Täglich Bauchschmerzen?

2 Antworten

Hey,

wurden auch weitere Unverträglichkeiten überprüft?

Gruß

An der Menge wohl nicht, aber eventuell an Ernährungsgewohnheiten, d.h. an üblichen Lebensmitteln wie Brot, Wurst, Margarine etc., in denen Laktose enthalten ist ohne dass man es weiß.

Wie langsam zunehmen?! (+ mehr Essen)

Hallo!

Ich brauche Eure Hilfe. Ich habe nach einer langen Stressphase einiges an Gewicht verloren. Nun müssen ca. 8-9 kilo mehr drauf... Mein Grundumsatz ist enorm gesunken, ich möchte diesen nun endlich wieder erhöhen, sodass ich aber nicht gleich drastisch zunehme und die Zunahme kontrollieren kann.

Habe während der Stressphase (neben geringer nahrungszufuhr) sehr viel Sport gemacht. Nun versuche ich meine Gewichtszunahme auch darüber zu kontrollieren. Das hieß in den letzten Wochen: bei meinen täglichen Sporteinheiten pro Woche immer 100 kcal weniger "abstrampeln" (pro Tag). Hat auch ganz gut geklappt. Nun bin ich bei 500 kcal, die ich täglich abtrainiere.

Zusätzlich merke ich, dass ich mehr hunger bzw. Heißhunger habe. Ich esse auch mehr, obwohl ich weniger trainiere.

Ich habe aber angst, dass ich zu schnell bzw. Unkontrolliert zunehme, wenn ich weniger trainiere und zusätzlich immer das esse worauf ich lust habe (mehr pizza etc.)

WICHTIG: stimmt es, dass man anfangs mehr zunimmt & das gewicht sich dann einpendelt/gleichbleibt & man normal essen kann, ohne gewicht/sporteinheiten kontrollieren zu müssen?

Danke für eure antworten!

...zur Frage

Trotz Ernährungsumstellung und viel Sport nehme ich nicht ab?!

Hallo,

ich habe seit zwei Wochen meine Ernährung umgestellt und mache jeden Tag für mehr als eine Stunde Sport. Außerdem gehe ich sehr viel zu Fuß.

Mein Tagesablauf sieht folgendermaßen aus: Ich gehe morgen für ca. 30 Minuten joggen oder walken. Anschließend frühstücke ich ein Lowfat-Müsli ( 134 kcal) mit Milch zum Frühstück, Bis zum Mittag essen , esse ich nichts. Beim Mittagessen esse ich eine normale Portion und dazu meistens Salat. Am Nachmittag gehe ich dann zum Sport. Ich wechsele mich wetterbedingt mit Schwimmen und Fitnesscenter ab, wobei ich 1.5 km schwimme ( mehr als 60 minuten) oder im Fitnesscenter aufs Laufband gehe und anschließend für 15 Minuten Beinübungen mache. Zum Abendessen esse ich dann einen Diät-Joghurt ( ca. 140 kcal) und eine Frucht, meistens einen Pfirsich.

Und trotzdem nehme ich nicht ab. In der ersten Woche hatte ich einen 1 1/2 Kilo abgenommen, wobei das halbe Kilo wieder drauf ist, und mein Gewicht so geblieben ist.

Ich bin ehrlich gesagt am verzweifeln. Woran kann das liegen, dass ich nicht abnehme?

Liebe Grüße, Selina

...zur Frage

Wieso diese Gewichtszunahme?

Hallo ich bin 13 Jahre alt. Ich bin 1,67m groß und wiege 68kg. Ich habe vor kurzem mit einer Crash Diät angefangen. In einem Monat bin ich von 80kg auf ca. 68kg heruntergekommen. Ich möchte auch gerne weiter abnehmen bis ich auf min. 60kg bin. Ich habe täglich gegessen: 2 Scheiben Eiweiß-Brot, 1 Apfel, 1 Mittagessen(Suppe, Puten/Hühnchenfleisch) und vielleicht noch Erdbeeren kam auf den Tag an. Täglich trieb ich ca. 1 Stunde Sport. Vor 1 Woche habe ich eine Wette mit meinem Sportlehrer abgeschlossen: Ich würde 1,10 hoch springen und ich bekäme eine 2. Weil ich die Wette um jeden Preis gewinnen möchte, habe ich sofort mit intensiveren Krafttraining angefangen. ca. 2 Stunden Sport am Tag, Gleich viel gegessen. Aber ich nehme zu. Seitdem ich mit mehr Sport angefangen habe nehme ich weiter und weiter zu. Wiege jetzt wieder 69-70kg. Ist das wegen Fett, Hormonen, ??? Kann mir irgendwer helfen ich muss abnehmen! Ich bin echt verzweifelt!!!! :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?