Tageslichtlampe gekauft… Vitamin D Einnahme absetzen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde das Vitamin D im Winter unbedingt weiter nehmen, da durch die Tageslichtlampe kein Vitamin D gebildet wird. du schreibst, das du bei einer Ärztin arbeitest, dann kann sie ja vielleicht mal deinen Vitamin D Status testen lassen.

Ich nehme seit 2 Jahren täglich Vitamin D und habe dadurch mein Immunsystem so weit gestärkt, das ich kaum noch eine Erkältung bekomme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mahut
16.12.2014, 06:51

Danke für den Stern

0

Diese Frage kann dir nur eine Blutuntersuchung beantworten. Lass dein Blut untersuchen, dann bestrahlst bzw. erhellst du dich 4 Wochen mit der Lampe und lässt dein Blut wieder untersuchen. Dann weißt du, ob es hilfreich ist oder nicht, aufs Blaue hinein würde ich nichts ausprobieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Boris,

ohne UVB - Strahlung funktioniert das nicht mit dem Vitamin D. Solche Tageslichtlampen sind allerdings für den Winter gut wenn wir einen Serotoninmangel haben. Was u.U. Depressionen fördern könnte. Es ist aber wichtig das man dann dies im Winter nicht nur "fünf Minuten" nutzt.
Also bei einem Vitamin D Mangel sollte man dann schon Vitamin D nehmen. Trotz Tageslichtlampe!

VG Stephan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Üblicherweise heißt es, dass man mit einer Tageslichtlampe die Vitamin-D-Produktion des Körpers ankurbeln kann ... das heißt für mich, dass man dann wohl kein Vitamin D mehr zuführen muss. Außer, du hast aus besonderen Gründen einen extra hohen Bedarf. Ansonsten würde ich es einfach mal ausprobieren - ich denke, du merkst dann schon, wie es dir dabei geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In den Wintermonaten wuerde ich das Vitamin D unbedingt weiter einnehmen. Eine Tageslampe ist zwar ideal und kann das Tageslicht kuenstlich ersetzen, aber nicht die Sonne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?