Tablettenpause wegen OP und keinen Plan wie das mit dem Insulin geht.

2 Antworten

Hallo Miri,

also meines Wissens ist es so Du misst nüchtern vor dem Frühstück Deinen Blutzucker (Bsp BZ 145). Die nächste Messung BZ erfolgt erst ca. 4 Stunden später vor dem Mittagessen! Wenn Du zu früh misst muss der Blutzucker ja noch hoch sein weil es ja einige Zeit dauert ehe die Nahrung durch den Magen usw, ist und dann im Darm die entsprechend aufbereiteten Nährstoffe in den Kreislauf gelangen. Erst danach sinkt der Blutzuckerspiegel wieder langsam.

Was am OP Tag passiert musst Du mit der entsprechenden Klinik absprechen.

Am Morgen geht es nüchtern zur OP die bestimmt 7 Stunden dauert! Das heißt am Tag vor der OP gibt es zumindest am Abend kaum etwas. Nach der OP kommt man zumeist für ein, zwei Tage auf die Intensivstation.

Also am Tag der Aufnahme in der Klinik genau abklären welche Medikamente Du dringend brauchst. Am dem Tag der OP geht nicht viel und auf der Intensivstation hilft Dir dann bestimmt eine Krankenschwester weiter. Bedingt dadurch das Du nicht normal isst ist Dein Bedarf (Insulin)nicht nur am OP - Tag ganz anders Also musst den BZ in Abständen die nicht zu kurz sind messen!

VG Stephan

Bleib ganz ruhig und richte dich nach deinem vorgegebenen Spritzenschema. Die BZ-Messungen solltest du immer eine halbe Stunde vor der nächsten Mahlzeit machen. Solltest du wirklich mal zittrig und schweißig usw.(Unterzuckert)werden, dann kannst du ja gegensteuern.(Nahrungsaufnahme-Traubenzucker) Wenn du im KH bist ,wird während der OP dein BZ gemessen und ausgeglichen. Ansonsten kannst du ja dann nach der OP wieder deine Tabletten einnehmen.

Alles Gute für die OP wünscht dir Bobbys :)

Mit 90 noch mit dem Insulinspritzen beginnen?

Bei meiner Oma, die gerade 90 geworden ist und für ihr alter zwar fit, aber eben trotzdem nicht mehr die Jüngste ist, wurde vor kurzen ein Altersdiabetes fetsgestellt. Sie ist jetzt im Krankenhaus um richtig eingestellt zu werden. Wir dachten eigentlich sie könne Zuckertabletten nehmen, aber der Arzt in der Klinik meinte nun, sie müsste wahrscheinlich Insulin spritzen. Macht das denn mit neunzig überhaupt noch Sinn? Wir haben Angst, dass meine Oma damit überfordert sein wird!

...zur Frage

Wirkt Insulin unterschiedlich schnell, je nachdem, wo es gespritzt wird?

Ich hab nen Kumpel, der seit einger Zeit Insulin spritzen muss, obwohl er noch jung ist und nicht dick oder so.

Also spritzt er vor dem Essen das Insulin immer in den Bauch oder den Oberschenkel. Und dann muss er warten, bevor er was ist. Ist die Zeit unterschiedlich, je nachdem, wo er hinspritzt? Ich hab nämlich den Eindruck, dass er immer unterschiedlich lange wartet, aber ich dachte mal, das wäre genau ne halbe Stunde (war so bei ner Großtante von mir).

...zur Frage

wie kann man Lipoatrophien vermeiden?

Mein Onkel ist Diabetiker und hat vom Insulin spritzen richtige Knubbel am Bauch, man nennt die wie er sagt Lipotrophien. Gibt es eine Möglichkeit damit diese Knubbel gar nicht erst entstehen?

...zur Frage

Strandurlaub und Insulininjektionen am Bauch? Problemlos?

Hi, habe schon seit langem einen lang ersehnten Strandurlaub für Ende Februar gebucht. Scheint von seitens des Arztes kein Problem da hinzufahren. Habe seit kurzem Diabetes I und muss jetzt regelmäßig spritzen. Ist das ein Problem am Strand mit der Sonne und dem Salz? Könnnen sich die Injektionsstellen da vielleicht entzünden? Wer spritzt selbst und hat Erfahrungen? Vielen Dank!

...zur Frage

Hautfalte bei Insulinspritzen vergessen

Hallo,

ich muss seit gestern wegen Schwangerschaftdiabetes Basalinsulin spritzen und habe eben beim Spritzen vergessen, eine Hautfalte zu bilden. Wie schlimm ist das und was kann passieren, wenn ich dadurch das Insulin ins Muskelgewebe gespritzt habe?

Danke vorab und viele Grüße, Sandra

...zur Frage

Habe starke Zuckerschwankungen trotz Insolin spritzen,nach einer Wipple OP

Vor 18 Jahren hatte ich eine sogenante Wipple OP nach einem bösartigem Tumor.Jetzt ist es soweit das ich Diabetiker seit 07.2010 geworden bin. Meine Frage? wie kann ich mein Insolinhaushalt in den Griff bekommen ohne auf Malzeiten verzichten zu müssen.Habe ein gutes Gewicht von 61 kg muß aber darauf achten das ich nicht wieder abnehme.Hatte ca.seit 2005 Glukofage eingenommen,das dazuführte das mein Kamfgewicht nur noch 54kg war.Bin um jedes Gramm das ich zunehme dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?