Tageslicht und Vitamin D

5 Antworten

Da es bei uns leider üblich ist, dass die Sonne eher weniger bis garnicht scheint im Winter, reicht das Vitamin D nicht. Noch dazu arbeiten die Meisten von uns wahrscheinlich drinnen, so, dass die wenigen Sonnenstraheln uns garnicht erreichen können. Eine Alternaive zur Sonne sind Vitamin D Präperate (im Winter). Ich kenne das von Loges zum Beispiel und finde es angenehm einzunehmen. Die schmecken bisschen wie Gummibärchen:) http://www.loges.de/praeparate/vitamin-d-loges/. Mal eine andere Frage...Kann man Vitamin D nicht auch durch Solarien einholen?

Es reicht in unseren Breitengraden nicht sich durch die Sonne ausreichend mit Vitamin D zu versorgen, du solltest beim Arzt mal daraufhin mal deinen Vitamin D Wert im Blut untersuchen zu lassen.

Du kannst dir aber auch Vitamin D3 1000 I.E. in der Apotheke kaufen und täglich eine nehmen, ich mache das seit einem Jahr und mir geht es gut dabei

Die Sonne ist durch nichts zu ersetzen, aber die Strahlung geht auch durch die Wolken hindurch, also viel im Freien aufhalten.

Was tun bei Vitamin-D-mangel?

Mein Arzt sagte mir, dass ich genug Vitamin D3 habe, aber mein gesamter Vitamin-D-spiegel zu niedrig sei. Was tut man dagegen? Einfach öfter unter die Sonne bzw Vitamin D Tabletten nehmen? Welche Dosierung soll ich nehmen? Warum hat mein Arzt nichts weiter unternommen, nachdem er das gesagt hat?

...zur Frage

Benötigt man wirklich einen Hut mit Nackenschutz?

Ich plane eine Wanderreise durch die Tropen. Natürlich wird die Sonne dort sehr lange und intensiv scheinen. Ist es notwendig, dass ich mir einen Hut mit Nackenschutz besorge oder reicht ein normaler Hut oder eine Kappe, um mich zu schützen? Die Hüte mit UV Schutz und Nackenschutz sind ja leider sehr kostenspielig. Ich könnte mir ja auch ein dünnes Seidentuch in den Nacken legen.

...zur Frage

Wer weiß, wieviel µ Vitamin K2 man nehmen muss, wenn man hochdosiert Vitamin D3 einnimmt?

Mein Mann und ich haben lt. Blutbefunden einen großen Mangel an Vitamin D3. Nun haben wir nachgelesen, dass man - um die Nieren zu schützen - bei hohen Dosen Vitamin D3 (50.000 I.E.) auch K2 einnehmen muss. Wieviel µg ist da empfehlenswert? Zur Zeit nimmt mein Mann 2 Tabletten zu je 200 µg ein - reicht das aus? Ich finde im Internet nur widersprüchliche Aussagen, hilft uns nicht weiter. Unser Heilpraktiker scheint das auch nicht genau zu wissen.

...zur Frage

Vitamin D Mangel durch zu wenig Sonne?

Kann zu wenig Sonne einen Vitamin D Mangel hervorrufen oder nehmen wir durch die Nahrung schon genügend auf. Im Solarium hängt ein Plakat, wo draufsteht, dass Vitamin D nur mit Hilfe von Sonnenstrahlen gewonnen werden kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?