Symptome wie Karpaltunnelsyndrom; aber keine Diagnose: Was könnte es sonst sein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bandscheibenvorfall wäre zwar möglich. An beiden Händen aber ungewöhnlich. Ein guter internistischer Rheumatologe sollte hinzugezogen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich habe das gerade auch bei einer konkreten Frage nach Therapiemöglichkeiten bei Karpaltunnelsyndrom beantwortet: Doch selbst wenn die Diagnose Karpaltunnelsyndrom nicht gestellt wurde, wäre es einen Versuch wert die Bowen Therapie auszuprobieren (bitte googlen, der nächste Therapeut in der Nähe wird über den Berufsverband angezeigt) und einen Arzt suchen, der Vitamin-B-Spritzen oder Infusionen macht (B6, B12, Folsäure). Das hat beides bei mir fast zur Beschwerdefreiheit geführt. Mit dem bisschen, was jetzt noch da ist, kann ich leben. Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In meiner Familie war so was ähnliches nur nicht so extrem und das lag damals mit einem bandscheibenvorfall zusammen. Das nerve eingeklemmt waren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?