr baby verloren und dass war alles an meinem 30ten geburtstag! Hab dann wieder mit 20 mg citalopram anfangen und gleichzeitig auch mit den schilddrüsen tabletten, die ich bestimmt ein halbes Jahr nicht mehr genommen habe 137 mg! Er meinte es käme von den tabletten und ich soll erst mal von jeder mit einer halben weiter machen! Die Symptome fingen ziemlich gleich mit den tabletten an! Mrt will er keines machen da er keinen neurologischen grund sieht! Mrt vor 2 jahren war unauffällig!! Ich steigere mich grade so rein, hab panikattacken bekommen, spüre mein herz ständig stark schlagen, kälteschauer im nacken und kopf ab und zu noch missempfindungen im gesicht! Jucken am körper, zittrige arme und hände, durchfall, innerlich angespannt und nervös! Hab so angst dass es was schlimmes ist, hab kinder daheim.....vielleicht hat ja von euch jemand eine idee!! Ich wäre euch sehr dankbar!!

...zur Frage

Nerv eingeklemmt - Nach 2 Monaten immer noch Beschwerden?

Hallöchen (:,

Hab mir vor knapp 2 Monaten laut Arzt im Krankenhaus einen Nerv eingeklemmt(Luboischialgie). Zu den Symptomen gehörten extrem Starke Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule die bis zum Knie ausstrahlten und eine taube Oberschenkel Oberseite. :(

Im Kh wurde nur Röntgen gemacht aber sonst gar keine Untersuchung . Mir wurde für 3 Tage Schhmerzmittel verschrieben und mir wurde gesagt dass das Taubheitsgefühl noch 1-2 Tage dauern kann.

So wars aber nicht, war dann bei einem Arzt der meinte es sei eine** LWS Zerrung mit entzündetem Nerv,** da ich auch über dem Knie innen Schmerzen hatte --> wieder entzündungshemmende Schmerzmittel, diesmal für 5 Tage.... Nach 2 Wochen hatte ich immer noch Schmerzen vorallem beim sitzen, also war ich bei einem Orthopäden dort hab ich dann ** Infusionen und Akupunktur** bekommen... die Schmerzen sind dann besser geworden aber mein **Oberschenkel war nach wie vor gefühllos... ** Mittlerweile sind es 8-9 Wochen seit dem KH-Besuch und mein Oberschenkel ist immer noch ohne Gefühl und nach langem sitzen in der Schule oder langem liegen auf der Seite hab ich immer noch Schmerzen in der Lendenwirbelsäule... :(

Was kann man noch machen um endlich wieder Gefühl im Oberschenkel zu haben und um die Rückenschmerzen los zu werden? bzw hat jemand schonmal sowas gehabt und weiß wie lange es noch dauern kann ?

LG Alicia (:

...zur Frage

Sulcus ulnaris Syndrom?

Hallo, ich habe jetzt seit ca. 3 Wochen ein Taubheitsgefühl im kleinen Finger. Ich war schon beim Arzt, weil ich dieses Einschlafen des Kleinenfingers schonmal hatte, aber nie so stark und viel seltener. Jetzt habe ich es täglich und der Finger schläft mehrmals am Tag ein, letzten Montag war er ununterbrochen den ganzen Tag eingeschlafen. Der Arzt meinte das entweder mein Nerv am Ellbogen entzündet oder eingeklemmt sei. Deshalb habe ich auch Ibuprofen Sandoz 600 bekommen, falls der Nerv entzündet sei, aber ich nehme das Medikament schon etwa 4 Tage ein (Morgens und Abends) und habe bis jetzt keine Besserung festgestellt. Mein Arzt sagte auch, dass wenn ich nach spätestens eineinhalb Wochen keine Besserung wahrnehme, dass er mich dann zum Neurologen schickt und ich habe auch das Gefühl, dass der Nerv eingeklemmt ist, weil mein Grossvater hatte auch mal Sulcus ulnaris und musste deshalb am Ellbogen operiert werden. Kann das also sein, dass dies vererbbar ist? Und falls ich jetzt operieren müsste wie lange darf ich dann meinen Ellbogen nicht bewegen? Weil ich halt Klavier spiele ist es sehr unangenehm zu spielen, weil ich kein gefühl habe und deshalb nimmt es mich am meisten wunder wann ich nach der OP (falls ich wirklich operieren müsste) wieder Klavier spielen kann.

Noch zur Info das Taubheitsgefühl wäre an der linken Hand

Liebe Grüsse und vielen Dank

...zur Frage

Schwindel mit Übelkeit und Bruststechen und komisches Gefühl der rechten Körperhälfte.

Guten Abend Allerseits, ich bin jetzt 37 Jahre alt. Es gibt Phasen, wo ich denke, oh mein Gott was passiert jetzt. Ich war vor 3 Wochen auf der Couch gelegen und war ein bisschen eingeschlafen. Urplötzlich wurde ich wach, mit Übelkeit, ein leichtes Stechen auf der Brust und mein Herz raste wie verrückt! Ich hatte riesen Panik. Ich bin dann selbst in die Notaufnahme gefahren. EKG, Blutuntersuchung, Blutdruck. Alles OK! Jetzt habe ich einen unregelmässigen Schwindel. Manchmal kommt er plötzlich und hält sich ein bisschen und dann ist er wieder weg. Ich verzweifle noch daran. Jetzt bereitet mir meine rechte Körperhälfte noch Sorgen. Seit 3 Tagen, habe ich ein komisches Gefühl in der Hand und Beinen. Mein Gesicht fühlt sich geschwollen an, obwohl äußerlich nichts zu erkennen ist. Wie ein Taubheitsgefühl, das aber keins ist. Ich weiß nicht, wie ich es genau erklären kann. So etwas hatte ich vor 2 Jahren schon einmal. Ich bin von Arzt zu Arzt gelaufen, ohne Befund. Neurologe, Internist, Hausarzt, und so weiter. Kann mir vielleicht einer von Euch helfen, der vielleicht ähnliche Symptome hat oder hatte? Ich freue mich über jede Antwort!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?