taubheit nach karpaltunnelsyndrom op

3 Antworten

Hallo Finschy, hast du bald einen Termin für eine Nachuntersuchung? Wenn nicht - unbedingt machen. Außerdem würde ich dir raten, die Hand immer noch zu kühlen, was gegen eventuelle Schwellungen gut ist. Einfach ein Eispack in die Hand nehmen, hilft schon oft.

Nach meiner OP hatte ich leider keine Krankengymnastik, und habe den Arm überanstrengt, der wurde dadurch ganz dick. Eine Lymphdrainage hat mir geholfen. Die Therapeutin hat mir dann auch gezielte Übungen gezeigt. Daher: Lass dir ein Rezept für Lymphdrainage / Krankengymnastik ausstellen.

Eine Übung möchte ich dir verraten. Schütte eine Packung Trockenlinsen in eine Schüssel und versenke Münzen oder Glasmurmeln darin. Jetzt fische diese mit jeweils zwei Fingern heraus, immer schön die Finger abwechseln. Das kräftigt die Muskulatur und du bekommst schneller wieder Gefühl in die Hand.

So ganz weggegangen ist das Taubheitsgefühl bei mir nie, aber es stört mich längst schon nicht mehr, ich merke es nur noch, wenn ich darauf achte. Aber noch immer massiere ich mir oft die Innenseite der Hand, wo die Verhärtung durch die Narbe ist.

Und da kommt mein zweiter Tipp. Besorg dir in der Apotheke eine Narbensalbe und massier damit mehrmals täglich die Narbe, damit sie schön weich ist und dadurch gleichmäßiger zusammenwächst. Das geht auch mit Bepanthen o.ä.

Wenn das alles nicht helfen sollte (was wir ja nicht hoffen), müsste der Arzt nochmals nachsehen, und dich evtl. nochmals zum Neurologen schicken. Aber ich drücke die Daumen, dass das nicht notwendig sein wird.

Grüße und gute Besserung :D

Bei mir hat das übrigens wesentlich länger als 4 Wochen gedauert. Da muss man Geduld haben.

2
@Bennykater

dankeschön für deine hilfreichen tipp´s lg

1

Bei meinem Mann hat es mehr als ein 3/4 Jahr gedauert, bis er nichts mehr gemerkt hat. 

Hallo! Wie lange hat es gedauert, bis alles OK war. Ich habe zur Zeit das gleiche Problem.

Was möchtest Du wissen?