Symptome bei Bandscheibenverwölbung HWS

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Olja,

bei einer Bandscheibenvorwölbung (/Protrusion) wird im Normalfall nicht viel gemacht! Nun schreibst Du das Dein Rücken ständig knackt. Das hört sich nach Wirbelgleiten an. Das ist natürlich ein Vermutung von mir die Deine Pysiotherapeutin vor Ort.

Wenn man Schmerzen hat, sitzt man nicht unbedingt gerade da (der Begriff krümmt sich vor Schmerzen..). Dies hat zur Folge das man schlechter Luft bekommt.... . Was kann man tun - also wenn Du gerade zur Physiotherapie gehst sprich mit der Therapeutin. Was könntest Du zu Hause an Übungen machen ein Theraband und solche Wärmepackungen (Moor) kann man günstig kaufen beides ca. 10 Euro.

Je weniger Schmerzen Du hast um so besser kannst Du Luft holen. Durch die Schmerzen bedingt hält man fast die Luft an - auf Deutsch man atmet deutlich flacher. Also es wird Dir nicht viel bringen noch zu einigen anderen Ärzten zu gehen. Du kannst Dir aber eine Zweitmeinung zu dem Rückenproblem holen.

Also mit der Pysiotherapeutin sprechen Wirbelgleiten? - Übungen für zu Hause? Die Therapeuten verkaufen nicht selten Therabänder (Meterware). Solche Wärmepackungen gibt es hin und wieder bei Discountern / Internet oder etwas teurer in Sanitätshäusern.

Ja und eine Zweitmeinung eines Orthopäden ? Ich weis nicht wie lange schon Dein Problem besteht wenn das bald ein Jahr wird solltest Du zu einer Schmerzambulanz gehen denn Schmerz kann nach ca. einem Jahr chronisch werden.

Mehr kann ich im Moment nicht dazu sagen.

Versuche Dir zu Hause jeden Tag etwas Zeit frei zu.... trotz drei Kindern 20 Minuten Wärme und 20 Minuten Übungen. Ob Abends noch Zeit bleibt für Autogenes Training oder Progressive Muskelentspannung nach Jacobson)? (Bücherei oder Buchhandel.

Alles Gute Stephan

Was möchtest Du wissen?