Symptome der Leberzirrhose

1 Antwort

Da gibt es schon einige Symptome, die dein Bruder schon bemerkt haben könnte: Gelbfärbung der Haut, ständige Müdigkeit und Abgeschlagenheit, Müdigkeit besonders nach dem Essen, Hautveränderungen wie gerötete Handinnenflächen und Lebersternchen, ein Druckgefühl oder Schmerzen unter dem rechten Rippenbogen.

Erhöhte Leberwerte (Gamma-GT)

Hallo.

Ich war beim Blut abnehmen, heute vor einer Woche. Grund: Schmerzen im rechten Magenbereich. Habe gestern nach den Ergebnissen gefragt, welche mir nur flüchtig erzählt wurden, da die zuständige Ärztin nicht da ist. Warte immer noch auf den Rückruf.

Sie sagte, dass meine Leberwerte und Entzündungswerte hoch wären.

Ich habe andauernd hohe Werte des Gamma-GT.

Eine Ultraschalluntersuchung wurde deshalb letzte Woche vorgenommen und meine Leber soll 1A aussehen. Ebenfalls meine Galle ist ok.

Dann gab es mal den Verdacht, dass wenn das Gamma-GT erhöht ist, mal dass Herz untersucht werden sollte. Dieses ist geschehen, alles ok, EKG und Herzultraschall wurden gemacht.

Bin ratlos... warum sind die Werte denn andauernd erhöht bei mir? Wie hoch der aktuelle zur Zeit ist, weiß ich leider nicht, mich ruft ja keiner zurück.

Bin 20J, männlich, habe Übergewicht, rauche nicht und trinke ab und an Alkohol. Eine Diät ist anlaufend.

Gruß

...zur Frage

Erhöhte Leberwerte, beginn einer Hepatitis B?

Hallo ich habe mich seit 1-1,5 Monat müde und abgeschlagen gefühlt wie noch nie. Mein Stuhlgang hat sich seit vorgestern relativ hell gefärbt. Ich war nun 2 Mal bei meinem Hausarzt und einmal beim Internist. Folgende Resultate und analysentechnische Daten:

Leberwerte sehr hoch bei 1. Blutabnahme:

Bilirubin +1.3 Soll : 0.3- 1.2

GOT +234 Soll : < 50

GPT +82 Soll : < 50

Leberwerte niedriger aber immernoch nicht im Normalbereich bei 2. Blutabnahme( erfolgte maximal 1Woche später nach der 1. Blutabnahme):

GOT +58 Soll : < 50

GPT +70 Soll : < 50

sonst alles im Normalbereich

Hepatits A- Serologie: IgG/igM - Antikörper - negativ

Hepatitis Bs - Antikörper (Titer) 3.1 IU/l (ich glaube das ist der Impfstoff gegen Hepatitis, den ich noch im Blut habe)

_____________________________________________

Der Internist meinte meine Leber ist gut und schön glatt , so wie sie sein soll und keine Gallensteine. Mein Hausarzt meinte das wird schon besser mit meiner Leber.

Jetzt folgendes gestern hatte ich zB so einen Tag wo ich ganze zeit richtig müde war und abgeschlagen...Das ging mir die letzten Tage auch so, nur war es gestern nochmal heftiger. Und seit paar Tagen auch einen hellen Stuhlgang sonst keine anderen Symptome.

Habe ich erste Anzeichen für eine Hepatitis ? Wenn ja heilt das wieder aus oder mündet das in einen chronischen Verlauf? Derzeit bin ich optimistisch aber trotzdem habe ich so meine Sorgen und wäre dankbar um einen Rat. Was kann ich am besten für meine Leber tun damit der Virus nicht mehr im Körper ist und entfernt wird (Außer kein Alkohol trinken und keine Medikamente nehmen)

...zur Frage

Gamma-GT Wert erhöht, Leber in Ordnung

Hallo, bei einer Untersuchung vom großen Blutbild vor ca. 2 1/2 Wochen wurde ein erhöhter Gamma-GT Wert festgestellt (neben denen war der Entzündungswert, Cholesterin, Hahnsäure erhöht). Daraufhin habe ich dann eine Sonographie vom Bauch machen lassen, wo alle Organe, Leber zwar etwas vergrößert, Gewichtsspezifisch, aber alles in Ordnung. Keine Verfettung, die anderen Organe waren wie gesagt auch in Ordnung. Auf meiner Nachfrage, warum denn nun der Leberwert erhöht sei, die Leber aber sonographisch da gestellt sehr gut aussieht, wurde ich an den Hausarzt verwiesen. Hat hier jemand gleiche Erfahrung oder kennt sich auf dem Gebiet aus, was dieser Wert zu sagen hat? Die anderen Werte waren wie gesagt gut, bei der allgemeinen Untersuchung, wo auch dass Blut abgenommen wurde, wurde ebenfalls ein Lungentest und ein EKG gemacht, wo nix zu beanstanden war.

...zur Frage

stechende schmerzen in der brust und mehr wegen erhöhter leberwerte?

hallo, vor etwa 6 wochen hatte ich sehr starke schmerzen im mittleren brustbereich in verbindung mit erbrechen. dazu noch eine woche gelblichen durchfall.

außerdem hab ich seitdem auch geblichen belag auf dem hinteren teil meiner zunge und es sind ein paar bläschen zu sehen verbunden mit mundgeruch. riecht ein wenig nach stul

laut blutuntersuchung hab ich leicht erhöhte leberwerte. mein hausarzt meint das wär der einzige grund für meine beschwerden.

die frage ist erstmal ob das tatsächlich an den leicht erhöhten leberwerten liegen kann oder ob nicht etwas schlimmeres oder anderes dahintersteckt? immerhin sagt man ja, dass die leber nicht weh tut.

außerdem haben viele leute die ich kenne leicht erhöhte leberwerte aber ganz ohne körperliche beschwerden. sie trinken sogar munter weiter alkohol. als ich es das letzte mal getrunken hab (vor ca 4 wochen) gingen die probleme von vorn los.

das kann doch nicht dasselbe sein oder?

ich hoffe jemand kann mir dabei behilflich sein. danke schonmal im vorraus.

...zur Frage

gute Leberwerte trotz 20 Jahre Alkoholabusus

Ich habe einige Fragen was die Leberwerte betrifft. Vielleicht kann mir hier jemand weiter helfen. Mein Mann, 70 Jahre alt, ist seit mehr als 20 Jahren alkoholabhängig. Er hat jetzt seit Mitte Februar keinen Alkohol mehr getrunken. Zuletzt hat er täglich zwischen 100 und 160 Gramm reinen Alkohol mit alkoholischen Getränken zu sich genommen. Wodka, Korn, Likör, Weinbrand, Wein und Bier. Er war am 20. Februar zur Blutentnahme bei unserem Hausarzt. Ich hätte damit gerchnet, daß er Leberwerte in dreistelligen Bereich hat. Ganz und gar nicht... GPT 27 GGT 59 Lipase 71 Mir stellt sich die Frage, ob seine Leber diesen langjährigen Alkoholabusus unbeschadet überstanden hat. Oder kann es sein, daß man trotz Schädigung der Leber niedrige Werte hat? Symptome einer Lebererkrankung hat er nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?